Gitarre für die Zukunft gesucht

von punkbeatle, 10.09.06.

  1. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Hallo,
    ich bin am überlegen mir in relativ naher Zukunft eine neue Gitarre zu kaufen. Jedoch bin ich noch etwas unschlüssig. Ich habe mehrere Gitarren schon angetestet.
    Also zum wesentlichen:

    Ich möchte mit dieser Gitarre in den Bereich Metal/Gothic evt. auch Rock gehen. Ausgeben will ich für die Gitarre ca. 1500 Euro. Momentan spiele ich eine Viper 301 mit emg81 + 89 Pickups. Von den EMGs will ich aber auch wieder weg. Soundlich sollte sie am Hals mehr als nur singen der Ton sollte tragend sein(ich habe eine les paul standard faded gespielt, welche mir da nicht ganz genug sang). Der Cleanton demnach auch sehr warm und sahnig. Am Steg allerdings sieht es anders aus. Hier sollte es Druckvoll und Aggressiv, nicht sop transparent zugehen. Die Gitarre muss auf die Spielweise auch richtig reagieren können und spielereien mit dem volumenpoti sollten gut möglich sein.
    Der Hals sollte gut in der Hand liegen und wenn es geht durchgehend sein oder geschraubt oder wenn er geschraubt ist sollte der Übergang fließend sein.
    Ob die Gitarre schwer ist oder nicht ist eher nicht entscheident. Achso und Tremolo ist nicht Pflicht, aber ich hab auch nichts gegen eines.

    ICh hoffe ihr könnt mir ein par Gitarren für den Test empfehlen.
     
  2. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.06   #2
    Kann mir keiner helfen?
    Achso ich spiele einen MArshall TSL und laney GH100L(bald) über eine Engl vintage box. Soundmäßig sieht es wohl doch nach Les Paul aus, allerdings sangen mir die Gibson Classic und Standard faded nicht ganz so gut genug. Vielleicht bin ich auch verrückt, aber sollte ich dann wohl lieber nach ner Gitarre ohne Ahorn Holz suchen? Und ich hatte mal eine PRS SWS angespielt aber nur am Steg und da war der Sound ideal, allerdings habe ich sie nie am Hals testen können.
    Wie gesagt am Stewg solls moderner klingen. Die ESP Eclipse war mir im Sound etwas zu dünn und allgemein war der Korpus mir nicht massiv genug.
     
  3. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #3
    Deine Beschreibung hört sich leider auch so ziemlich nach Eierlegenderwollmilchsau an und die gibts bekanntlich noch nicht.
    PRS SWS? Meinst du vielleicht die SAS also Swamp Ash Special? Wenn die dir am Steg schon gefallen hat, dann versuch doch einfach nochmal eine anzuspielen und dann zu sehen ob sie dir in der Halsposition auch zusagt! Auf jeden Fall hättest du mit der SAS eine sehr flexible Gitarre mit der du eigentlich alles abdecken können solltest.

    Gibsons sind im übrigen eh ne Sache für dich, ich hab leider Gottes noch sehr selten ne wirklich gute Gibson Les Paul in der Hand gehabt... wenn dir also Paulas gefallen versuch mal ne Heritage oder Hagstrom anzuspielen. Die gefielen mir zuletzt im Vergleich zu den Gibson Paulas immer besser!
     
  4. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 11.09.06   #4
    wie wärs mit einer gibson o.a. explorer?

    fetter sound, der auch clean überzeaugt, dicker bridge pu, sahniger sound....

    alles da.
     
  5. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Und vorallem nicht so extreme Qualitätsschwankungen wie bei den Les Pauls! Du musst halt nur auch das Design mögen, weiß ja nicht, ob du auf so "Extremformen" stehst...
     
  6. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Ja das ist wohl die eierlegendewollmilchsau. Die SAS ist wohl leider etwas zu teuer und ich kenne nur einen laden der sie besitzt und der ist 2 stunden weg von hier. In nen Monat werde ich sie wohl anspielen.
    Das mit den Les Pauls dachte ich mir auch. Jedoch weiß ich nicht ob sie auch die aggressivität so gut rüberbringen können. Wie gesagt die Classic und die standard faded klangen etwas zu dünn für mich.
    Kennt evt jemand die Washburn Signatur vom zweiten Black Label Society Gitarristen?
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #7
    Mal davon abgesehen, dass ich das Teil grottenhässlich finde (geschmackssache, klar) weiß ich nicht, ob das Teil nicht deiner Viper zu ähnlich ist... du hast ja auch geschrieben, dass du gern von den EMGs weg möchtest und die Nick Catanese hat ja auch wieder ne EMG Bestückung. Ich sag mal so, ne SAS kann man gebraucht für 1500,- sicherlich irgendwo bekommen, aber Katze im Sack kaufen ist bei so einer Gitarre natürlich auch schlecht!
     
  8. Corpsie

    Corpsie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    L.E.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #8
    also ich würde pauschel ne epiphone gothic explorer empfehlen die du vorher probegespielt hast bzw 14 tägiges umtauschrecht bei schießmichtot nutzen. dann paar ordenliche pu's nach deinem geschmack rein (sd jazz und jb?) und dann haste was du brauchst. warm kremig, leicht singend und an der bridge das totale brett.
     
  9. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #9
    Naja, wir reden hier von einem Preisbereich bis 1500,- €, da würde ich keine Epi mehr kaufen. Nichts gegen Epi, die bauen tolle Gitarren im Low bis Mid-Price Segment, aber in diesem Fall würd ich keine Epi nehmen.
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.06   #10
    Also eine nicht Elitist Epiphone hat mir gerade noch gefehlt:p
    Nein mal im Ernst. Ich suche etwas langfristiges. Etwas, dass meine Viper etwas steigern kann.

    Bei der Washburn würde ich auf jeden Fall die Pickups erst einmal umtauschen.
    Die SAS muss ich echt nochmal antesten, denn meine Eindrücke sind mehr als verschwommen. Auf jeden fall würde ich die mit dem Ahornhals nehmen wollen.
     
  11. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 11.09.06   #11
    Jap .. Auto kaufen und Motor wechseln. Wozu denn? Das geht in dem Preisbereich auch besser.

    Wie wäre es denn mit einer Custom-Gitarre? Meine Wunsch-Explorer von Ran würde mich 1720 EUR kosten, natural finish, custom inlay, EMG-Pickups. Mit anderen Spezifikationen oder anderer Korpusform evtl. sogar noch etwas weniger. Solltest du nichts in der Richtung finden, kannst du dir bei einer Custom-Gitarre deine Soundvorstellungen doch prima mischen.
     
  12. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #12
    Ja gut, aber PUs tauschen bei ner 3000,- $ UVP Gitarre wie der Catanese (wir reden doch explizit von DIESER Gitarre oder?) oder wolltest du nur eine Gitarre aus der Idol-Serie haben? Da kannst du auch direkt ne PRS nehmen...
    Ich kann nur von meiner Erfahrung reden und mir hat die SAS von den PRS die ich bisher spielen durfte auch immer am besten gefallen mit der Singlecut Trem.
    Aber ne Epiphone Elitist wäre natürlich auch noch ne Möglichkeit... am besten wäre für dich glaub ich wirklich alles zu testen was dir unter die Finger kommt!
     
  13. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.06   #13
    Oha die Washburn ist teurer als ich dachte. MIr ist sie vor einem Jahr nur aufgefallen, weil sie so einige der Spezifikationen hat die ich mir wünschen würde, allerdings war das auch bei den Gibsons so und auch bei der Eclipse und gefallen haben sie mir nicht wirklich.
    Die Single Cut wäre auch ne Idee, vor allen Dingen gefallen mir die PRS Trems. Wie ist die Semi von PRS im Metalbereich? Ich habe schon lange nicht mehr mit Semis gearbeitet, fand aber immer gefallen an diesen.
     
  14. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #14
    Wie gesagt, die Singlecut-Trem kann ich uneingeschränkt empfehlen und vorallem das PRS-Trem ist natürlich ein Sahneteilchen wenn es um Vibratos geht!
    Was die Semi angeht kann ich dir leider nicht weiterhelfen, die Semis hab ich leider noch nie in der Hand gehabt, sorry...
     
  15. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.06   #15

    Kannst du mir etwas zur Korpusdicke der Singlecuts sagen? Sind sie dicker als die Gibson Les Pauls oder so dünn wie die Eclipse?
     
  16. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 11.09.06   #16
    Die Singlecut Trems sind alle etwas dünner als ne "normale" Les Paul und klingen somit auch anders, also nicht so fett wie ne "richtige" Paula, was mir persönlich aber besser gefällt, da man da halt nicht so extrem viel Bässe bekommt, aber der Sound immer noch genügend fett ist. Wenn man nen richtigen Les Paul Sound will sollte man besser zur "normalen" Singlecut oder zu einer McCarty greifen wenn es ne PRS sein soll, war zumindest mein Eindruck...

    Mit der Eclipse kann ichs nicht vergleichen, weil ich noch nie ne Eclipse in der Hand hatte. Hat mich noch nie interessiert die Gitarre.
     
  17. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 11.09.06   #17
    ich würde entweder zur gibson explorer oder zur gibson gothic explorer raten, wo bei letzterer der vorteil der emgs auf deiner seite is. gebraucht gibts die auch hier und da.
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.09.06   #18
    Die Gothic besitzt keine EMGs ab werk.
    Rein vom praktischen her bin ich eher nicht so der Explorertyp, denn ich bin halt etwas zu klein.
    Naja die PRS SC muss ich mal versuchen anzuspielen. Übrigens diese PRS serie mit geschraubten hälsen(cih komme nicht mehr auf den Namen) war nicht so mein Fall. Am HAls nicht schlecht, aber am Steg wars mir nicht aggressiv genug.
     
  19. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 11.09.06   #19
    verzeihung, mein fehler.
     
  20. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 11.09.06   #20
    Teste mal ne framus panthera... aber die teuren... oh baby ich hab neulich auf einer für 1500 gespielt aus kirsche oder so.. mit duncans und allem hammer geil woha

    die hier sollte es gewesen sein... teste die mal...

    Framus Panthera Custom 13
     
Die Seite wird geladen...

mapping