Gitarren vom Flohmarkt

von History, 07.07.06.

  1. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 07.07.06   #1
    ➤ Hier geht's zum Gitarren-Flohmarkt! ➤

    der 1.7.2006 hatte es in sich!
    habe auf einem einzigen Flohmarkt gleich 3x zugeschlagen:

    Framus 12 Saiter von 1976 einschl. Garantiekarte
    Tele-Nachahmung Ende 60 anfang 70
    Leiche einer polnischen Defil (Zustand desolat)
     

    Anhänge:

  2. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 07.07.06   #2
    Darf man fragen was du gelöhnt hast und in welcher Stadt um Himmels willen so Dinger auf nem stinknormalen Flohmarkt angeboten werden?

    Bei uns gibts da nur so Trödelkitsch....bin ja auch schon ein paar mal mit der Hoffnung auf nen guten Fund hingegangen, aber....:(

    Glückwunsch auf jeden Fall :great:

    Ich werde dich in ein paar Wochen mal wegen ner alten Gitarre anschreiben, ob du da ein paar infos hast wenns ok ist. bin da an was dran :)

    €: rein interessehalber. laut deinem Namen kommen die Gitarren wohl eher nicht zum Einsatz, sondern in die Sammlung? Sammelst du querbeet oder hast du dich 'spezialisiert' (Epoche/Marke)?
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 07.07.06   #3
    Wird die polnische wieder funktionsfähig gemacht? :)


    Sieht auf jeden Fall toll aus, was du da gefangen hast. ;)
    Ich mag alte Gitarren :D
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.07.06   #4
    Ist denn noch Garantie drauf ? :confused:







    :D ;)
    Spaß beiseite. Schöne Flohmarktfunde. Ich wünschte bei uns gäbe es auch mal interessanteres auf den Märkten.
     
  5. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.07.06   #5
    Lol , das war nicht zufällig bei Mr Music in Sulgen ?
    Da war doch was... :rolleyes:
     
  6. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.07.06   #6
    Wie soll man auf diese noch Garantie haben ;) ...Ist doch schon längst abgelaufen. :D

    Wieviel hast Du den ausgegeben? :)

    Glückwunsch. :)
     
  7. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 08.07.06   #7
    WOW, mit soviel Resonanz hätte ich jetzt da nicht gerechnet:confused:

    also mal der Reihe nach:
    Ort gebe ich natürlich nicht preis;) (nicht Sulgen)
    habe insgesamt 80€ ausgegeben.
    Die Garantie ist seit 29Jahren abgelaufen:D
    Ergänzen natürlich meine Sammlung (sind jetzt 53, einschl.2Bässen und 2 Mandolinen.
    @Jiko, hab eigentlich vor, die Defil wieder aufzubauen. Wird allerdings eine
    langwierige und nicht ganz billige Sache, die Originalteile kann ich mir ohnehin abschminken. Das Bild ist sehr geschmeichelt;)
    hier mal einige Details:
     

    Anhänge:

  8. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.07.06   #8
    Das verwundert mich jetzt :eek:
    Da war am 1. Juli auch n mittelgroßer Flohmarkt, da dachte ich vielleicht das wäre der gewesen. Hohenzollern is ja nicht sooo weit weg, vielleicht 50 Km
     
  9. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 08.07.06   #9
    Ich hab ma auch aufm Flohmarkt vor ungefähr 4monaten eine ungefähr 35jahre alte Framus gesehen. Mein Vater wollte sie kaufen aber der Verkäufer wollte über 100€ dafür und mein vater und der Verkäufer konnten sich nicht einigen. Es wurd dann leider nichts drauß

    gruß Ali
     
  10. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 08.07.06   #10
    1. 53 gitarren? Alter schwede :D
    2. whoa für 80€? da kann ich dir nur gratulieren!!!
    ich würde liebend gerne sone alte git wieder aufpeppeln :)
     
  11. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 09.07.06   #11
    kann ich nicht viel dazu sagen. Wenn es eine einfache Akustik war, sind die 100 völlig überzogen, (auf dem Flohmarkt kriegt er die nie los:D ). Konkret:
    die 12 Saitige hab ich für 35 bekommen (Verkäufer 40, ich 30, also Treffpunkt in der Mitte;)
    Bei einer Archtop (F-Löcher) oder einer Elektrischen wär's allerdings ein Fehler gewesen, die stehen zu lassen.

    @Hoagie: RW und VS hast Du nicht in Erwägung gezogen (naja RW wars ja auch nicht);)
     
  12. Bat

    Bat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.07.06   #12
    Hab auch vor etwa 1 Jahr hier auf einem Flohmarkt eine Framus Hobby aus dem Jahre 1958 erstanden, der Verkäufer wollte 130 €uronen, für 90 € hab ich sie dann bekommen, und sie ist ein wahres Prachtstück ohne einen nennenswerten Macken

    http://mitglied.lycos.de/bat242/Framus%20Hobby%201958.jpg
     
  13. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 11.07.06   #13
    Also in Flohmarkt City Berlin kannste am Trödel nur völlig überteuerten Gitarrenschrott kaufen. Das sind immer so komische Hippiebastarde, die versuchen Unkundige mit dem Stichwort vintage an der Nase herum zu führen. In Wirklichkeit verkaufen sie völlig heruntergekommene No Name Gitarren, die schon vor 30 Jahren neu nichts wert waren. Da bin ich auch schon mal böse mit ´nem Kerl zusammengerückt, der gerade versucht hat, seinen Instumentenmüll an eine Ahnungslose Mutter zu verkaufen. Andererseits hat ein Freund meines Gitarristen schon mal eine uralte-aber-fast-wie-neu Les Paul für ein paar Mark von irgendeiner Flohmarktoma gekauft. Kaufpreis - Zweistellig, Wert - Vierstellig! Aber ich denke solche Fünde sind die ganz großen Ausnahmen.
     
  14. HuiBui

    HuiBui Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #14
    @History: wo laggerst du die 53 stück:confused:
     
  15. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 11.07.06   #15
    @HellToPay

    Klar, daß immer wieder zwielichtige Gestalten schnell zu Geld kommen wollen.
    So was ähnliches, nur etliche Nummern kleiner, ist natürlich auf "meinem" Flohmarkt auch schon vorgekommen. Ohne Erfahrung sollte man ohnehin die
    Finger davon lassen,( gilt auch für Ebay). Naja, die meisten Anbieter, die mir begegnet sind, waren eher Laien, die keine Ahnung von ihrer Ware haben, was ja eigentlich erst die günstigen Einkäufe ermöglicht.;)
    Bei meinen Einkäufen war bisher auch so gut wie kein Stück sofort gebrauchsfähig. Bei meinen hier vorgestellten Gitarren erforderte nur die Telekopie einen geringen Aufwand (1defekte Lötstelle, ein Schräubchen an der Mechanik,das wars). Die Framus wird schon ein härterer Brocken, Bananenhals, Bruchstelle am Steg, die Defil ist so ziemlich ein hoffnungsloser Fall (naja schaun mer mal):)

    @Mr.Jack
    etwa 20 hängen an der Wand, der Rest steht entweder in Koffern, Gigbags oder Ständern. Die Klassiks (4) sind mit freundlicher Genehmigung meiner Frau
    neben dem Klavier im Wohnzimmer, die Reparaturfälle (z.Zt 5) in meinem Hobbykeller.
     
  16. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 12.07.06   #16
    mhhh auf was für Flohmärkte geht ihr denn?
    Wenn ich mal auf so nen Markt gehe, dann gibts da nur so lampen :-)
    War mal in Holland, da gibts so ne große Halle, wo am Wochenende immer Flohmarkt ist... das ist irre (ich glaub das hieß Koyx oder so) hab da ne Gitarre für 20€ bekommen und sie war mind. 30€ wert :) ! Musste die Gitarre noch mitsamt Rucksack, Tasche und Blumenstrauß über 3 Bahnhöfe schleppen aber das wars wert.

    edit: ach ja, gratulation zu sovielen Gitarren History
     
  17. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 12.07.06   #17
    Nun, meine "Trefferquote" ist normalerweise geringer. Ich finde ja nicht bei jedem Flohmarkt-Gang was passendes. Um konkret zu werden, seit 1998
    habe ich insgesamt 22 Gitarren ,2Mandolinen, 1 Bass, 5 alte Amps, 3 Koffer, ein paar Gigbags, 2 kleine Keyboards (Frustkäufe) sowie einige Zubehörteile
    erstanden. Rechnest Du das auf ca. 2 Marktbesuche pro Monat um, relativiert sich das .;)
     
  18. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 13.07.06   #18
    @History

    Bist Du mehr Sammler oder mehr Gitarrist bzw. wie würdest Du Dich einschätzen? Ich habe diesen Thread mit Interesse verfolgt und muss mir eingestehen, selbst mit meinen 2 Gitarren manchmal schon überfordert zu sein was die Pflege angeht. Bei Dir ist aber schon etwas Beachtliches zusammengekommen :) - ganz ohne Arbeit wirst Du deinen Alltag sicher nicht bestreiten können, oder?

    Jens
     
  19. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 13.07.06   #19
    Hallo Sven
    eigentlich als beides;)
    Ich habe 1981 (das Geburtsjahr meiner Tochter) die aktive Arbeit in Bands beendet, nur noch im stillen Kämmerchen oder gelegentlich jammen mit alten
    Freunden.
    Naja, so ähnlich wird sich ein Scheich im Harem fühlen. Aber ich spiele auch mit den alten Dingern. So eine Stunde pro Tag wird's schon im Schnitt.
    Die Pflege ist eigentlich kein allzu großes Problem, Neuzugänge werden gründlich gereinigt, neu besaitet, falls erforderlich repariert (für schwierigere
    Arbeiten habe ich da Leute an der Hand). Ist eben mein Hobby.
    Es ist seltsam, aber ab und zu lacht mich eine Gitarre regelrecht an, Inspirationen kommen auch hier vom Board, wenn da Fragen zu einem Instrument gestellt werden, das leibhaftig verfügbar ist.:)
    Ist auch ganz interessant, mal was auf der Les Paul (war übrigens mein letztes "Arbeitsgerät") und anschließend auf der 198Mark Klira zu spielen.

    Meine Brötchen muß ich mir natürlich noch ein paar Jährchen verdienen.
    Einer meiner Nachbarn sammelt alte Traktoren, ist wesentlich teurer und aufwändiger:)
     
  20. History

    History Threadersteller HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 30.07.06   #20
    ...und weiter gehts...
    war mal wieder auf "meinem" Flohmarkt. Naja diesesmal tote Hose.
    Aber mit leeren Händen gehe ich nie nach Hause:p

    So hab ich also dieses edle Teil erworben:
    "Vintage-Lagerfeuer-Gitarre", rustikale Saitenlage (nichts für Weicheier)
    Griffbrett aus absolut holzwurmresistentem Material, Bundstäbe 100pro Rostunempfindlich" ...so würde sich das etwa bei Ebay anhören:D
    nun zu den Tatsachen:
    Wanderklampfe, Sperrholz, grelle Lackierung, Griffbrett und Bundstäbe aus Kunststoff!!!!!!!!!!!. Naja, die Mechaniken sind eigentlich noch brauchbar, den
    Steg sowie den Saitenhalter kann man auch noch verwerten.
    Nun ,die "Gitarre" kommt als Dekostück in die Kuriositäten-Ecke meiner Sammlung;)
    hier die Bilder:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping