Gitarren Saiten:stärke 11

von DerGitarrist, 17.06.07.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 17.06.07   #1
    Hi,

    ich wollte mal was fragen:Ich will Heavy Metal Lieder spielen und dafür mir einen neuen Saiten Satz kaufen.Welche Saiten(11er) sind denn gut??

    Gruß
     
  2. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 17.06.07   #2
    Also ich habe zwar keinen Vergleich, bin aber mit meinen Ernie Ball 11-48 sehr zufrieden. Halten relativ lang, rocken gut... spiele damit alle Arten von Metal (vor allem Thrash), aber auch mal seichteres, die sind eig. recht gut - und vor allem bezahlbar ;)
     
  3. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.06.07   #3
    Meine empfehlung:
    Earnie Ball oder SIT !
    gruß bernd.
     
  4. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 17.06.07   #4
    Ist alles geschmackssache! Ich würd sagen, dass du einfach mal 3 wirklich günstige (billige sätze) in verschiedenen größen holst... bsp. die 99€ Cent Sätze von Thomann... sind keine Saiten die gut klingen, oder lange halten, aber du kannst jede Woche den Satz wechseln und dann hitnerher gucken mit welcher Saitendicke du am besten zurecht gekommen bist (Bezogen auf die Tiefen Saiten).

    Manche können besser mit 46er E-Saite, andere haben 49er oder 52 Saiten...

    Würd diese 3 Sätze ausprobieren und von dem mit dem du am besten zurechtkommst dann nen guten Satz von nem nennenswerten HErsteller wie Earnie Balls, D'Addario, Dean Markley, etc. nehmen!

    Aber zunächst gucken, dass die Saitenstärke passt und du damit gut zurecht kommst! Dafür bieten sich dann sogar diese billigsaiten an...

    MfG CZebo
     
  5. Mahawi

    Mahawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #5
    Zuerst mal: Was für Tunig willst du überhaupt spielen?

    Wenn du, wie du sagst, "Heavy Metal Lieder" spielen willst, wirds wohl meistens normal E sein, und dafür sind 11er schon fast du dick.


    cheers
     
  6. Tri

    Tri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 18.06.07   #6
    Also ich spiel gut mit den 11er auf normal E tuning und wenn ich lust habe, ist Drop D auch möglich.
    Ansonst find ich Ernie Balls gut.
     
  7. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 18.06.07   #7
    Ernie Ball!
    Ich habe auf allen meinen Klampfen Ernie Ball´s

    Für dich in Frage kämen:

    Power Slinkys

    und

    Beefy Slinkys

    Ich spiele diese hier und kann damit auch ein D Tuning ohne Probleme mit Einsatz eines Floyd Rose :)

    Regular Slinkys

    Hoffe dir weitergeholfen zu haben!

    Gruß
    Dime!
     
  8. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.06.07   #8
    d'addario EXL 116

    auch sehr gute Saiten :)
     
  9. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 18.06.07   #9
    Ich spiel durchgehend auf allen meinen Gitarren Ernie Balls.
    Sind zwar bissl Teuer aber klingen meiner Meinung nach gut und halten auch ne weile. (Pflege vorausgesetzt)
     
  10. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 18.06.07   #10
    Ich pflege meine (Ernie Ball) Saiten nicht und sie halten immer mindestens ein halbes Jahr ;)
     
  11. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 18.06.07   #11
    ok ^^ ich mach das schon rein präventiv ^^ daher weiss ich nich wie lang die ohne pflege halten ^^
     
  12. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 18.06.07   #12
    Was bedeutet bei dir Pflege?
    Und wie lange halten die dann?

    Würde mich wirklich interessieren!

    Gruß
    Dime!
     
  13. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 18.06.07   #13
    Unsinn! Seit ich mich an die dicke von 11er bei normal E gewöhnt habe möchte ich den fetteren Klang, die bessere Ansprache und das stramme Spielgefühl nicht mehr missen. Mehr Masse ist einfach mehr Ton, da kann so ´n 9er Nähgarn einfach nicht mithalten.
     
  14. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 18.06.07   #14
    Abwischen nach jedem Spielen (und zwar gründlich) also tuch nehmen und die saite dazwischen nehmen und rauf und runter bis man merkt das sie sauber sind.

    Alle 2-3 Tage von Kyser den Cleaner benutzen.
    Und vor jedem Spielen GHS Fastfret drauf und abwischen.
    Das längste was ich bisher ohne große Optische Mängel hatte war 3 Monate. Über den Klang kann man so nicht wirklich viel sagen, geht zu langsam um nen Vergleich zu haben.
    Aber wenigstens rosten dir so die Saiten nicht unterm Arsch weg.
     
  15. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 18.06.07   #15
    Ich hab ein Saitenreinigungsmittel von D'Andrea. Die Saiten sind danach vom Spielgefühl wieder so glatt als ob sie neu wären. Saiten würde ich etwa alle 2 Monate wechseln, zumindest bei mir ist der Klang nach einiger Zeit gar nich mehr brilliant...insgesamt einfach nicht mehr so aggressiv und das fällt einem nach dem Wechseln dann wieder richtig auf wenn einem der Sound auf einmal wieder ins Gesicht springt.

    Ich spiel auf Standard E Tuning Ernie Ball Regular Slinkys (10er), auf D dann 11er oder 12er. Drop C hab ich noch nie probiert, ich würde bei Drop Tunings jedenfalls die tiefste Saite nochmal einen Schritt dicker wählen als es normal im Standard Satz so wäre...heisst also anstatt ne 10er dann ne 11er oder 12er für Drop D und ne 14er für Drop C.
     
  16. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 18.06.07   #16
    Saiten? Wegrosten? Optische Mängel?
    Was macht ihr mit euren Gitarren?
    Ich spiele fast nur UpTempo!
    Ich merk mir das jetzt mal und guck wie lange mein aktueller Satz hält, ohne Soundverlust oder Schäden (optische Mängel ?!?).
    Also mir wäre das viel zu viel arbeit das Teil ständig einzureiben usw.
     
  17. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 22.06.07   #17
    mit 9er kannste auch gut Metal spielen, ich hör da keinen großen Unterschied, sind aber besser zu bespielen.
     
  18. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 22.06.07   #18
    Hab meine Gitarre letztens für ein paar Cathedral-Sachen auf C runter- und dann zurück auf E hochgestimmt, kann nur sagen das die 11-48 von Ernie Ball das locker mitmachen (ohne Schnarren und alles)

    @Micha303: Das ist Ansichts- Meinungs- und Übungssache. Ich komme mit meinen 11ern mittlerweile besser klar als mit 10ern oder 9ern, ausserdem finde ich den Sound etwas fetter. Die Sache ist aber, das du bei dünneren Seiten dünnen Klang (und schlimmeres) bekommen könntest, wenn du runterstimmst (was im Metal nunmal ganz und gebe ist

    @Dimebag1984: Dito^^ meine Saiten halten auch gut 6 Monate, und ich pflege die auch nie... hab hier irgendwo mal gelesen das das mit Handschweiß zusammenhängt 0.o
     
  19. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 23.06.07   #19
    ich spiel immer auf standart Tuining, 009 sind die solos besser zu spielen, vielleicht sind meine Finger auch nur zu empfindlich :rolleyes:
     
  20. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 23.06.07   #20
    moin moin...!!!

    spiele die GHS zakk wylde sätze und habe alle schon einmaldurchgetestet und bin beim 0.10 auf 0.60 kleben geblieben.....Btunings kein problem...man könnte evtl. sogar nochn bissle runter gehen...ohne das was scholabbert !!!!
    desweiteren sind die GHS sehr robust und machen viel mit was die lebensdauer angeht !
    Meine halten so in der regel ohne pflege 2-3 monate aber wechseln....tue ich in der regel schon immer alle 3 wochen.



    Gruss Bastian !
     
Die Seite wird geladen...

mapping