Gitarre speziell für Volksmusik (ländlich)?

von kleiner_Krachmacher, 20.04.08.

  1. kleiner_Krachmacher

    kleiner_Krachmacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.04.08   #1
    Hi Folks,

    ich bin auf der Suche nach einer Akustikgitarre - aber im Gegensatz zu dem meisten hier soll darauf vor allem Volksmusik, Oberkrainer und ähnliches gespielt werden.
    Besonderes Augenmerk sollte dabei auf Lautstärke gelegt werden, weil auf Hüttengigs (Gitarre & Ziehharmonika) keine Anlage/Verstärkung zur Verfügung steht.

    Ausschließen möchte ich von vornherein Ovations (mit Roundback, find' ich sehr unangenehm) die ja hier sehr oft verwendet werden.

    Preisrahmen: ca. 500 € (gerne auch günstiger)
    Einen brauchbaren Tonabnehmer sollte sie auch eingebaut haben:-)

    lg
     
  2. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 20.04.08   #2
    Hallo kleiner Krachmacher,

    für Deine Zwecke eignet sich jede beliebige "Western".( Es gibt übrigens auch entgegen der landläufigen Meinung sehr laute Nylon-Gitarren.)
    Da würde ich jetzt nicht nach bestimmten Marken sortieren, sondern eben nach Lautstärke, d.h. ausprobieren.
    Was letzteres betrifft, wäre auch eine Archtop mit schwebend montiertem Tonabnehmer geeignet, könnte allerdings Deinen Preisrahmen sprengen.
    ..kleb einfach ein Edelweiß drauf, dann wird daraus eine Volksmusik-Gitarre;).
     
  3. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 20.04.08   #3
    Das sehe ich genau so wie History. Im Oberkrainer-Bereich wird die Gitarre ja eigentlich als Rhythmusinstrument stark gestrummt. Ich würde vorschlagen, "Dreadnought"-Form, damit du gegen das Akkordeon ein bisschen Volumen bekommst, dicke Saiten, so 13er und eine hohe Saitenlage zum Strummen (so >= 3.5mm am 12. Bund). Das entspricht eigentlich einem Bluegrass-Setup :)

    Und für die Hüttengig-Situation, wo die Gitarre nicht immer wie ein rohes Ei behandelt wird, eignet sich besser eine teilmassive, also massive Decke und dann Boden und Zargen gesperrt. So wird es dann schön laut und hält was aus. Zwischen 300 und 500 Euro findest du dafür bestimmt was passendes.

    Viel Spass

    Gruss, Ben
     
  4. kleiner_Krachmacher

    kleiner_Krachmacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.04.08   #4
    :)

    vielen dank für die Antworten, das engt die Suche schon mal sehr ein. Was wär' denn so das günstigste Modell das ihr mir konkret empfehlen würdet?
     
  5. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 21.04.08   #5
Die Seite wird geladen...

mapping