Gitarre für Blues gesucht bis 700€, Tele oder doch Strat?

von mitti, 11.04.08.

  1. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Hallo,

    vorweg ich weiß das Blues aus den Fingern kommt aber ich bin der Meinung das es noch etwas bluesiger klingt wenn man die richtige Gitarre dazu hat.

    Ich besitze z.Z. eine Ibanez SZ320 als Maingitarre eignet sich perfekt für die härteren Sachen aber sie ist mir eindeutig zu aggresive um darauf zu bluesen.
    Deshalb bin ich auf der Suche nach einer neuen Gitarre.

    Diese sollte neben Blues am besten auch noch Bereiche wie Rock, Hardrock abdecken können.
    Ich hätte an eine Tele gedacht, was könnt ihr mit da empfehlen? Achja der Preisbereich von 700€ sollte am besten nicht überschritten werden ich wäre sogar froh wenn es weit darunter bleibt.

    Bis jetzt sind mir folgende Modelle rausgestochen:

    https://www.thomann.de/at/fender_telecaster_lite_ash_natural.htm

    https://www.thomann.de/at/fender_highway_one_tele_rw_3tsb.htm

    Danke

    Patrick
     
  2. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 11.04.08   #2
    Oh, da gibts schönerweise sehr, sehr viele Modelle in dem Preisbereich die für Blues Rock taugen. :) Kleiner Tipp noch so: Schau dir doch mal Jack White an, der ist der Posterboy für diese Musikrichtung finde ich und spielt auch Gitarren die von 50 bis 5000 Euro gehen, da könnte was dabei sein. Ansonsten würde ich zu folgenden raten:

    Epiphone G-400 SG & Fender Std. Strat (Eric Clapton)
    Epiphone The Dot oder Sheraton II (BB King Style)
    Ibanez AS73 ... fand die klang super, wenn sie Blues Lines spielt, schau mal hier: http://www.youtube.com/watch?v=hybSytQpZaw

    Da werden aber sicher noch mehr vorgeschlagen. :)
     
  3. KeuleThePunisher

    KeuleThePunisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rannersdorf/Zaya
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 11.04.08   #3
    Um 700 Euro kriegst du gebraucht sicher was ganz tolles! Ich hab mir vor einem halben Jahr hier im Flohmarkt eine 1 Jahr alte Fender USA Telecaster um 700 Euro gekauft. Die war fast unbespielt und wie neu!

    Gebraucht kriegst du viel mehr für dein Geld! Du brauchst nur ein bisschen Geduld!
     
  4. mitti

    mitti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 11.04.08   #4
    Erstmal danke euch zwei für die Antworten.

    @Punka, sehr nette Vorschläge die Ibanez zählt jetzt schon zu meinen Favoriten!
    und vorallem würde sie auch vom Preis sehr gut passen!

    @Keule, ich bin nicht so der Fan von gebrauchten Modellen ws zu viele schlechte Erfahrungen

    Ich bitte noch um weitere Vorschläge, danke ;)
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 11.04.08   #5
    hi mitti!
    bei teles würde ich mir mal die classic-serie, bzw. konkret auch die "baja tele" anschauen - haben mir sehr gut gefallen.

    bei strats ebenfalls - classic-serie oder "classic player".

    in beiden fällen bekommt man sehr viel gitarre knapp unter 600,- E.

    ob tele oder strat "besser" sind kann man wirklich nur selbst herausfinden...


    cheers - 68.
     
  6. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 11.04.08   #6
    Wenns für Blues Rock sein soll kann ich dir wärmsten Rockinger oder Diego Strats / Teles empfehlen. Da bekommste hohe Qualität zum recht passablen Preis. Hab meine gar blind gekauft und ich war vom Handling total begeistert. Glaub ich brauch noch ne Tele in Candy Apple Red mit Bigsby...hrr
     
  7. mitti

    mitti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 11.04.08   #7
    @68, danke dir! werde ich antesten.

    Ich habe nie die Frage gestellt ob eine tele oder strat besser ist. Ich wollte nur Anregungen in beiden Bereichen! (und natürlich auch noch in andere)

    @hollow, danke für den Tipp!
     
  8. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 11.04.08   #8
    Strat klingt (zumindest die Vintage Modelle) oft sanfter und glockiger.
    Tele hat etwas mehr output, knallt etwas mehr (wenn Esche) und der StegSC ist imo im Gegensatz zu einer Strat (wenn vintage Tonabnehmer) auch zu gebrauchen.
    Neck klingen sie sich relativ ähnlich, da kann man sich am ehesten vertun.

    Wenn du die Zwischenpositionen (und Vibrato) nicht brauchst, würd ich ganz klar zur Tele greifen, wenn die Zwischenpositionen ein muss sind (wars für mich), die strat.

    Ne Strat liegt imo auch durch das Shaping angenehmer am Körper.

    Würde mir Gebrauchtkauf nochmal überlegen, hab meine USA Strat damals für 500 EUR bekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping