Gitarre = Reine Männersache?

von L-O-K-I, 06.12.05.

  1. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Seasn,

    Ich wollte mal so rumfragen, was ihr so glaubt, warum die Mädels nicht so Stark in der Gitarren Szene vertreten sind....

    Edit:
    Und besonders, wenns um die Elektronik der Gitarre geht, sind die mädls eher uninterressiert....
     
  2. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Meiner meinung nach stimmt es nicht , denn ich kenne sehr viele Mädschen die Gitarre spielen.:rolleyes: (z.b.Rhytmus Gitarristin von meiner Band) ;)
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 06.12.05   #3
    Beim Gitarrespielen besteht akute Gefahr des Fingernagelbruchs.

    Nee, war doof. Hmm, aber stimmt irgendwie. Egal. Jedenfalls stimmt der Titel nicht. Es ist nur so, daß sich die Welt eher für das Bild des Gitarrenspielers und der Sängerin interessiert als für andersherum.

    Denn persönlich kenne ich mehr Gitarristinnen als Gitarristen. Hab auch mal in einer Band mit drei Gitarristinnen gespielt. Zusammen mit dem Drummer waren wir die einzigen Beta-Männchen unter 8 Alpha-Weibchen. Das "unter" heißt nicht, daß wir inklusive Weibchen waren, sondern ist eher ein Hinweis auf das Gewicht unseres angeblichen Mitspracherechtes.

    Kann die reine Männerangelegenheit nur für's Fernsehen, nicht aber für das wirkliche Leben, so wie ich es kenne, bestätigen.
     
  4. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 06.12.05   #4
    Das stell ich mir lustig vor ;)

    Gitarristinnen: "Ok beim nächsten Auftritt ziehen wir alle schwarze Röcke an! Wer ist dagegen?"
    BSB+Drummer: "Wir!"
    Gitarristinnen: "Gut! Also keiner." :D
     
  5. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 06.12.05   #5
    ÄÄh, ich bin im Besitz mehrerer Röcke und bin auch überzeugter Träger dieser... :o

    Aber bei so ziemlich jedem anderen Beispiel hättest du recht gehabt! :D
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.12.05   #6
    Kilts oder "echte" Röcke?
     
  7. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 06.12.05   #7
    Ääh, von beidem etwas und dazwischen auch... :)
     
  8. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 06.12.05   #8
    fotos her, sonst glaub ich dir kein wort:twisted: :D
     
  9. L-O-K-I

    L-O-K-I Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 06.12.05   #9
    Geil, aber ging irgendwie in die Hose :D :D :D :D
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.12.05   #10
    Cool.

    Sowas hat was. Ich bin mal in so indischen Klamotten rumgelaufen. War sone Art Rock über den Hosen. Hatte nen coolen Schnitt.
     
  11. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 06.12.05   #11
    Ich finde einfach den Tragekomfort von Röcken wahnsinnig angenehm. Außerdem gefällt mir das. Auch wenn andere das nicht so sehen. Es ist jetzt nich so, daß mir Frauenklamotten an sich so gefallen würden, sond... aber sogar wenn! Dann wäre mir das auch egal, aber Röcke sind einfach wahnsinnig megabequem. Wie auch immer...

    Angefangen hat das damit, daß ich mir aus Spaß einen unechten Kilt organisiert habe und damit zu einer Zeugnisverleihung gegangen bin. Das Tragegefühl hat mich so geflasht, daß ich bis heute überzeugter Vorkämpfer röcketragender Männer bin. Fotos gibt es davon auch irgendwo, muss mal schauen...
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.12.05   #12
    Dafür müsste man dich jetzt fast bewerten....

    PS: Auch bequem:

    [​IMG]

    Quasi die typischen Golf-Kaftane, aber halt nicht so umstandskleidmässig getragen (unförmig), sondern mit Taille. Und drüber ein offenes Jacket. Klasse Schnitt, und untenrum zirkuliert die Luft. In heissen Ländern viel besser als Jeans....

    Die Knarre müsstest du dir bei mir allerdings wegdenken :D
     
  13. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 07.12.05   #13
    Saudis oder Katharer tragen ja diese stylischen Kaftane und oben ist der Mao-Kragen und an den Ärmeln Hemdsenden mit Goldmanschetten. Das hat Stil!
    Nicht nur da! Auch im heimischen Sommer ungeschlagen. Und selbst im Spätherbst kann man mit langen Socken (mit Dolch drin :D ) sehr bequem damit herumlaufen! Aber dieses Frischegefühl und das bemerkbare Fehlen des Schwitzens an der Stelle... fffff-aaaaah - frisch! :D
    Oder mit einem Bass substituieren :p
     
  14. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 07.12.05   #14
    ich denke es hat damit zu tun dass die mädels nicht in diesem sinne in der musikerszene aufgenommen werden.

    überlegen wir mal... wie lange ist's her dass ihr auf mtv oder viva ne sängerin bzw ne band mit sängerin gesehen habt und die für den allgemeinbürger nicht geil ausgesehen hat?? na? ;)

    wenn man jetzt mal nicht von so pseudobands wie natural oder so ausgeht, ist die musik meist schon sehr primär bei den männekens.

    und da dann das gute aussehen quasi voraussetzungen ist für mädels, glaube ich nicht, dass die schönheiten der welt sehr oft gitarre spielen. ;) sondern eher versuchen zu singen etc...

    aber: ich stell bei mir zudem fest dass ich keine musik mit frauenstimme höre. nicht aus prinzip, ich weiss nicht wieso, is einfach so. wohl einfach weil's net viele emo/rockbands mit frauenstimme gibt. :p

    ich geh aber mal davon aus dass ich wie immer total falsch liege. :p

    cheers
     
  15. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 07.12.05   #15
    oh Mann, Ray und BSB schaffen es wirklich JEDEN Thread zu hijacken :D

    aber irgendwie werden die Threads dadurch immer besser...

    Respekt
     
  16. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 07.12.05   #16
    Ich seh das ähnlich wie Rasti.
    Eigentlich genauso :D

    Könnte aber vielleicht auch damit zu tun haben dass die E-Gitarre ja praktisch mit rock verbunden ist... Und in dem Alter wo man mit Gitarre anfangen sollte um mit 20 - 30 als Gitarristin erfolgreich zu werden haben Mädels meist andere Dinge/Musikrichtungen im Kopf (das sind jetzt nur meine Erfahrungen.. @euch Mädels : Fühlt euch nicht angegriffen sondern zeigt mir dass ihr doch anders seid :D )

    lg
     
  17. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 07.12.05   #17
    Gibt aber doch auch Gegenbeispiele, z.B. diese Gitarristin die früher bei Michael Jackson gespielt hat, die wahr doch der Wahnisinn, auch wenn mir der Name jetzt gerade nicht einfällt (kann mich auch fast nur noch an diese riesige 80er-Frisur und das Solo von Beat It erinnen).
    Ausserdem kann man auch nicht nur für Gitarre, sondern auch noch für Schlagzeug und Bass (also die Rock-Instrumente) sagen das Frauen da unterrepräsentiert sind, hat wahrscheinlich mit der klassischen Rollenverteilung zu tun die auch in der heutigen Zeit noch längst nicht überwunden ist: Frauen singen oder spielen Klavier oder Geige, das grobe Draufhauen auf Trommeln oder Schreddern über die Gitarre ist Männersache. Das ist ja (gottseidank) gerade dabei aufzubrechen, aber bis das komplett verschwunden ist müssen wir wohl noch mindestens eine Generation warten.
     
  18. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 07.12.05   #18
    LOL fällt mir nur grad so auf, aber den letzten Katharer haben die Katholiken schon vor Hundereten von Jahren verbrannt. :D
     
  19. Shita

    Shita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    84
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #19
    ahoi ihr,

    jetzt schalte ich mal 1. als mädel und 2. als gitarristin ein.

    ich persönlich kenn auch keine mädels die musik machen oder ein "rockinstrument" spielen... erklären kann ich mir das auch nicht wirklich.

    vielleicht weil die mädchen eingeschüchtert sind von dieser "männerdomäne". ich habe dieses problem übrigens nicht. :D

    ich spiel in einer punk-rock-band... natürlich nur jungs doch die haben da absolut kein problem mit das ich ein mädel bin.
    unser proberaum befindet sich in einem JUZ und dort proben auch noch andere bands... alles jungs.... bei der bandversammlung (um miete zu bezahlen etc.) bin ich stets das einzige mädchen.

    mein gitarren lehrer ist ebenfalls ein mann aber mit dem verstehe ich mich auch total gut (rein musikalisch gesehen natürlich.... nicht das ihr hier auf falsche gedanken kommt.... *looool* ;) ). der meinte aber auch, dass es vor ein paar jahren noch fast undenkbar gewesen ist, dass mädchen e-gitarre lernen bzw. spielen doch er merkt da immer mehr zulauf.

    der einzige punkt, den ich echt zum kotzen finde, is die tatsache, dass ich mich in musikgeschäften immer noch ziemlich "minderwertig" behandelt fühle. minderwertig ist vielleicht das falsche wort aber mir fällt grad kein anderes ein. *g* ihr wisst schon was ich mein oder? in den geschäften in denen ich mein zeug kaufe, gibt es nur männliche mitarbeiter und die behandeln mich meistens nach dem "du bist ein mädel, du hast eh nichts drauf"-prinzip. ich werde belächelt, das ist meistens alles.
    manchmal gibt es noch ein paar, die dann ganz ungläubig meine fender telecaster begutachten und fragen ob das meine wäre. (jap, ist meine! *g* wollte ich nur mal so sagen. :D )

    auch auf der strasse, wenn ich z.B. zum gitarrenunterricht gehe, haben mich schon so einige jungs entweder schräg angeschaut oder seeehr milde belächelt. aber ich habe mich da irgendwie schon dran gewöhnt.

    ich bekomme aber allerdings auch komplimente! denn die meisten jungs finden es dann schon ziemlich cool, wenn ein mädchen e-gitarre spielt. :D (jungs kann aber auch ziemlich leicht beeindrucken... *loool*)
    und viele jungs (hmm... wenn ich so drüber nachdenke eigentlich nur jungs!) haben mir schon oft gesagt, dass gar nicht mal so schlecht bin. (muss dazu sagen, dass ich erst seit knapp 2 jahren spiele.)

    was ich irgendwie dumm finde, sind gitarren die "nur" für mädchen gemacht werden.... ich sage nur: "daisy rock" oder wie diese marke heißt. alles rosa und lila mit herzchen und blümchen... *kooootz* :evil: was soll das?? ich bin überzeugt, dass ich als mädel jede verdammt gitarre spielen kann, die ein junge auch spielt! punkt! und warum eine telecaster, oft als "mädchengitarre" bezeichnet wird, versteh ich auch nicht so ganz......... :confused:

    so, das sind so meine eindrücke als mädchen und gitarristin.

    mir ist es wurscht ob gitarren jetzt eine männerdomäne sind oder nicht. ich spiele für mein leben gerne und würde es unter keinen umständen aufgeben.

    gruß,
    Michaela


    p.s.: schon komisch, dass der thread ja anscheinend mädchen ansprechen soll aber nur jungs posten........ *lol* MÄDELS WO SEIT IHR????
     
  20. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 07.12.05   #20
    Giterre und Frauen...
    Kennt ihr Sleater Kinney...geile Frauenband!!!
    "Call the doctor" sage ich nur...YEAH!!!