gitarren humbucker/schaltung die höhenverlust minimieren

von w. borland, 19.11.05.

  1. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 19.11.05   #1
    abend zusammen!
    habe folgendes problem..wenn ich etwas leiser spielen möchte und den volume poti der gitarre zurück dreh verschwenden die höhen, natürlich nciht ganz aber merkbar, hab nich mehr so nen schönen spritzig funkigen klang.

    werkennt abhilfe für dieses problem?
    neue humbucker müssens nicht unbedingt sein aber wenn ja, welche wären für blues / funk geeignet?
    was gibts für alternativen?

    gruß,
    Fabian
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.11.05   #2
    Volumenkondensator einbauen. Z.B. 220 Picofard zwischen Volumenpoti udn Ausgang. dann hüpfen dir beim Runterregeln die Hönen nicht über die Kohlebahn, sondern durch den Kondensator zum Ausgang.

    Wenn du ne Paula-Schaltung mit rückwärts angeschlossenen Potis hast, reichts evtl auch, die Potis umgekehrt anzuschliessen. Das klaut erheblich weniger Höhen beim Runterdrehen. Bei mir sogar gegenteilig. Je weiter ich runterdrehe, desto Drahtiger und mittenloser wird es.

    http://www.rockinger.com/PublishedFiles/workshop/workprt10.htm

    Gut durchlesen, steht sowohl was über den Poti-Anschluss, als auch den Volumenkondensator drin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping