Gitarre sauber machen/polieren.....die W-Fragen!!!

von Viki, 23.07.04.

  1. Viki

    Viki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.04   #1
    Ich habe mir letzte Woche endlich ne neue Gitarre gekauft,die Epiphone Sg Toni Iommi.Nun würd ich gerne wissen,wie man sie sauber bzw. gepflegt hält.
    Ich habe noch nie meine alte gitarre poliert oder sauber gemacht,außer ein paar mal mit einm feuchten Lappen über den korpus gegangen.
    Hier meine Fragen:
    Wie? muss ich sie sauber machen/halten bzw. polieren.
    Womit? erreche ich dies; Mit irgendwelchen besonderen Equipment
    Was? muss ich dann sauber machen?Korpus?Oder die Ganze Gitarre?

    Kann mir jemand ein erste Hilfe Set empfehlen doer so was ähnliches?Und mir erklären wie ich es anwenden muss,denn 499 Euro sind schon ne menge geld und da sollte die gitarre schon gut gepflegt sein.
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 23.07.04   #2
  3. Viki

    Viki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.04   #3
    eigentlich wollt ich nich unbedingt eib bestimmtes Set haben,denn dazu finde ich unter der Suchen-Funktion schon ein paar sachen.Ich würd gerne allgemein sachen zum Thema erfahren,wie schon beschrieben,z.B. was man beachten muss.
     
  4. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 24.07.04   #4
    1. sei vorsichtig.
    2. griffbrett mit ganz feiner stahlwolle saubermachen.
    3. ich mach mein (rosewood) griffbrett immer mit so ner wachsfreien "möbel intensiv pflege" von "poliboy" :cool: sauber. die holt den dreck ganz gut runter. den staub in pu's und im fr mach ich mit ner trockenen zahnbürste raus, das geht gut. das schlagbrett und den korpus kann man mit glasreiniger machen, ich hab da allerdings das clayton lemon zeug von tone-toys.de für.

    denke das hilft dir ein bisschen weiter... :great:
     
  5. Mindfuck

    Mindfuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    3.08.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.07.04   #5
    hab mal irgendwo gelesen (weiß nimmer wo genau), dass man zur griffbrettpflege auch normales speiseöl nehmen kann, das ne weile einwirken lassen und dann wieder abwischen...
    ist das wirklich so ?? trau mich nich, dass zu probieren.
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 24.07.04   #6
    kannst auch erst was fettiges mit den Fingern essen und danach ne halbe Stunde Gitarre spielen :great:

    RAGMAN
     
  7. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 24.07.04   #7
    Wenns schon mal um Gitarenputzzeug geht noch mal zwei Fragen von mit zu diesem Thema.

    1.gibt es Gründe für eine Reinigung die nicht optischer Natur sind? ( ich rede von KLeinstarbeit nicht von drei Zentimeter Staubschichten)
    2. Gibts da auch was gegen Kratzer, sowas wie Parketpflegemittel?

    Nur so zwischendurch reingefragt ich hoff ich stör nicht ;)

    GeOrk
     
  8. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 24.07.04   #8
    bei kratzern musste schauen, was du fürn lack hast. bei manchen gehts mit zahnpasta, aber vorsicht bei nitrolacken, die machste damit sehr unansehnlich. griffbrettpflege ist nötig, damits nicht austrocknet. ausserdem bilden die meisten mittel eine art "schutzschicht".
     
  9. bj?rn schneider

    bj?rn schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    28.08.04
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #9
    ihr seit bekloppt.
    die gitarre wird nicht mit poliboy und stahlwolle geputzt, sondern mit ölfreiem gitarrenpoliermittel gereinigt.
    die kannst du für 6-10Euro beim gitarrenladen kaufen. und als tuch empfehle
    ich dir microfasertücher.
    und dein griffbrett mit zitronenöl flegen. das gibts auch zu kaufen.
     
  10. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.07.04   #10
    seiD wann denn das?:D
    das griffbrett bzw die bünde sollten echt ab und an mal mit stahlwolle abgeschliffen werden. allerdings steht dazu mehr in der vorletzten (weis nich mehr genau welche) ausgabe von gitarre und bass.
     
  11. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 30.07.04   #11
    und warum nicht mit poliboy? für jedes holz, ohne wachs, ph-neutral (wobei das bei holz scheißegal ist???), und der ganze dreck kommt sehr gut runter vom griffbrett damit.
     
  12. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #12
    stimmt. stinknormales distelöl oder, etwas feiner im geschmack, olivenöl *g*.
    auf n küchentuch (son zewa-wisch und weg oder ähnliches), und damit das griffbrett einreiben. bissl einwirken lassen, und wieder trockenwischen.
    ist DEUTLICH billiger als jedes spezial-pflegemittel und tuts ganz genauso. (wurde mir übrigens schon von zwei gitarrenbauern unabhängig bestätigt dass es genau das gleiche macht wie andre pflegemittel).
     
Die Seite wird geladen...

mapping