GItarre falsch zusammengebaut?! :>

von Jonnsen, 01.08.05.

  1. Jonnsen

    Jonnsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #1
    Hi Leute,
    habe da mal ne kleine Frage. Ich wunder mich schon seit dem ich meine Gitarre erhalten habe, dass meine dicke E Saite immer scheppert. Nun habe ich mir überhaupt erstmal den Steg genauer angeschaut und mit anderen Gitarren verglichen... und kann es sein, dass der STeg bei meiner Paula falsch herum ist?! :p Schaut mal plz auf die Bilder.

    http://www.meinescheisse.de/Paula/1.jpg
    http://www.meinescheisse.de/Paula/2.jpg
    http://www.meinescheisse.de/Paula/3.jpg
    http://www.meinescheisse.de/Paula/4.jpg

    thx schonmal
     
  2. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.08.05   #2
    ich würde jetzt mal ganz klar sagen:
    ja, den auf meiner ist er andersherum.
    weiß jetzt aber nicht ob das bei deiner mit absicht ist, oder ob man sich da wirklich verbaut hat.
    wer hat sie gebaut?
    frage am besten gleich dort nach und lass es beheben :great:
    du kannst ja nix dafür.
     
  3. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.08.05   #3
    Also bei mir ist er genauso wie bei dir, Jonnsen.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.08.05   #4
    Is schon richtig so, der Bügel und die schrauben sind richtung hals, also passts ;)
     
  5. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.08.05   #5
    ist es dann bei meiner falsch herum oder ist das egal wie rum der steg jetzt ist :confused:
     
  6. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 01.08.05   #6
    Das ist eigentlich egal, wie rum das dingen da drauf sitzt, hauptsache die saiten laufen über die reiter. das deine e-saite scheppert kann man aber beheben, indem man die saitenlage ein wenig erhöht. wenn du die große schraube ganz rechts auf den bildern ein wenig herausdrehst, hebst du den steg an und somit auch die saitenlage...
     
  7. Jonnsen

    Jonnsen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #7
    hm okay, dann ist die klampfe doch aber garnicht mehr bundrein oder?
    muss ich dann auch alle anderen höher setzen?
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.08.05   #8
    Nein, die Mensur ändert sich nicht dadurch, also bleibt sie bund und oktavrein ;)



    Und es ist nicht egal wie rum er drauf sitzt, in der einen richtung könnte es sein dass die oktavreinheit nicht eingestellt werden kann...
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.08.05   #9
    dazu einfach mal SuFu benutzen zum tehma "schnarren".

    Budnreinheit ändert sich nicht. die bleibt imemr so, wiedie gitarre gebaut wurde. nur die oktavreinheit lässt sich umstellen...;)
     
  10. Jonnsen

    Jonnsen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #10
    also nun gut.. ich finde es schon an sich hirnrissig, die schrauben in richtung des halses zu verschrauben. Denn das ist imho viel Schwieriger da mit nem Schraubenzieher ranzukommen
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 01.08.05   #11
    Is beides gleich schwer, hinten sind nämlich die saiten tiefer ;)
     
  12. tomato

    tomato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.08.05   #12
    Aber hast du das jetzt richtig verstanden? Du musst nicht den kleinen Reiter verschieben, auf dem die Saite läuft, sondern die grosse Flachschraube. Da wo der steg (oder wie das heisst) am Korpus angemacht ist.
     
  13. Jonnsen

    Jonnsen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    6.09.05
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #13
    ? da habe ich 2 flachschrauben. haben un aber keinen drehmoment schrauber um festzustellen, ob ich beide schreiben gleich viel löse oder so :p
    ich dachte, mann kann die reiter einzeln verstellen ?
    ich dachte mit den 2 flachschrauben löse ich den ganzen steg
     
  14. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 01.08.05   #14
    seid ihr euch sicher, dass alles nachm hochsrauben der brücke immernoch oktavrein ist? denn die saiten werden ja daurch in die länge gezogen, dann müsste man ja die reiterchen n kleines stück zum hals hin schrauben.
     
  15. Stuemper

    Stuemper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Großraum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #15
    ... er wird feststellen, dass nach dem Hoch- oder Runterschrauben der Brücke die Saiten gestimmt werden müssen, weil sich die Saitenlänge ändert, deswegen kann es auch sein, dass die Oktavreinheit nicht mehr stimmt - läßt sich doch aber mit einem Stimmgerät prüfen und dann korrigieren ...
     
  16. tomato

    tomato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 02.08.05   #16
    Mit den 6 kleinen Schrauben kannst du diese Reiter zum Hals hin oder zurück schrauben, um die Oktavreinheit einzustellen. Wenn du die Saitenhöhe verändern willst, musst du nur die zwei grossen Schrauben etwas herausschrauben.

    @Mawel: Ja, die Saite wird etwas länger. Aber macht das wirklich soviel aus?
     
  17. Stuemper

    Stuemper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Großraum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #17
  18. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 02.08.05   #18
    also bei mir ists genauso wie bei dir.
    nachdem workshop sollte des aber ca. so aussehen :

    [​IMG]

    Bei mir verlaufen die Reiterchen aber in einer Linie, so wie hier :
    http://www.meinescheisse.de/Paula/1.jpg

    Wie kann es dann sein das beide Gitarren oktavrein sind ? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping