Gitarre schnarrt

von Uhu, 17.01.05.

  1. Uhu

    Uhu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #1
    huhu bin neu und hab gleich ein Problem.
    Ich bin Anfänger und habe meine Gitarre erst seit ein paar Tagen wieder aus dem Keller gekramt, wo sie 5 Jahre verbrachte =)

    Bin gerade dabei das vergessene zu lernen und das ungeübte wieder aufzufrischen. Aber seit ein paar Minuten schnarrt mich das Mistding an.
    Aber nicht weil ich Saiten mit den Fingern berühre sondern im Corpus, direkt über dem Schalloch schnarrt es. Vor allem beim E und A.

    Es ist wohl etwas locker, denn wenn ich den Corpus an dieser Stelle zusammen drücke verschwindet das Schnarren. Kann ich da etwas selbst dagegen tun? Leim reinschmieren oder einen kleinen Holzkeil (Streichholz) ?

    Oder sollte man da einen Fachmann ran lassen? (Aber ich will doch noch spielen heute)
     
  2. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.01.05   #2
    Hattest Du die Gitarre etwa im Heizungkeller gelagert, damit sie es schön kuschelig warm hat :eek: :screwy: ?

    Jetzt im Ernst, als Schnarren bezeichnet man normalerweise das Geräusch wenn die vibrierenden Saiten die Bundstäbchen berühren, das is aber genau über dem Schalloch bissi unwahrscheinlich :D . Haste ja auch schon erkannt.
    Könnte mir vorstellen, dass sich am bracing was gelöst hat, (das sind diverse in den Korpus geleimte Versteifungs-Stäbchen, evtl. is da eines locker).
    Die Frage ob Du da Leim reinschmieren solltest hängt von der Gitarre ab, falls das ne Noname Klampfe für XEurofünfzig is - ja, versuchs.
    Falls es ne Taylor oder Martin is, is die jetzt am A... und gib mir bescheid ich entsorg dir die dann günstig :p neeeeee, ab zum Gitarrenbauer!!!!!
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.01.05   #3
    also sowas hab ich auch nocht nicht gehört.

    Saiten schnarren auf den Korpus :D

    ich schließe mich meinem vorredner an
     
  4. gubro

    gubro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #4
    Hi!
    Keine Ahnung, aber nur mal ein Vorschlag. Bist Du Dir sicher, dass es im Korpus ist und nicht die Saiten? Könnten es nicht die Saiten sein, die über die Bridge überstehen (also wenn Du spielst, rechts vom Schallloch) und den Korpus dort berühren und bei Anschlag sich bewegen, also schnarren?
    I don't know. Im Zweifel würde ich jemanden fragen, die/der sich damit auskennt. leim würde ich nicht einfach hneinschmieren.
     
  5. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.01.05   #5

    Also wenn sich die Zargen von der Decke, bzw. die Zargen vom Boden lösen,(da reichts auch wenn etwas "locker" ist.) ist es logisch dass es schnarrt.


    Wenn Du noch "heute" d.h in deinem Falle- vor 10 Tagen noch spielen willst, rate ich dir den Fachmann, bzw. sehe ich keinen Bedarf, da von Dir noch kein Statement, oder Feedback kam, obwohl die Kollegen über mir, Dir schon Ratschläge gaben.
     
  6. Uhu

    Uhu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.05   #6
    KLAR will ich die noch spielen. Habe nur, nach anfänglicher Stille in diesem Thread das Thema leider vergessen. War beim Gitarrenbauer. Der sagte: "Leim rein, Zwinge druff und trocknen lassen". Werde sie ihm die Woche noch vorbei bringen :)

    und es ist tatsächlich so, dass es im Korpus schnarrt. Da ist die Decke von einem Querbalken abgeplatzt (lag wahrlich 3 Jahre im Keller) und das löst die Vibration aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping