Gitarre lernen mit Guitar Pro

von TechN, 11.01.06.

  1. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.01.06   #1
    Gibts eigentlich Kurse die auf GP basieren? So mit Heft&CD oder als PDF?

    Eigentlich wäre das ja ideal, gegenüber den üblichen Mitspieltracks bei Gitarrenbüchern kann man ja bei gp die Geschwindigkeit einstellen.

    Falls es sowas nicht gibt: Das wäre doch ein Projekt fürs Board. Bei guter Qualität könnte ich mir sogar vorstellen das man mit sowas bei nem Verlag Freunde finden könnte ;)
    Als Heft&CD fürn 10er statt der üblichen Bücher :great:

    Jaja, ich heb wieder ab. :rolleyes:
     
  2. Omni

    Omni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.01.06   #2
    ich glaube kaum, dass es sowas geben wird, da man dann voraussetzt, dass der Leser Guitar pro (60 Euro) besitzt.

    Bei einem CD-Player oder Laufwerk ist das schon was anderes. Das hat jeder.
     
  3. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 11.01.06   #3
    ist aber ne coole Idee ich würde mich bei so einem Projekt gern beteiligen
     
  4. losferatos

    losferatos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.01.06   #4
    Naja n Laufwerk kostet ja auchm außerdem gibt GP3/4 billiger.
     
  5. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 12.01.06   #5
    wenn du ein lehrbuch oder auch die guitar cd hernimmst, sind die tracks meistens schon in mehreren tempo-stufen drauf. ausserdem kann man z.b. mit bestpractice jeden track beliebig langsam machen.

    da bei gp die intonation auch nichts taugt, ist das nur ein sehr eingeschränkt taugliches lernmittel (mal von der für viele zu komplizierten bedienung abgesehen).

    gp ist imho ok, wenn man als fortgeschrittener sachen einproben will, die etwas komplexer sind und dank mysongbook (noch) leicht zu kriegen.

    jm2c
    al
     
Die Seite wird geladen...

mapping