Gitarre durch VA-Synth emulieren

von engineer, 10.08.04.

  1. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 10.08.04   #1
    Wer hat schonmal eine Gitarre mit einem Synth emuliert? Habe mit meinem Virus ein wenig rumgespielt und mit überlagerten Sounds experimentiert.

    Ein Single erzeugt den atonalen Zupfer, ein weiteres den tonalen Grundklang der Saite, wieder ein anderer die rascher ausklingende erste Oberwelle, und weitere spielen "verstimmte Saiten" die fast unhörbar mitschwingen.
     
  2. torben75hh

    torben75hh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    9.06.06
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.08.04   #2
    Ich nicht. Bin eher "Preset-Musiker" ;-)

    Da ich auch Gitarre spiele, sind mir die Gitarrensounds aus den Synths einfach zu unnatürlich.
     
  3. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 11.08.04   #3
    Ich würde sowas echt gern mal versuchen, ich habe leider noch nicht das passende Equipemnt dafür.
     
  4. engineer

    engineer Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 11.08.04   #4
    Eigentlich müsste das auch mit CUBASE und Softwaresamplern gehen, die am gleichen Kanal nuckeln ...
     
  5. Peter Wloch

    Peter Wloch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    19.08.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #5
    Sowas hab ich auch schon mit meinem Roland XP-60 probiert.
    War ziemlich ueberzeugend. D.h. niemand, ausser Gittaristen,
    hats gemerkt :D
    Jetzt habe ich mir aber vor zwei Monaten eine Stratocaster gekauft.
    Gerade mal n Hunnie.
    Dachte, probiers; wenns ne Gurke ist, haeng sie an die Wand,
    sieht cool aus. :cool:
    War sehr beeindruckt, wie gut verarbeitet das Teil war.
    Und mit etwas Modifizierung an den Pickups (mit einem Schraubenzieher)
    klang diese Egitarre ploetzlich super.
    Es war eine Offenbarung !
    Dieses Teil ist derart vielseitig vom Ausdruck;
    von sanftromantisch bis boese und fett in Nullkomma nix !
    Zusammen mit einem Guitarmodeler mit versch. Amplifiers und Effekten ein unheimlich vielseitiger Synthesizer ! :D :great:
    Vor allem; ich komme sehr schnell zu meinem Ergebnis,
    es macht einen Riesenspass, weil seeeehr experimentativ und ist
    problemlos aufzunehmen per Klinke. ;)
    Mein Fazit:
    Ich bedaure sehr, das ich da nicht frueher drauf gekommen bin.
    Besser und echter gehts nicht.
    Die Stratocaster ist ein ausgesprochen erotisches Instrument,
    da kommt leider kein Synthie mit, wie ich zugeben muss.
    Meine Synthies setzen gerade etwas Staub an,
    so sehr hat mich das entflammt.
    :rolleyes: ;) :D :D :rock:
     
  6. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.08.04   #6
    jaja der Access Virus

    hab es auch ein wenig probiert was zu erzeugen aber das kling nicht nach gitarre,aber egal
    ich benutz die geräte um fette sounds für techno zu machen

    PS:
    Indigo rulez,der mvon Access ist gemeint :rock: :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping