Gitarrenauswahl (schwierig) - Metal/Rock, besser Allround - bis 1200€

von grufti, 02.05.06.

  1. grufti

    grufti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #1
    So, obwohl ich diese "Suche Metalgitarre" - Threads nicht mag, muss ich doch jetzt auch mal einen Hilferuf starten. Ich suche nunmehr seit fast 3 Monaten nach einer neuen Gitarre für mich und weiß grad nicht nicht weiter.

    Spielen tu ich noch nicht sehr lange, habe jedoch entschieden, nachdem ich 1 Monat ein sehr billige Gitarre mit dem passenden Verstärker ;) gespielt habe diese wieder zu verkaufen und mich nach einer besseren um zu sehen, da das Spielen einfach nicht so viel Spaß gebracht hat.

    In der Übergangszeit habe ich bis jetzt eine alte A-Gitarre von meiner Mutter gespielt und selbst auf der macht es mehr Spaß Rock und Metal zu spielen.

    Zunächst dachte ich an eine Epiphone Les Paul, da ich hier viele positive Stimmen zu ihr gehört hatte. Als ich mich ein bisschen genauer informiert hatte bemerkte ich aber auch, dass es viele Leute gibt, die Negatives zu den Epiphone Les Paul Gitarren zu berichten hatten (non-elitist!).

    Trotzdem ging ich ganz unvoreingenommen in den Musikladen mit der festen Überzeugung mit einer Epiphone Les Paul Standard wiederzukommen.
    Naja, leider war ich nur zunächst überzeugt davon. Nachdem ich 3mal (!) zwei Wochen lang auf immer wieder ein neues Modell gewartet habe, habe ich die Hoffnung dann aufgegeben. Jede dieser Gitarren hatte irgendeine Macke mit der ich nicht leben konnte.
    Dabei musste ich im Kopf haben, dass ich mir die nächsten 4 Jahre auf jeden Fall nichts Neues kaufen werde.

    Also beschloss ich mich auch mal bei den etwas teureren Gitarren umzugucken, da mir in dieser Preisklasse nichts anderes aufgefallen ist, was mich interessiert hatte.
    Ich konnte ja auch etwas mehr ausgeben und dafür hab ich dann auch etwas, was mir richtig gefällt. Denn was bringt es mir zwei mal 500€ auszugeben, wenn ich mit 1000€ eine Traumgitarre haben könnte.

    Nunja, ich dachte da dann als erstes an eine Epiphone Elistist Les Paul Standard für 1300€. Diese werden ja leider nicht mehr, hergestellt soweit ich weiß, und ich kenne keinen Musikladen, der diese noch führt. Also ist das wohl auch nichts.

    Jetzt bitte ich euch um Tipps, wie ich weiter verfahren sollte.

    Ich möchte, wie man dem Thread-Titel entnehmen kann hauptsächlich Metal und Rock spielen, möchte aber trotzdem eine Gitarre, die sich in möglichst vielen Musikrichtungen wohlfühlt. Also eine Allround-Gitarre, wenn man das so nennen darf.

    Les Paul Gitarren gefallen mir sehr vom Sound sind ja aber leider nicht soo gut bespielbar wie zum Beispiel eine SG. Das einzige Problem ist, dass mein Händler die SG, die ich haben möchte nich führt und, dass mir der Sound eben nicht so gut gefällt wie der einer Les Paul. Die teuren LPs sind zu teuer und die günstigen LPs wohl nicht gut genug. Das ist da einzige, was mich von einer Les Paul abhält neben dem Fakt, dass sie nicht so toll bespielbar sind.

    Achja, ausgeben möchte ich maximal 1200€. (vielleicht ein bisschen mehr ;) )

    Also, was sagt ihr?

    Danke, grufti
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
  3. bugelpunk

    bugelpunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 02.05.06   #3
    dann schau dich doch einfach mal bei anderen Gitarren um, du sagtest du wolltest etwas flexibles bis 1000€! Da ist die Auwahl sehr sehr groß, es gibt auch noch andere Hersteller, siehe Ibanez, Jackson oder LTD, die sehr gute Metalklampfen bauen...
    Trau dich und spiel was anderes an, es gibt einige klampfen die ähnlich wie ne Paula klingen!
     
  4. grufti

    grufti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #4
    Schon, aber ich möchte mir Gitarren nicht bestellen im Internet und möglichst in Ruhe beim Händler testen können.

    Sind anscheinend Restbestände, oder?

    Aber danke schonmal.

    grufti

    Edit: @bugelpunk: Jap, das habe ich auch vor. Ich würde mich aber trotzdem freuen, wenn Leute Tipps haben, welche Gitarren sich besonders lohnen.

    Achja, und das ganze soll mehr in Richtung Rock als in Richtung Metal gehen.
     
  5. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 02.05.06   #5
    hmm also auf ner neuen gitarre wirst wohl (leider) auch nicht schneller voran kommen als mit ner billigen (eig. is es sogar umgekehrt) noch dazu würde ich dir raten noch nicht sooo viel geld für ne gitarre auszugeben da du ja, wie du selbst sagst noch nicht so lange spielst und somit nicht weißt was dir am meisten liegt oder welchen sound dir gefällt.

    ansonsten is ne gute wahl immer ne rg:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-2550-EGK-prx395749883de.aspx

    ----> gute pu´s, super bespielbarkeit, alround sound usw......
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.05.06   #6
    Wie sieht es denn gewissermaßen mit einem Kompromiss zwischen Les Paul und SG aus? Da gäbe es die EPS oder LTD Eclipse Serie. Beispielsweise in schwarz oder sunburst. Die nächste Version kostet 1599. Sie sind etwas leichter als Paulas und klingen heller, eher Richtung SG.
     
  7. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 02.05.06   #7
    wenns um so viel geld geht würde ich dir ans herz legen in ein grosses musikhaus zu gehn und da alles anzuspielen was dich anspricht! vllt lieg ich damit nicht richtig aber aus deinem beitrag hab ich herausgelesen das du ne LesPaul willst allerdings noch nicht viele verschiedene Gitarrentypen angespielt hast! und deswegen würde ich, auch wenns ne grössere anreise sein sollte, in ein grosses musikhaus mit viel auswahl gehen und mich da durchspielen dann wirst du hoffentlich schnell merken was dir am meissten zusagt.
     
  8. grufti

    grufti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #8
    Das erwarte ich auch nicht.

    Nur die erste Gitarre war wirklich kein Spaß mehr. Ich schrieb ja, dass es sich schöner auf einer alten A-Gitarre anhört.

    Also hab ich mich für eine Neue entschieden. Ich möchte aber, wenn ich 500€ für eine Gitarre ausgebe dann auch was Ordentliches haben, wo ich nicht nach spätestens 2 Jahren sag, dass wieder was Neues her muss! Wenn das in dem Preissegment nicht möglich ist, (Es sei angemerkt, dass mir die Gitarre als Ganzes auch gefallen muss - nicht nur die Qualität bei der Herstellung zählt) muss ich doch mal einen Blick in andere Bereiche werfen. ;)

    Edit: @CeUs-X: Es ist ein relativ großer Laden (Amptown in HH), deswegen bezweifle ich auch, dass es in anderen Läden so viel mehr Auswahl gibt. Es gibt auch viele Gitarren, aber sie bekommen kein SG Standard in schwarz und haben auch diverse andre Gitarren nicht. Es gibt eine Wand mit 20 Gibson Les Pauls. Es gibt eine mit mehr als doppelt so vielen Fendergitarren. Aber diese kenne ich schon und Fender fällt für mich quasi schonmal weg. Dann gibt es noch andre Marken. Aber es ist eher so, dass sie von den Bekannten dann sehr viele in verschiedenen Farben haben.

    Aber wenn ihr Tipps für gute Musikladen habt, immer her damit!
     
  9. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 02.05.06   #9
    Elitists werden weiterhin hergestellt, nur die Linkshänderversion wurde eingestellt.
    Die jetzigen Elitst heißen Standard Plus, diese haben soweit ich weiß nur eine schöner gemaserte Decke, ansonsten ist alles beim alten.

    Ansonsten würde ich noch Framus empfehlen, die sind Preisleistungstechnisch Top, da in Deutschland produziert (Bei amerikanischen und japanischen Gitarren zahlt man immer die Überfahrt mit).

    Framus Panthera Custom
    Framus Diablo Pro
    Framus Panthera Studio Pro

    und wie sie nicht alle heißen.

    Natürlich steht es dir frei, dir eine 1000 EUR Gitarre zu kaufen. Ich würde mir die Sache aber auch noch einmal überlegen, da du noch nicht lange spielst.
    Habe da nämlich schon eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ich spiele jetzt ein halbse Jahr und bin Linkshänder (Bin auch wirklich fleißg dabei, jeden Tag seit dem ersten Tage an :) ). Als ich gehört habe, dass die Elitist Version in LH nicht mehr hergestellt wird, habe ich etwas voreilig reagiert und mir bei bei einem Onlinestore ein bestellen lassen. Kurz bevor sie versendet wurde, habe ich den Bestellung jedoch storniert. Mir ist einfach klar geworde, dass ich eine so teure Gitarre noch nicht brauche (Ich spiele noch in keiner Band), Geld hatte ich genug, wäre nach dem Kauf nicht arm gewesen :) , aber ich hab mich dabei einfach nicht gut gefühlt. Meine Pacifica hab ich nach dieser Aktion wieder richtig geliebt ^^, wie das bei einer Gitarre auch sein muss. Werde mich in einen halben Jahr, wenn das Studium beginnt mal im 500 EUR Bereich umschaun, da findet man sehr ordentlich Sachen und hey mal nebenbei, Oziel Zinho spielt auch auf einer einfachen RG :).

    Will dir jetzt die Gitarren nicht madig machen, aber man sollte sich das schon überlegen, natürlich gibts es immer die 30 Tage Moneyback-Option, aber soviel Stress muss ja nicht sein.

    Gruß

    Olli
     
  10. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.05.06   #10
    Ach, auch Hamburger? :D
    Wegen den Elitists bei Amptown: Ich hatte vor 2 wochen mal nachgefragt warum sie die nicht ins Sortiment nehmen. Da hieß es, dass sie es mal versucht hatten, diese aber Ladenhüter waren. Wieso für 1300 eine Epi wenns für 1100 was von Gibson gibt ;) Das war die Mentalität der Kunden. Deswegen bestellen sie keine mehr. Vielleicht nur, wenn du die Gitarre auch 100% kaufst. Aber zur Ansicht sicher nicht. Ansonsten schau dir mal nahe dem Raum mit den ganz teuren Gitarren die Heritage Les Paul an, gegenüber den Framus Gitarren. Ich weiss leider nicht, inwelchem Budget die sich befindet. Glaube etwas über deinem mit ca. 1500 oder 1600. Ansonstne wie gesagt mal die LTD ECs antesten, die hängen da auch, ich glaube 3 verschiedene.

    Ansonsten schau mal in bei No. 1 in der Barner Straße nach, die haben eine nette Auswahl, aber kleiner als Amptown. Ansonsten mal in der Talstraße bei Guitar Village. Kleiner Laden, aber kommt auch an aussergewöhnlichere Sachen ran und es ist ein sehr guter serivce.
     
  11. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 02.05.06   #11
    ja also es stimmt schon das du eigentlich ab 400-600€ (je nach Hersteller) keinen Schrott mehr bekommst...das beispiel mit oziel ist da ganz gut der hat ne Ibanez RG350 und wenn man sieht was er damit spielt dann weiss man das diese Gitarre vom Qualitätsstandard sehr gut reicht! Die kostet neu ca. 430-450€. Wenn es dir also darum geht einfach eine Gitarre zu holen die sich gut bespielen lässt und sich gut anhört(ok das hängt wohl massgeblich vom SPieler und Amp ab ^^) musst du nicht gleich bei 1000€+ ansetzen um was gutes zu erhalten.
     
  12. grufti

    grufti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #12
    Wenn die das hier alles führen würden, würde ich soo viele Gitarren testen.

    Und nochmal zu der Sache mit dem nochmal überlegen. Es ist einfach so, dass ich nicht unbedingt zwei mal kaufen möchte. Wenn ich jetzt eine Pacifica oder so hätte würde ich sie behalten. Nur bin ich über die letzten Monate wesentlich anspruchsvoller geworden und will keine 250€ ausgeben, obwohl ich weiß, dass ich damit nicht dauerhaft glücklich werde.
    Dann doch ein bisschen mehr.

    Wenn ich einen Anspieltipp haben möchte muss das nicht zwingend heißen, dass ich mir die erstbeste holen werde. Möchte aber möglichst noch viele Gitarren kennenlernen und dann nach gründlichem Überlegen mir eine Zulegen.

    Bin natürlich jetzt auch ein bisschen voreingenommen, da ich mit der Epiphone keine so guten Erfahrungen gemacht habe.

    Was ich allerdings nicht wusste ist, dass es die Elitist Gitarren noch gibt. Wenn ihr mir einen Laden irgendwo in der Nähe von Hamburg sagen könnt, wo es die gibt, wäre ich dankbar.

    Edit:

    Mal vorbeischauen bei Gelegenheit. :)
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.05.06   #13
    Ich kenne in ganz Deutschland eigentlich nur Thomann, der die Dinger führt :D
     
  14. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 02.05.06   #14
    Da kann ich dir nur Ibanez empfehlen. Da gibts fast in allen Preisklassen gitarren. Für um die 1000€ bekommst du was richtig ordentliches und hast noch nen Koffer dabei:
    Ibanez Rg 2570e vsl
    Ibanez Rg 1570

    um nur mal ein paar zu nennen

    gruß Ali
     
  15. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 02.05.06   #15
    Es ist das erste mal dass ich von einem Anfänger höre dass eine Epiphone Les Paul nicht gut genug ist. Aber jedem das Seine. Warum auch nicht wenn man sich das leisten kann.
    Erst mal eine Frage: hast du sie getestet oder vom Verkäufer testen lassen. Weil als ich zum Beispiel Anfänger war (betrachte mich immer noch als einen, nach 15 Monaten) klang alles was ich gespielt habe beschissen, oder milder ausgedruckt es klang anders wenn ich die gleiche Gitarre gespielt habe, als wenn sie mein Gitarrenlehrer gespielt hat. Ich hatte damals die Epiphone Les Paul Special, jetzt habe ich die Toni Iommi SG. Die Bespielbarkeit ist klasse (slim taper neck) und der Sound ein Traum (auch dank der Toni Iommi Tonabnehmern), Verarbeitung, Einstellung der Gitarre, Seitenlage usw. alles perfekt. Einziges Problem wie bei fast allen SG´s ist eine geringe Kopflastigkeit die aber dank eines Wildledergurts behoben ist.
    An deiner Stelle würde ich mit jemandem der die Verarbeitung der Gitarre einschätzen kann, in einem Gitarrenladen gehen und ein paar Gitarren testen.
    Da du den Les Paul Sound magst, würde ich die Epiphone Joe Perry Boneyard empfehlen da ich glaube dass Epiphone in diesem Preissegment schon ordentliche Gitarren macht und die hat noch original Gibson Burstbucker Tonabnehmer, da brauchst du also nicht in einem Jahr nochmal 160 Euro mindestens um neue Tonabnehmer einzubauen (Lieblingssport in diesem Forum). Die kostet bei Musik-Service 679 Euro.
    Dann bleibt auch ein bisschen Kohle übrig, um einen besseren Verstärker zu kaufen, was meiner Meinung nach Sinn machen würde.
     
  16. grufti

    grufti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #16
    @CeUs-X: Mir ist sehr wichtig, dass mir die Gitarre als Ganzes gefällt und nicht nur der Sound oder nur die Verarbeitung oder nur das Aussehen oder nur die Bespielbarkeit, etc...

    Daher fallen leider einige Gitarren vor allem im unteren Preissegment und auch zum Beispiel Stratocasters (obwohl mir die Dinger vom Aussehen und der Ergonomie her gefallen) für mich weg. :(

    Edit: Mir gefallen die Epiphones vom Sound her auch ziemlich gut. Die eine Gitarre hatte ich getestet und war richtig toll. Jedoch ergab sich ein Problem als der Verkäufer sie versuchte so einzustellen, dass sie nicht mehr schnarrt. Sie lies sich nicht einstellen und landete schließlich wieder bei Epiphone.

    Eine andere hatte diverse Deadspots und wog sehr viel. (mehr als alle anderen Les Pauls)

    Und so ging das halt weiter. Aber du hast Recht, sonst ist sie ziemlich gut in der Preisregion.
     
  17. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 02.05.06   #17
    wenn das so ist, dann fangen wir von vorne an: wie soll sie aussehen?
     
  18. grufti

    grufti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #18
    Am besten relativ klassisch. Ibanez Gitarren finde ich persönlich genau wie ESP/LTDs zu abgefahren.

    Deswegen finde ich von vornherein Formen wie SG, LP, Strat und Tele sehr toll. Davon fallen allein schonmal zwei weg.. :/

    Edit: Auch Gitarren von LTD, die sich an LP bzw. SG orientieren treffen nicht meinen Geschmack leider! Der Name jedoch ist mir nicht so wichtig. Es würde mich also nicht stören, wenn ich eine Epiphone Elitist statt einer Gibson Special hätte, wenn die Epiphone besser ist.
     
  19. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 02.05.06   #19
    Ich würde dir zu ner Gitarre raten mit ner H S H Bestückung.
    Den Rest musst du dir durch anspielen anschauen
    Dabei würde ich darauf kucken: Ob du eine Halskrause magst, Ob dir der Hals zu dick zu dünn ist , ob du lieber auf lackierten oder unlackierten Hälsen spielst, Gewicht ok? usw.
    Jetzt ist mir doch noch ne Gitarre inegefallen :D
    Ibanez Prestige SZ
    Die Humbucker machen ordentlich Dampf, im splitteten Modus lösst sich aber auch Rock n Roll Blues spielen. Die Gitarre ist ein bischen leichter spielt sich aber sonst ähnlich wie ne Les Paul
    [Originalbilder@drumcityguitarworld] [​IMG]
    [technische Daten] http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SZ-2020-FMTKF-prx395749942de.aspx
     
  20. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 02.05.06   #20
    deswegen meinte ich auch das du dich durchtesten sollt, nimm alles in die finger was dich anspricht und teste dich durch, da du in Hamburg wohnst gibts ja ein paar Läden (harlequin hat ja ein paar genannt). wir können dir hier jetzt viele gitarren um die ohren werfen(wobei zweifelsohne viele ihre lieblingsgitarren/hersteller nennen werden), ob sie dich optisch ansprechen wissen wir dabei nicht, da kannst du genausogut selbst mal bei Musik-Service im online-shop stöbern und dir ein paar Modelle im Preisbereich die dich optisch ansprechen (und vom rest was man halt so aus der ferne beurteilen kann auch) auf ne liste setzen. ich fang gleich mal an mit meinen Lieblingsgitarren xD:

    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-MH-1000-prx395741086de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EC-1000-prx395739836de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EC-400-AT-prx395741347de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-Truckster-APG-James-Hetfield-prx395750792de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-M-1000-FM-prx395727231de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RGA-121-VLF-prx395749873de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-1520-GBP-prx395749903de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Gibson-Flying-V-67-EB-prx395624031de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-DV-8-R-SW-Dave-Mustaine-prx395751016de.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping