Gitarren Funksysteme ohne Taschensender

von BluesForTwo, 03.11.05.

  1. BluesForTwo

    BluesForTwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.11.05   #1
    Hallo Musiker, ich will mir zu Weihnachten einen Funksystem für meine Gitarre zulegen es sollte max. 250€. Ich habe dabei an eines ohne Taschensender gedacht und habe da schon zwei ins Auge gefasst:

    http://www.musicstore.de/de/Gitarren/6_74_PWIREGIT_37_PAH0001549-000/0/0/0/detail/musicstore.html
    Der AKG ist günstig und hat 4 verschiedene simultan betreibbare Frequenzen.

    https://www.thomann.de/samson_airline_gstyle_diversity_wirelesssystem_prodinfo.html
    etwas teurer aber nice


    Nun hab ich trotzdem meine Bedenken. Wie sieht es mit dem Noisless und der Störanfälligkeit aus, hab gehört die soll bei diesen Dingern nicht so toll sein. Würdet ihr mir andere Geräte empfehlen oder genzlich zu Taschensendern raten?
     
  2. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 04.11.05   #2
    hi,
    ich kann dir auf der music store köln homepage die fame sender empfehlen falls du auch was mit nem taschensender nimmst..........hab selber einen von fame...sind nicht schlecht....hast auch mehrere frequenzen (16),UHF,true diversity,10simultan frequenzen....
    gruß Philipp
     
  3. BarkingSheep

    BarkingSheep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #3
    Ein paar Resonanzen auf den WMS 40 GB würde ich auch gerne hören. Gerade der verstellbare Stecker ist interessant, wenn man verschiedene Gitarren hat!
     
  4. damg

    damg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    4.08.13
    Beiträge:
    44
    Ort:
    immer da wo mein amp steht.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 04.11.05   #4
    hey ho..

    sorry, aber diese guitarbug systeme für <250€ sind echt nicht die welt. leider haben preise in sachen musikequipment ihre tatsächliche berechtigung. ich hab dieses sparset mal getestet und bin total enttäuscht. musste mich dann von nem beyerdynamic überzeugen lassen. brilliante tonübertragung, x frequenzen, leichtes handling, krasse reichweite. kam 560 €, steht dem sennheiser in nix nach.. find ich gut, denn hätt ich mir damals das bug-teil gekauft, hätte ich entweder heute wieder kabel, oder hätte mir jetzt nen hochwertiges ding zugelegt.. sparen is scheiße, aber lohnt sich.. (wer billig kauft, kauft zweimal.)
    in jedem fall frag dein dealer, ob du dir verschiedene anlagen mal leihen kannst, um sie mal live zu testen. verlass dich bei sowas nicht auf medien-kritiken, weist ja von wem die geschrieben werden.
    liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping