Gitarren-/Musikladen in Bonn !

von RodLovesYou!, 22.06.05.

  1. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 22.06.05   #1
    Hey
    Wir fahren morgen nach Bonn mit der Klasse.
    Kennt ihr dort vielleicht schöne Musik- bzw. Gitarrenläden ?
    Am besten en recht großen, weils nicht so toll ist wenn wir mit 4-5 Leuten in so nen kleinen Laden reinmaschieren und alle Gitarren anspielen ;)
    mfg.
     
  2. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 23.06.05   #2
    Bad Godesberg : Baum's Musikladen
     
  3. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.06.05   #3
    und in der bonner innenstadt. einmal ist da musikhaus tonger und das musikhaus in der sternenburgstrasse, die kannste aber beide gepflegt knicken,
    dann ist da noch city music bonn, das ist ein wirlich netter laden mit einem sehr kompetenten chef. die haben auch gebrauchte gitarren und bässe. der ist auch relativ nah an der innenstadt dran, ca. 10 min zu fuss vom friedensplatz.

    wenn du mit der schulklasse hinfährst, geht ihr sicher ins haus der geschichte oder zur bundeskunsthalle oder so? oder zu den ganzen alten regierungs-dinger?

    von da aus musst du mit der u-bahn richtiung richtung hauptbahnhof und dann "stadthaus" aussteigen. von da aus folgst du der oxfordstr. richtung landgericht und biegst in die strasse vor dem landgericht ein. da gehen auch die strassenbahnschienen rein. denen folgst du im grunde bis du fast vorm city-mucke-laden stehst.

    viel spass, bonn isn ödes kaff, aber echt hübsch. kannst ja abends mal ins "sessoins" gehen, in dem dreckigen drogen-loch hab ich meine ersten konzerte gegeben. die scherten sich da nicht so ums jugendschutzgesetz.
     
  4. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 23.06.05   #4
    hmpf...
    Wir sind natürlich schon zurück..
    soooon mist.
    Natürlich keinen musikladen gefunden in der Innenstadt.. lieber zwanzig mcDoofs...
    :D
    Trotzdem danke, ich weiß bescheid fürs nächste mal.
     
  5. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 23.06.05   #5
    nd was ist mit trier ...wir fahren da auch mit der klasse hin....nächste woche :)
     
  6. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 24.06.05   #6
    Nanu, das kenn ich gar nicht?! Obwohl ich im wahrsten Sinne des Wortes "um die Ecke" wohn.. (um die Edeka-Ecke :) )

    Das will ich überhört haben...

    Dieses, sowie auch die Sprüche "Bonn ist nur halb so gross wie der Friedhof von Chicago, aber dafür doppelt so tot" und "Entweder es regnet, oder die Schranken sind zu" entsprechen NICHT der Wahrheit :rolleyes: .

    Nanu, gut möglich dass ich Dich bei Deinen ersten Geh-Versuchen dort gesehen habe... kann mich nur nicht so recht erinnern, weil diesbezüglich Deine Aussagen leider zutreffen...
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 24.06.05   #7
    das wäre mir aber auch echt jetzt peinlich......

    kennste noch "clara rockt ab", dieses schulfestival? da haben wir damals auch einige schlimme auftritte absolviert. oder an der skate-ramp in der rheinaue, wie hies das denn da gleich immer samstags vormittags, das ist aber zarte 15 jahre her bei mir...

    ich meinte auch nicht die sternenburgstrasse in poppelsdorf sodern die sterngasse in der innenstadt. noch son ding von bonn, immer alle strassen ähnlich nennen - beethovenstr. und beethovenallee und so weiter, falsch ist man da irgendwie immer.

    aber ein bischen öde ist bonn schon. du hast deine antwort ja um 4 uhr morgens geschrieben, da mussteste auch nach hause weil nix hatte mehr auf. ausser dem göttlich und da ist irgenwas im bier, da hat man immer durchfall nachher....
     
  8. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 24.06.05   #8
    lol.... das wird ja immer besser... Klar kenn ich die rockende Clara-Turnhalle. Wobei ich gerade festelle dass 15 Jahre dann doch zu lange her wäre, aber 10 Jahre würde passen. Damals waren da so Acts wie "Bernd muss kotzen" und "Das frivole Burgfräulein"...

    Ist eigentlich nicht schlimm dass man um 4 Uhr morgens nach Hause muss... da wirds ja dann auch mal Zeit... in meinem Alter :)

    Sterngasse kenn ich ned, nur Sternstraße... und da auch wieder keinen Musikladen. Aber das muss nix heißen, ich fühle mich bei Ralph ganz gut bedient und guck deswegen nicht so danach. Tonger ist für Noten ganz OK, auch wenn ich ihm die Zerstörung meiner feuchten Jugendträume (Braun-Peretti´s Erdgeschoss..) noch immer übel nehme.

    Btw, ist nicht auf der Kölnstraße noch irgendso ein Shop... bin der Meinung da mal in ein Schaufenster gelinst zu haben und es war nicht Ralphs.
     
  9. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 24.06.05   #9
    komm, das is jetzt unser thread und wir nennen ihn "damals in bonn"

    frivoles burgfräulein war doch ein knaller. da kannte ich auch teile der band ganz gut. der eine hat mal monatelang in meiner stammkneipe gewohnt und is zum duschen immer ins schwimmbad gegenüber. dem wurde die wohnung gekündigt oder sowas. zu hause rausgeflogen - ich habs vergessen.

    donald dark war doch auch son knaller oder molotov soda, aber die waren ja schon fast weltstars.
    im clara haben wir mal vor komplett leere halle gespielt, als erste band und das wetter war super (achja, und wir waren scheisse) - das wüsste ich also wenn du dagewesen wärst

    wenn du richtiger gebürtiger bonner bist kennen wir uns bestimmt. oder wir haben mindestens einen gemeinsamen bekannten. wenn sich nämlich zwei bonner treffen haben die immer einen gemeinsamen bekannten.

    wenn das jetzt die gemeinschaft nichtmehr so brennend interesiert wechseln wir auch gerne zur P.M., aber der thread kann ja sone art warnung sein für alle die mit bonn als wohnort liebäugeln.
    die stadt ist echt nett, aber wehe die schranken sind zu......
     
  10. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 25.06.05   #10
    war das denn der tonger schuld? ich hab nur noch in erinnerung, daß braun peretti einige zeit früher die pforten geschlossen hat.

    gesehen hab ich auch mal einen im vorbeifahren in der nähe der kölnstraße, aber das ist schon ewig her und ich kann mich auch nicht erinnern wo das war.
    was den city music anbelangt bin ich so ein bisschen zwiegespalten. die verkäufer sind wirklich sehr nett und versuchen einem zu helfen, aber das angebot ist irgendwie unglücklich gemischt. auf der einen seite extrem viel einsteiger equipment und dann dazwischen 3-4 edelamps und edelgitarren, aber wenig aus der mid-price-abteilung. zudem auch eine leichte überpräsenz von ibanez und epiphone. das ist wohl mittlerweile die strategie kleiner läden um am markt und in der konkurrenz zu so großen wie dem musicstore bestehen zu können: entweder fast nur auf einsteiger abzuzielen oder halt auf die klientel bei der das geld um einiges lockerer sitzt. letztere werden dann wohl mehr vom realguitars in leverkusen angesprochen.