gitarre runtergefallen --> schnarrt

von razmatazz, 18.07.06.

  1. razmatazz

    razmatazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #1
    hi
    ich hab da ma ne frage:
    mir is eben im probraum ne gitarre runtergefallen (aus dem ständer schön flach auf den boden...bzw da war noch ein gitarren koffer dazwischen --> gitarre ist auf den humbucker/saiten und den hals geknallt)

    keine schrammen, jedoch schnarrt die D-saite auf dem 12. bund, nur die, keine andere.
    kann man das als laie reparieren?
     
  2. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 18.07.06   #2
    schau mal die D-Saite ganz genau an ob da irgendwo ein kleiner "schlag" drin ist, wenn die direkt auf die Saite geflogen ist und die dadruch an einer stelle heftig verbogen wurde dann kann das ganz leicht passieren das sie auf einmal schnarrt wie blöde, in dem fall hilft eigentlich schon die saiten zu wechseln. beinem kumpel am bass hört sich wegen sowas der 11 und 12 bund (oder 12 udn 13) exakt gleich an, schon verrückt :D
     
  3. razmatazz

    razmatazz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #3
    ok, es lag anscheinend an den saiten, sagt der besitzer der gitarre. edit: danke ^^

    aber anonsten hab ich noch nen tip per icq bekommen:

    "
    k dann musste mal gucken ob beim steg der reiter ( kp ob das so heißt) von der D-Seite tiefer als von den anderen ist, wenn ja den halt hochdrehen müsste mit nem imbusschlüssel gehen
    normalerweise solte die git bei so nem sturz aber nix heftiges abbekommen haben"
     
  4. da_king

    da_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    30.04.07
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.07.06   #4
    ich glaube mit den saitenreitern stellst du die oktavreinheit ein... genau weiss ichs nicht aber ich glaube schon^^.... wenns nciht an den saiten gelegen hätte hätte ich gesagt das du mal die bundstäbe kontrollieren solltest wenn die eingedellt sind schnarrts auch wie blöde:D
     
  5. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 20.07.06   #5
    saitenreiter: vor und zurück = oktavreinheit (eben abstand von sattel zu 12. bund zu saitenreiter)
    rauf und runter = saitenlage (abstand zwischen griffbrett und saite wird erhöht oder vermindert)
     
  6. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.07.06   #6
    Genau bei vintage Tremolos kann man das einzeln einstellen - bei den meisten - un beim Floyd Rose z.b. geht das nur für die kompletten Saiten da ja 2 Auflagepunkte sind un man diese verstellen kann ... bei FR kann man also nicht jede einzelne Saite per Saitenreiter einstellen .... Bei fixed Bridges kenn ich mich nun nicht so aus aber nehme mal stark an das es bei den meisten so les paul zb auch nur für alle 6 kinder gilt ... aber wenn nich mal verbessern ..
    bis denne
    nils
     
  7. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 26.07.06   #7
    Hi ich bin der besitzer der verunglückten gitarre :(

    bis vor kurzem dachte ich das sich das problem durch das wechseln der saiten verabschiedet hätte... denkste.
    die saite schnarrt nichtmehr so heftig beim anspielen, eigentlich kaum, aber bei so kleinigkeiten wie sweepen im dist. channel merkt man doch das da irgednwas nicht stimmt, weil trotz fehlerfreien spielens der ton von einem häßlichen nebengreäusch (schnarren) begleitet wird. ich weis das ich fehlerfrei spiele weil ich den gleiche sweep-pattern auch schon auf anderen saiten zum testen ausprobiert habe, Fazit= es scheint nur die saiten im 12ten bund zu schnarren... und das fast unbemerkt.

    da mich das doch schon extrem stört wollte ich euch mal fragen was man da machen kann oder woran das liegen kann?!
    gitarre zum gitarrenbauer bringen und durchecken lassen? wenn ja wie teuer wäre das in etwa?

    danke schonmal für die antworten :)

    ps: bundstäbchen sehen ok aus und die gitarre ist eine esp ltd dv8r
     
Die Seite wird geladen...

mapping