Gitarre ist ständig verstimmt, was tun?

von willypanic, 29.01.08.

  1. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 29.01.08   #1
    hallo,
    was mache ich mit ner relativ neuen, zugegebener Maßen ziemlich billigen Aria Strat-Kopie, die sich schon vom Angucken verstimmt? Das ständige Nachstimmen macht mich fertig.
    Kann man da was retten, oder ist das einfach Schrott?
    Danke für Antworten.
    Grüße
    willy
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 29.01.08   #2
    Wie billig?

    Hat das Ding ein Tremolo?
     
  3. willypanic

    willypanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 29.01.08   #3
    Hi Axel,
    gekostet hat sie so um 150€ und ein Tremolo ist auch dran.
    Grüße
    willy
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 29.01.08   #4
    Ok, dann ist das nicht "einfach Schrott" (bloss fast :-))

    Aber es liegt am Tremolo (ist sicher kein Floyd-Rose)

    Brauchst Du das Tremolo? Wenn nicht -> blockieren.
    Ansonsten gäb's noch die Möglichkeit, die Saiten am Sattel einzuklemmen.

    Oder - geh mal in einen Gitarrenladen Deines Vertrauens.
    Vielleicht ist ja auch einfach was nicht ok?!
    Bevor Du da lang rummachst und Dich ärgerst.
     
  5. willypanic

    willypanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 29.01.08   #5
    Hi Axel,
    ist ja ne richtige Waldarbeiter-Lösung dieser Tremolo-Block.
    Werd ich gleich heute ausprobieren.
    Vielen Dank.
    Grüße
    willy
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 29.01.08   #6
    Hat der Eric Clapton auch so gemacht !
    :-)
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 29.01.08   #7
    Nochwas - bevor Du jetzt den Wald abholzst.

    Wieviele Saitenwicklungen hast Du denn auf den Stimmwirbeln?
    Bei zu vielen kann das auch zu Unstimmigkeiten führen
     
  8. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 29.01.08   #8
    nix tremolo!
    diese billigen strats haben schlicht und einfach absolut miese mechaniken. solange du das tremolo nicht benutzt macht das nicht viel an der stimmung der gitarre. bau andere mechaniken drauf und das problem ist behoben.

    MfG
     
  9. Fender Bender

    Fender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 29.01.08   #9
    ich stimm dem beatler zu.
    aber zur sicherheit mechaniken austauschen UND das tremolo feststellen
     
  10. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 29.01.08   #10
    Wahlweise gehen auch zwei Keile, die gegeneinander verschoben werden. Man kann auch noch den Sattel wechseln, die Graphtech Trem Nuts sollen gute Ergebnisse bringen. Ich habe einen bestellt, wenn ich dazu komme, ihn auszuprobieren, werde ich mich mal melden.
     
  11. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 29.01.08   #11
    Wir haben in der Schule auch ne richitg Billige Gitarre mit Tremolo, aber wenn man dass Tremolo einmal benutzt ist die komplette Klampfe verstimmt deshalb frag ich mich warum sie überhaupt eins hat:confused:
    Aber ein Freund von mir hat auch ne richtig billige Gitarre für 80€ von Real mit Verstärker gekauft und die ist wirklich Schrott. Neulich hat er mich gefragt ob ich sie ihm stimmen könnte da er es net hinkriegt, aber ich bin auch gescheitert. War die E Saite mal gestimmt und ich die A stimmen wollte war wieder die E verstimmt also totaler Müll die Klampfe.
    Vielleicht könnte es an deiner auch an dem billigen Preis liegen.
     
  12. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 29.01.08   #12
    warum hat sie eines? einfache antwort: billiggitarren sind meistens strat-kopien. eine strat hat was? genau: ein tremolo. aber was haben die kleinen chinesen? gnau: kein geld. und genau deswegen verbauen die so einen scheiß.

    MfG
     
  13. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 29.01.08   #13
    Versuch doch mal nicht saitenweise den richtigen Ton anzusteuern, sondern gleichmäßig. Dass man also ständig immer wieder kontrolliert in welcher Tonhöhe sich alle Saiten befinden. Dauert zwar länger, aber so könnte es doch eigentlich klappen. Außer das teil ich wirklich nur 'ne Deko-Gitarre:eek:.
     
  14. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.01.08   #14
    vielleicht liegts auch daran das das trem freischwebend ist???
     
  15. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.01.08   #15
    Oft ist das Problem, das entweder:

    • zuviele Wicklungen um die Mechaniken sind

    • die (neuen) Saiten nicht richtig gedehnt wurden

    • Sattelkerben nicht an die aktuelle Saitenstärke angepasst wurden

    zu beachten ist folgendes:

    wenig Wicklungen bei den Mechaniken:
    -> ca. 1-2 bei den Saiten E, A und D
    -> ca. 3-4 bei den Saiten G, H und E

    Die Saiten nach dem wechseln ordentlich dehnen.

    -> etwas hochziehen vom Griffbrett weg
    -> zwischen Daumen und Zeigefinger beider Hände festhalten und dann etwas dehnen.


    Sattelkerben: Wenn die Saiten klemmen, nacharbeiten bzw feilen

    Damit sind die Hauptursachen eigentlich beseitigt :great:
     
  16. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 30.01.08   #16
    Ach?
    Jetzt ist es also doch das Tremolo?
     
  17. willypanic

    willypanic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 30.01.08   #17
    Hallo
    an alle vielen Dank für die Hinweise.
    Dann werde ich als erste Maßnahme mal das Tremolo blockieren und neue Saiten mit weniger Wicklungen aufziehen und diese ordentlich dehnen.
    Wenn ich vorhätte, die Mechaniken auszutauschen, welche könntet ihr mir empfehlen?
    Was kostet ein Satz?
    Grüße
    willy
     
  18. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
  19. TCMI_Seb

    TCMI_Seb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wittenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    223
    Erstellt: 30.01.08   #19
    Kenne ich von meiner Harley benton, ständig verstimmt und das ohne Tremolo. Hatte also neue Mechaniken bestellt und siehe da, jetzt hält "es" was es verspricht ! ;)
     
  20. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 30.01.08   #20
    überleg doch selbst mal. wenn sich die gitarre beim spielen verstimmt sind es die mechaniken. wenn sie sich verstimmt wenn man das tremolo benutzt ist es das tremolo-da der user hier allerdings probleme mit dem verstimmen beim spielen OHNE benutzung des tremolos hat sind es die mechaniken ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping