gitarre total verstimmt

von mylife, 18.09.05.

  1. mylife

    mylife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #1
    hallo, ich habe nach einiger zeit meine gitarre wieder rausgekramt und wollte ein bisschen spielen. da ich aber vor einigen monaten die saiten komplett runtergenommen hab und neue aufgezogen hab, kann ich die gitarre nicht mehr vernünftig stimmen.
    woran liegt das? ich hab irgendwo mal gelesen, dass die spannung weg wäre? was kann ich dagegen tun ?
    es handelt sich um eine epiphone les paul special.
    danke!
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 18.09.05   #2
    dreh einfach so lange, bis der passende ton erreicht ist, wenn sich nix ändert musst du die saiten am hals richtig draufmachen... stimmgerät haste, oder?
     
  3. mylife

    mylife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #3
    ja stimmgerät hab ich, was meinste mit saiten am hals richtig drauf machen?
     
  4. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.09.05   #4
    Wenn du n Floyd Rose hast und alle Saiten auf einmal runter getan hast und gleich neue draufgemacht hast, hast du ein Problem. Wenn dies der Fall ist dann geh zum nächsten Musikgeschäft oder Gitarrenbauer und lass dir die Klampfe einstellen. Oder du hast jetzt dünnere oder dickere als damals droben, und des FR (falls du eins hast) hat sich verstellt. Wenn dies der Fall ist dann schau mal hier rein:

     
  5. mylife

    mylife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #5
    ne floyd rose hab ich nich, trotzdem danke!
     
  6. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.09.05   #6
    Ich muss wohl überlesen haben, dass du ne Les Paul hast.
    Versuchs mal mit neuen Saiten.
     
  7. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 18.09.05   #7
    Hast du die Saiten mal richtig gedehnt? Neue Saiten verstimmen sich am Anfang ein wenig. Dazu stimmst du sie einfach grob und ziehst und wackelst dann "kräftig" (nicht übertreiben) dran. Dann wieder stimmen und die Prozedur so lange wiederholen, bis die Abweichung nach dem Dehnen nur noch gering oder gar ganz weg ist.
     
  8. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 18.09.05   #8
    Wie meinst du das denn, du kannst sie nicht ordentlich stimmen? Sie verstimmt sich von selbst sehr schnell? Das kann einerseits an frischen Saiten liegen, die brauchen gern eine Weile, bis sie ganz gedehnt sind. Oder die Gitarre ist an sich nicht recht stimmstabil; das kann an allem möglichen liegen, meist an den Tunern oder am Tremolo. Aber eine Epi Les Paul Special hat ja wohl kein Tremolo, denke ich. Aber beschreib doch mal dein Problem genauer.
     
  9. mylife

    mylife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #9
    ja, neu waren die saiten ja noch, nich einmal gespielt. kann aber daran liegen, dass die recht billig waren.
     
  10. mylife

    mylife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #10
    also ich hab die saiten draufgemacht, versucht zu stimmen und nich ein richtiger ton kommt.
     
  11. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 18.09.05   #11
    Gib ihnen einfach ein, zwei Tage, wobei du immer wieder mal nachstimmst, dann könnte sich das schon legen. Was auch gut hilft, ist die Saiten mit Daumen und Zeigefinger vom Griffbrett hochzuziehen, also händisch etwas zu dehnen. Nur nicht übertreiben, damit sie nicht reißen und du gleich wieder neue Saiten brauchst...
     
  12. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 18.09.05   #12
    Hm, ich denke, das liegt dann aber eher an der Art, wie du stimmst, oder? Man kann doch einfach so lange an der Schraube drehen, bis der richtige Ton kommt, also warum bekommst du das nicht hin?
     
  13. mylife

    mylife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #13
    das frag ich mich auch.. werd das gleich nochma alles probieren
     
  14. mylife

    mylife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #14
    also ich krieg zum beispiel die e saite nich auf e gestimmt. nur auf b. wenn ich bei e bin, is die total locker und scheppert.
     
  15. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 18.09.05   #15
    Wenn ich dich jetzt richtig verstehe, bist du vermutlich 1 Oktave zu tief.
    Da das "e" höher wie das "b" ist, müßte deine e-Saite relativ straff gespannt sein.
    Tonleiter:b(h?)-c-cis-d-dis-e.
    Du bist jetzt wahrscheinlich bei dem e vor dem b (e-f-fis-g-gis-a-b-h).
    Also müßtest du noch etwas weiter drehen, bis das "richtige e" erreicht ist.
    Kontrolliere aber beim drehen die Saitenspannung, nicht das die e-Saite dir gleich reißt.:eek:


    Andreas
     
  16. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 18.09.05   #16
Die Seite wird geladen...

mapping