Gitarre umbauen auf Links

von fb, 17.04.07.

  1. fb

    fb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #1
    Hi!

    Habe eine Westerngitarre geschenkt bekommen. Ist zwar nichts besonderes aber lässt sich sehr gut bespielen und klingt auch ganz gut. Mein Problem ist dass ich links spiele und daher so leider nichts mit ihr Anfangen kann. Extra dafür umzulernen kommt auch nicht in Frage ;)



    Nun ist es einfach damit getan dass ich den Sattel etwas ausfeile damit die E-Saite reinpasst oder bekomme ich dann Probleme damit, dass zB die hohe e-Saite zuviel Spiel hat? Auch der Steg ist nicht gerade ist das ein Problem?
    Danke für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 17.04.07   #2
    Hi!
    Kurz und gut (auch wenn es unfreundlich klingt), lerne mit rechts oder hol´ Dir eine andere Gitarre!
    Erstens müsste ein anderer Sattel eingebaut werden, weil die Kerben für die Baßsaiten zu weit für die Diskantsaiten sind, während die für die Diskantsaiten aufgefeilt werden müssten.
    Dann müsste der Steg umgebaut werden, weil mit dem Originalsteg die Gitarre bei umgespannten Saiten niemals mehr oktavrein sein wird. Allein diese Arbeit ist so aufwendig, daß es sich eigentlich nicht lohnt.
    Der größte Ärger lauert aber unter der Decke, weil die Verbalkung auf die Originalbespannung ausgelegt ist. Wenn Du nun einfach umspannst, kann es sein, daß sich die Leisten von der Decke lösen, weil sie den veränderten Spannungsverhältnissen nicht mehr standhalten können. Das wäre auch bei einer teuren Gitarre eigentlich ein unvertretbarer Aufwand.
    Und daß Entfernen des Pickguards kann sich auch sehr aufwendig gestalten, einfach ein zweites aufkleben, wäre zwar auch eine Möglichkeit, dämpft dann die Decke aber noch mehr.
    Das wär´s dann. Natürlich kannst Du auch einfach umspannen und warten was passiert, und höchstwahrscheinlich wird Dir die Klampfe auch nicht morgen oder übermorgen um die Ohren fliegen, aber im Lauf der Zeit werden Schäden auftreten.
     
  3. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Falls du Englisch kannst, gibt es hier eine kleine Bildergeschichte von so einem (halben, ohne Verbalkung zu berücksichtigen) Hobby-Umbau. S. Tscharles hat Recht, eine teure Gitarre wäre für so eine Aktion viel zu schade, bei einer billigen lohnt sich der Aufwand nicht. Es sei denn, du bastelst gerne und der Weg ist dein Ziel.

    Gruss, Ben
     
  4. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 18.04.07   #4
    Aber bloß nicht umlernen, das endet nie wirklich gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping