Gitarre (Gibson SG Kopie) reparieren?

von Markus V., 22.04.04.

  1. Markus V.

    Markus V. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #1
    Hallo,

    ich habe hier eine nicht besonders wertvolle aber trotzdem liebgewonnene SG Kopie rumstehen, die nun etwas in die Jahre gekommen ist und die ein oder andere Reparatur vertragen würde. Vielleicht hat mir ja von euch jemand einen Tipp.

    Zum einen sind die Mechaniken zum Saitenspannen ziemlich ausgeleiert, das heißt, das Teil verstimmt sich schnell und beim Neubespannen braucht man viel Geduld, da öfters mal etwas im Inneren der Mechanik zu springen scheint. Ich denke, das kann man gut selber austauschen aber wo bekomme ich denn passende Ersatzteile her?

    Das andere dürfte schon etwas kniffliger sein, der Sattel(?), also das Teil zwischen Kopf und Hals, sieht ziemlich mitgenommen aus, die D-Saite hat schon keine richtige Führung mehr und rutscht nach oben Richtung A-Saite, das macht sie leider fast unbespielbar. Bekommt man so etwas auch als Ersatzteil oder würdet ihr mir raten, das lieber von einem Gitarrenbauer machen zu lassen?

    Grüße,
    Markus
     
  2. krankman

    krankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    1.01.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    nähe Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #2
    Mechaniken hab ich noch nicht ausgetauscht aber frag da mal im nächsten Gitarrenladen, den Sattel kaufst du am besten auch da, nimmst die Gitarre mit lässt dir nen passenden geben, machst den alten raus und den neuen reinleimen dann noch schauen ob keine seite schnarrt und wenn eine schnarrt dann mal in dieser führung beim sattel nachfeilen.
     
  3. Markus V.

    Markus V. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #3
    danke für deine Antwort, werd das mal so probieren. :-)

    Gruß,
    Markus
     
  4. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 22.04.04   #4
    mechaniken zu tauschen is kein problem. mach eine mechanik aber vorher raus, um den durchmesser des lochs zu messen, sonst kann das böse überraschungen nach sich ziehen. ein riesen angebot an mechniken und sätteln bekommst du z.B. hie: www.rockinger.de

    edit: sattel natürlich vor ner bestellung auch erst vermessen
     
  5. Markus V.

    Markus V. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #5
    Danke für den Link aber ich glaube um den Gang ins Musikgeschäft komm ich nicht herum, da es sich um keine Original Gibson Gitarre handelt. Nachher passen die Teile doch nicht genau, wäre ärgerlich. ;-)

    Gruß
    Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping