Gitarre -> PC

von beatsteak, 20.06.05.

  1. beatsteak

    beatsteak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 20.06.05   #1
    Hi!
    Ich bin grad erst neu hier im Board :cool:
    Ich spiel noch nicht so sonderlich gut Gitarre, aber es macht mir Spaß :o
    Ähm...also zu meinem Problem: Ich möchte gerne mein Gitarre geklimper auf meinem PC aufnehmen. Bis jetzt hab ich das so gemacht, dass ich den Pre-out-Ausgang meines Verstärkers in den Line-In-Eingang meiner Soundkarte gestöpselt habe, nun ja...ich sags wie es is...es klingt einfach scheiße. Jetzt hab ich irgendwo hier im Forum gelesesen, dass wenn man die Gitarre erst in ein Mischpult steckt und das dann an den PC stöpselt, der Sound weitaus besser sein soll. Ich schätze jetzt einfach mal, dass solche Mischpults ein Schweinegeld kosten, oder gibt es günstige und trotzdem gute Varianten?

    Gruß emo
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #2
    Mischpult ?
    Hast du denn kein Muliteffektgerät ?

    Damit gehts am einfachsten.
    (die billigsten kosten auch so um ca 50 - 60 €
     
  3. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 20.06.05   #3
    ach mit sowas geht das auch?;) wieder was gelernt :o
    Nein sowas hab ich nicht, sind denn Multieffektgeräte für 60-70€ brauchbar?
     
  4. Duempi

    Duempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.06.05   #4
    mach ma langsam, nich gleich geld ausgeben, mit welchem programm willst du denn aufnehmen, das sollte so wie du es beschrieben hasst eigendlich klappen. ich würd sagen die einstellungen sind irgendwie nicht ganz optimal und das signla aus dem pre-out ausgang ist wahrscheinlich ein bischen stark :screwy:
     
  5. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 20.06.05   #5
    Das kann schon sein...zum aufnehmen will ich irgend ein ganz simples nehmen...vielleicht später nen besseres...aber nur so in den PC soll halt irgendwie nix halbes und nix ganzes sein:cool:
     
  6. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 20.06.05   #6
    Lad dir mal das Programm Kristal runter...

    Is nen brauchbares Recordingprogramm! Is zwar bis jetz das einzige das ich getestet hab aber dafür dass es kostenlos is find ich es ziemlich gut!


    Hier der Link:
    http://www.kreatives.org/kristal/

    Damit kannst du schon einiges am sound verändern.

    Noch ein Tipp: Steck doch einfach deine Gitarre direkt in den Line-In deines Pcs und nimm dann auf. Ne Zerre kannste in Kristal später immernoch über deinen Cleansound drüberlegen! So kommt das Signal einigermaßen Sauber und rauscharm im PC an!
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #7
  8. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 20.06.05   #8
    oke ich werd das mal ausprobieren, danke!
     
  9. GreatWhiteDope

    GreatWhiteDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    5.08.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Landau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.06.05   #9
    Geht das ehrlich?
    Ich mein brauch ich da nen Adapter für den Klinkenstecker oder was?
    Is vielleicht ne doofe Frage aber ich hab PC-technisch keine Plan und will nix kaputtmachen...
     
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 20.06.05   #10
    Dazu brauchst du nen Adapter von deinem Gitarrenkabelstecker (große Klinke, 6,3mm) auf miniklinke, (3,5mm)
     
  11. GreatWhiteDope

    GreatWhiteDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    5.08.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Landau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.06.05   #11
    Schick,
    auf die Idee wäre ich garnicht gekommen.
    Werd mir gleich morgen sowas besorgen, nicht das ich was spielen könnte was sich zu recorden lohnt, aber schaden kanns ja auch net :)
    Danke!
     
  12. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 20.06.05   #12
    Ich hab einfach nen verlängerungskabel für kopfhörer genommen, nen adapter für große klinge draufgehaun (gibts nämlich auch als einzelnen stecker da brauchste dir nich nen komplettes kabel kaufen un hab losgelegt)

    Wollte auch nich glauben dass das mit der Gitte in den Line-In funzt aber es geht wirklich... Musst in deinen Soundeinstellungen (in den systemsteuerungen) eben halt nur Line-In als aufnahmequelle auswählen wenn du was aufnehmen willst!
     
  13. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 21.06.05   #13
    Noch ein Tip: Die Kristal Verzerrung ist nicht so der Bringer. Hier sind bessere VST Plugins (JCM900, TubeScreamer, ...). Einfach in das Kristal Plugin Verzeichnis kopieren!
     
  14. BorussenGustav

    BorussenGustav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Lennep
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.05   #14
  15. Taleteller

    Taleteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.06
    Beiträge:
    52
    Ort:
    bei Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.06.05   #15
    Moin,

    Soundkarten mit Gitarreneingang kenne ich jetzt auch keine- wenn man mal von einem Edirol SoundCanvas mit Hi-Z-Eingang absieht, der geht aber kaum als Soundkarte durch :twisted:

    Aber vielleicht hilft Dir dieses Gerät... damit kannst Du ein Gitarrensignal an einen Mikrofoneingang anschliessen, und Soundkarten mit brauchbaren Mikrofon-Preamps gibt es einige. Die M-Audio Delta 1010LT würde mir aus dem Stegreif einfallen, gibt aber sicher noch andere.

    Das Kaschtl kann noch viel mehr, aber für Dich wäre die Umsetzung von Gitarrenpegel auf Mikropegel interessant. Auf der Behringer-Webseite gibt es die Bedienungsanleitung als Download, kannst ja mal reinschauen.

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Zubehoer/Diverses/Behringer_UltraG_GI100_DI_Box.htm
    http://www.behringer.com/GI100/index.cfm?lang=ger

    Gruss Taleteller
     
  16. Selgald

    Selgald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #16
    also ich spiel auf übern pc
    dazu hab ich ganz einfach ein multieffektgerät z.b das rp200a von digitech (geht auch z.b mit dem rp50 für 49€^^) ins das effektgerät stöpelst ganz normal die gitarre ein, vom output des effektgeräts hab ich dann einen adapter damit der kram erstmal in stereo ankommt, und dann auf kleinen klinkenstecker und der kommt ganz einfach in die soundkarte rein dafür kannst mikro oder linein eingang nehmen wobei ich den mikro nehme da der klang da wesentlich besser ist. also ich hör absolut kein unterschied zwischen pc und dem amp bei meiner gitarrenlehrerin alles wunderbar.
     
  17. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 22.06.05   #17
    Um mal mit gesundem Halbwissen zu prahlen... war nicht der Guitar Port von Line6 sowas wie eine Schnittstelle von Gitarre zu PC? Ich glaube sogar über USB...
     
  18. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 22.06.05   #18

    Ähm, das da net Gitarreneingang dran steht is ja klar. ;) Dort (an fast jeder Soundkarte) heißt es Line In un da kannst mit verschiedenen Soundquellen rein un net nur mit Gitarre. :great:



    @schmoemi

    Der Guitar Port von Line 6 is ne Hard-und Softwarelösung für den PC, jo, aber es geht au billiger bzw. einfacher. ;)


    gruß Corvus :rock:
     
  19. Taleteller

    Taleteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.06
    Beiträge:
    52
    Ort:
    bei Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.06.05   #19
    Moin Corvus,

    Öhm... naja, wenn Du meinst :eek: Damit hast Du die Welt von den ganzen aktiven DI-Boxen befreit, weil wir sie nicht mehr brauchen...

    Ernsthaft: ein Line-In hat einen für eine Gitarre zu niedrigen Innenwiderstand, daher belastet er den Tonabnehmer zu stark und verändert so den Klang...
    Eingänge mit hohem Innenwiderstand heissen High-Z-Eingänge oder Instrumenteneingänge und belasten durch den hohen Innenwiderstand die Tonabnehmer eben nicht so stark.

    Wer mit dieser Klangveränderung leben kann, soll das tun, aber die These, dass man mit der Gitarre ohne weiteres in jeden Line-In kann, will ich so nicht stehenlassen.

    Beispielsweise verfügen einige der Edirol SoundCanvas-Module über Eingänge, die sich zwischen Mikro- und Instrumentenpegel umschalten lassen, und zwar zusätzlich zu Line-Eingängen. Es gibt auch einige Mischpulte, die DI-Boxen integriert haben. An diese Geräte kann man eine Gitarre ohne Verstärker anschliessen und hat dann den cleanen Gitarrensound (allerdings ohne Klangformung durch den Preamp oder das Cabinet).

    Gruss Taleteller
     
  20. jack the river

    jack the river Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.06.05   #20
    Oder sowas hier: von Line 6
     
Die Seite wird geladen...

mapping