Gitarre Hardcore

von BaumBrot, 29.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. BaumBrot

    BaumBrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.15
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.16   #1
    Hallo,

    wie oben schon beschrieben suche ich eine Gitarre für meine Hardcore Band.
    Es geht hier um richtigen Hardcore(punk), kein Melodic, Metalcore Crust, einfach nur Harcore. Hier gerne auch ein paar Soundbeispiele (youtube)

    Tuning das gespielt wird ist open d.
    Körpertechnich fallen SG's weg, ansonsten kann ich mich eigentglich mit allem anfreunden was soweit sexy ist.

    Als Amp spiele ich zurzeit den peavey 6505, pedals keine, werden aber erwogen.

    Preislich sollte es im Rahmen von 800 Euro sein, 1000 ist die oberste Schmerzgrenze.

    Mfg :)
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.977
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.738
    Kekse:
    15.207
    Erstellt: 29.03.16   #2
    :great:

    Also auch keine 13 Halbtöne tiefer gestimmt? Dann:

    LP-Style, SG-Style, evtl 'ne LP-Junior, die klassischen Gibson-style Brettgitarren halt. Für mich so die Hardcore-Punk Gitarren schlechthin. Feste Brücke, Humbucker am Steg und ab dafür.

    Um das Ganze weiter einzugrenzen müsstest Du aber noch ein paar Angaben machen. Bei knappen 1000€ kommt da etliches in Frage.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 29.03.16   #3
    LP-Style Gitarren, SG-Style (beides würde sowohl mit Humbucker als auch P90er funktionieren)...

    Powerstrats würden auch funktionieren, zumindest mit fester Brücke und eingeleimten Hals...

    Da gibt es viele Möglichkeiten...
     
  4. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 29.03.16   #4
    Wolf Down spielen LTD EC (also die les Paul Form) und Jim Root Telecaster, Broken Teeth hab ich zuletzt mit ner Parker gesehen (Richtung Powerstrat).

    No Turning Back spielen Gibson Les Paul und SG.
    Da könnte man ewig weitermachen.

    Wenn du wie eigentlich alle modern HC BAnds klingen willst ist das mit EMG Pickups schon ziemlich nah dran, dann noch mit dem 6505 sowieso. Das funktioniert auf jeden Fall.

    Solltest du mal Sachen außerhalb des Highgain Bereich spielen wollen würde ich eher in Richtung passiver PUs gehen, das klappt auch. Sprich Gibson Les Paul Studio o.Ä.

    Wichtig finde ich eigentlich bloß, dass ein einigermaßen Output starker Humbucker an der Bridge sitzt.

    Spiel einfach mal verschiedene Modelle mit aktiven und passiven PUs an und schau was dir mehr zusagt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. DerPatch

    DerPatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    955
    Erstellt: 29.03.16   #5
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.177
    Zustimmungen:
    3.398
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 29.03.16   #6
    Singlecut Style mit EMGs ist da wirklich eine solide Wahl, hier ein Schnäppchen für die Hälfte des Normalpreises !

    http://www.musik-meisinger.de/shop/...uption-Europe-MP-1-Pro-Natural-Blackened.html

    2 EMG Pickups, Ebenholzgriffbrett, Xtra-Jumbo Bünde Dunlop 6000, Schaller Hardware und Locking Mechaniken.

    Massive Ahorn-Decke.

    Made in Tschechien.

    [​IMG]

    Weitere Fotos: http://www.musikshopen.com/series-eruption-europe-p-8529.html

    Gewichtsmässig können die durchaus bei 5 kg liegen, am besten bei Interesse den Shop mal anmailen.
     
  7. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    13.01.17
    Beiträge:
    2.961
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    18.966
    Erstellt: 29.03.16   #7
    http://www.gordonsmithguitars.com/

    schau dich da mal um. GS und Graduate. englischer gitarrenbauer. man kann jedes modell nach eigenen vorlieben konfigurieren. für 800-1000€ bekommst da ne gitarre, für die du das doppelte zahlen müßtest, wenn Gibson drauf stehen würde.

    hab vor gut 20 jahren selber in einer hardcoreband gespielt. hatte damals eine Gibson SG und eben eine Gordon Smith GS. die GS war nochmals ne ganze ecke aggressiever, als die SG. ein unglaublich dichtes, furztrockenes brett. die SG ist nicht gegen angekommen (war ne standard). nachdem ich die GS hatte, wurde die SG zur ersatzgitarre.

    bespielbarkeit war bombastisch. ein mir extrem gut in der hand liegender hals (eher dünn), eine mögliche saitenlage, wovon deutlich teurere gitarren teils nur träumen können. ansprechverhalten jenseits von gut und böse. angucken reicht und die klingt.

    GS = für mich eine DER hardcore gitarren schlechthin. besser gehts nimmer...

    muß es nicht unbedingt etwas bekanntes sein auf alle fälle mehr wie nur ein blick wert. so gut wie jeder, der mal eine in der hand hatte, war bzw. ist begeistert.

    gruß

    ps: sind auch sehr, sehr nette leute dort. man kann super mit ihnen reden, wenn man mal eine frage oder irgendein problem hat. alles in allem eine der mir sympathischsten gitarrenmarken überhaupt :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Deadnought

    Deadnought Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    169
    Erstellt: 29.03.16   #8
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 29.03.16   #9
    Stimmt, da war ich letzte Woche auch. Der spielte auch über zwei Marshall Heads, ein DSL und ein 800er meine ich. Die Gitarre kannte ich gar nicht, hat sich aber insgesamt echt gut angehört.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. makkohille

    makkohille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.15
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    468
    Ort:
    im Westen Tirols
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    506
    Erstellt: 29.03.16   #10
    Die Frage, welche Gitarren das nicht können, wäre einfacher zu beantworten gewesen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. Fatman89

    Fatman89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.16
    Zuletzt hier:
    31.10.17
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    120
    Erstellt: 09.04.16   #11
    Wie oben schon gesagt wurde, hol dir eine LTD EC. Ab der 400er Serie haben die EMGs drin. da kannst du in Verbindung mit einem 6505 nix falsch machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping