Gitarre färben?

von Leader, 23.01.05.

  1. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.507
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    14.865
    Erstellt: 23.01.05   #1
    Kann man eigentlich einer Gitarre ne andre Lackierung verpassen lassen, und wenn ja, wo?
    mfg simon
     
  2. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 23.01.05   #2
    im gitarrenladen-> teuer

    oder selber mit geeigneten lacken

    benutz mal die sufu, da gibs ne menge
     
  3. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 23.01.05   #3
    und mit viel geduld, viel aufwand und viel glück!
     
  4. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 23.01.05   #4
    Würd ich imho nicht machen außer es ist wirklich dringend nötig.
     
  5. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 23.01.05   #5
    ich hab es gemacht

    [​IMG]

    mit ner sprühdose vom baumarkt. hab dann noch nen klarlack drüber gesprüht und gut is.
    hab dazu die gitarre komplett zerlegt.

    edit: die gitarre war mal babyblau :redface: :D
     
  6. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 23.01.05   #6
    und jetzt hast du 2cm lack drauf? haste davor wenigstens abgeschliffen und zwischendurch auch mehrmals geschliffen, damit die lackierung möglichst glatt wird?
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.01.05   #7
    Die farbe is geil.


    Oder du gehst in ne Auto oder Sonstwas Lackiererei,
    das wird aber auch nicht billig sein.
     
  8. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 23.01.05   #8
    nö, hab sie vorher abgeschliffen.
    war insgesamt ne arbeit von 2 stunden. dann halt noch die trocknungszeit.
    sah sehr cool aus, als ich die gitarre an der wäschespinne im garten lackiert habe :D . da haben die nachbarn vielleicht mal geschaut :eek: .

    edit:
    hab noch ein bild gefunden. da kommt die farbe noch besser raus. :great:

    [​IMG]
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.01.05   #9
    Vergessen das Bottleneck von der Flasche abzumachen ? :D
     
  10. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 23.01.05   #10
    :D :D :D :D :D



    @ Topic: In irgendeiner Lackiererei. Muss kein Laden speziell für Gitarren sein.
     
  11. Joshua

    Joshua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.05   #11
    Babyblau?
    Wuuuuaaarghhhh schlimme Farbe.Und dann auch noch auf ner Strat*schüttel*
    aber jetzt sieht sie geil aus
    Respekt
     
  12. Mjöllnir

    Mjöllnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    537
    Erstellt: 22.02.09   #12
    kann man , wenn man den lack abgemacht hat, und das blanke holz holz hat, dieses mit einer holzfarbe in den gewünschten farbton bringen, und dann klarlack drüber tun? Braucht man spezielle farben und lacke?
    Ich will nämlich auch eine blaue stratkopie ein wenig aufbessern.

    mfg
    Jan
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.02.09   #13
    Benutz die Suchfunktion und google mit dem Stichwort "Beize", da wirst du fündig.
     
  14. Mjöllnir

    Mjöllnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    537
    Erstellt: 22.02.09   #14
    du meinst beizen ist besser?

    mfg
    Jan
     
  15. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.02.09   #15
    Klar ist ne dünne Lackierung besser als ne dicke.
    Wenn du jetzt auf das Holz ne fette Lackschicht und dann noch Klarlack drüberhaust, was soll denn da noch großartig mitschwingen??
    Also beizen und sich an dem schicken Holz und dem (hoffentlich) guten Ton(e) erfreuen.

    Ansonsten Nitrolack und ja nicht irgendne Büchse aus dem Baumarkt!
     
  16. Mjöllnir

    Mjöllnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    537
    Erstellt: 22.02.09   #16
    beim klarlack tuts ein guter baumarktlack, dünn aufgetragen. Beim Nitrolack hat man im Nachhinein wieder nur probleme weil er so empfindlich ist.

    mfg
    Jan
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.02.09   #17
    Deine Frage klingt, als wolltest du die Holzoptik beibehalten, nur eben in einer anderen Farbe. Und das funktioniert nur mit Beize gut bzw. einfach.
     
  18. Mjöllnir

    Mjöllnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    537
    Erstellt: 22.02.09   #18
    ja genau. ^^
    nein beizen klingt schon vernünftig. wäre ich aber jetzt gar nicht draufgekommen.
    aber ich denke nitrolack muss nicht sein, da tuts ein guter baumarktlack, oder nicht?

    du wohnst in lichtenfels? juhuu, endlich einer der in meiner nähe wohnt!!!^^

    mfg
    Jan
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.02.09   #19
    Sagen wirs mal so, ich komm da her, verbring Studiumsbedingt aber inzwischen nur noch n paar Wochen im Jahr dort ;)

    Es lassen sich mit Dosen durchaus sehr gute/Kompressor-ebenbürtige Ergebnisse erzielen, das Problem ist nur dass du dann NOCH sorgfältiger sein musst.
    Eine gescheite Lackierung benötigt einfach ein gewisses Maß an Komplexität/Sorgfalt/Technik. Je mehr du davon auf der Materialseite durch Lackqualität, Auftragsqualität, verwendete Werkzeuge etc. wegnimmst, desto mehr musst du dafür an der Arbeitsseite Investieren.
    Heißt also, wenn du statt Kompressor, Pistole und staubreduzierter Lackkabine zu billigem Baumarktlack aus der Dose in der staubigen Garage greifst, wirst du dich auf wesentlich ungleichmäßigere Lackschichten, Staub/Lufteinschlüsse etc einstellen müssen - und das bedeutet (teilweise) erheblichen Schleifaufwand.
    Das andere Extrem wäre CNC-Lackierung, da muss man quasi garnichts mehr an Arbeit investieren, dafür geht der Materialaufwand in exorbitante Höhen.

    Wenn du dir dessen bewusst bist, kannst du auch zu Baumarktdosen greifen.
    Wenn du allerdings nach 2 Tagen ein Fabrikähnliches Ergebnis erwartest, wird das dann nichts ;o

    Im Gearbuilder-Forum rennt einer rum, der werte Herr "S.Custom". Hat mehrmals bewiesen dass auch mit Dosen gute Ergebnisse machbar sind:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ein Glück dass ich das jetzt noch gefunden hab, dieses absolut miserabel programmierte Gearbuilder-Board treibt mich noch in den Wahnsinn. Hat schon seinen Grund dass ich da nicht mehr unterwegs bin [​IMG]
     
  20. Mjöllnir

    Mjöllnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.09
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    537
    Erstellt: 22.02.09   #20
    rein klanglich macht es aber keinen unterschied, ob man nun baumarktlack oder nitro- oder cnc lack benutzt? Bzw. ist ein klarklack übrhaupt nötig, wenn dass holz vorher schon sorgfältig, vielleicht auch doppelt gebeizt wurde?

    mfg
    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping