Gitarrenbauer in Köln?

von Borg, 21.11.05.

  1. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.11.05   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mich nun dazu entschlossen, eine meiner E-Gitarren neu lackieren zu lassen. Da es sich um eine Sonderanfertigung handelt (bei der leider im Laufe der letzten 15 Jahre die Lackierung ein bisschen Federn gelassen hat :D ), möchte ich diese Arbeit von einem Fachmann machen lassen. Kennt jemand zufällig einen sehr guten Gitarrenbauer in oder in der Nähe von Köln? Preis spielt keine Rolle, hauptsache er arbeitet professionell und vernünftig. Es geht auch net um Airbrushs oder Sonderlackierungen, sondern um eine einfache, einfarbige Nitrolackierung.

    Für Tipps wäre ich äusserst dankbar! :)

    greetz
    Borg
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.11.05   #2
    http://www.k.bass-and-guitar.de

    Das ist der Knut Reiter, macht diesbezüglich einen sehr guten Job.

    Du findest seinen Laden in 51399 Burscheid, Hauptstr. 134
    Telefon 02174 / 891373

    PS: Burscheid ist ca. 20 km von Köln.
     
  3. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 21.11.05   #3
    Nein aber lass es lieber nicht von einem Gitarrenbauer machen.
    Edit: Es sei denn du hast genügend Kohle.
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.11.05   #4
    @Hellknight: Haste was überlesen ??

    Im übrigen ist der Knut als Profi nichtmal teuer, im Gegenteil sehr faire Preise und Top-Arbeit.
     
  5. Borg

    Borg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.11.05   #5
    @ Witchcraft

    Vielen Dank!! :) :) :) Hab dem guten Mann gerade mal ne Mail geschrieben und dann schaun wer mal, was er so haben möchte....

    greetz
    Borg
     
  6. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 21.11.05   #6
    Also 600 Euro für eine Korpuslackierung ist relativ normal und wenn der Preis dann immernoch keine Rolle spielt muss man wohl einen Goldesel haben.
     
  7. Borg

    Borg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.11.05   #7
    Also 600,- € für ne handgemachte Korpuslackierung inkl. Abschleifen der alten Lackierung ist doch völlig OK. Das hat in meinen Augen auch nix mit Geldscheisserei zu tun, sondern mit Stil! Handgefertigte Gitarre bekommt halt eine "handgefertigte" Lackierung....Hab halt keine Lust mir die Klampfe von nem Amateur verhunzen zu lassen, denn die war ein bisschen teurer ;) .

    greetz
    Borg
     
  8. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 21.11.05   #8
    Die gleiche Arbeit bekomme ich von einem Profi im Umgang mit Lacken und Lösungen für weniger als die Hälfte.
    (Man munkelt dass auch Autolackierer schon gute Dienste verrichtet haben sollen)

    Wer das Geld für einen lackierenden Gitarrenbauer hat, der hat es halt.
    Mit Stil hat das für mich zumindest nicht allzuviel zu tun, eher mit "wirtschaftlichem Totalschaden".
    Ich denke wenn ich die Kohle hätte würde ich meine Gitarre wohl auch zum Gitarrenbauer bringen,
    aber ich bin damals wieder sehr flott aus dem Laden raus als ich die Preise gehört habe.
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 21.11.05   #9
    Möglicherweise. Allerdings habe ich in Punkto Holzlackierungen und Lacke die Tonneutral sind (Nitro!) bei einem Gitarrenbauer mehr Vertrauen.
     
  10. Borg

    Borg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.11.05   #10
    Also bei ner Standardklampfe würde ich wahrscheinlich auch eher zu nem "branchenfremden" Lackierer gehen, aber net bei meinem Baby :) :) . Iss auch nicht so, dass ich bei den Preisen Luftsprünge mache (und es natürlich auch sehr gerne etwas billiger hätte), aber wenn Qualität soviel kostet, kostet sie halt soviel! Aber die Klampfe in die USA zum Hersteller schicken und da neu lackieren zu lassen, ist noch teurer. Mir ist es das auf jeden Fall wert (und das ist die Hauptsache..hehe) und ich würde mir das nie verzeihen, wenn die Klampfe durch die Aktion von irgend nem "Halbprofi" verhunzt würde :( :( :(

    greetz
    Borg
     
  11. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 21.11.05   #11
    sitzt der bauer von farins cyan nicht auch in köln ??
     
  12. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 21.11.05   #12
    Falls du dich noch nicht entschieden hast kann ich dir allerwärmstens meine guten Kumpel Thorsten empfehlen:

    http://www.thorstensrepairshop.de/homepage604002.htm

    Darf sich echter Gitarrenbaumeister nennen und erledigt alle Arbeiten - also auch Lackierungen - 1 A. :great:
     
  13. Borg

    Borg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.11.05   #13
    DANKE!! Genau DEN hatte ich gesucht :) :) !! Mein ehemaliger Gitarrenlehrer ist auch sein Kunde und der war immer super begeistert von der Qualität (und der ist oberpenibel, wenn es um seine Klampfen geht). Ich hatte nur leider den Namen vergessen und wusste nur noch, dass er in der Nähe von Leverkusen ansässig ist. Hab gerade mal auf seiner Seite nachgeschaut und bei ihm gibts ne Komplettnitrolackierung ab 280,- € :) :) :) ....Na, am Ende wird dann ja doch alles gut :great:

    Weisst Du zufällig (da es ja ein Kumpel von Dir ist) wie lang man so im Schnitt bei ihm warten muss, bis man dran kommt?

    greetz
    Borg
     
  14. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 21.11.05   #14
    Der Preis ist Super.
    Vielen Dank für den Link.
     
  15. Borg

    Borg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 21.11.05   #15
    Hab auch gerade Antwort von Witchcrafts "Spezi" bekommen und da geht sogar schon ab 250,- € was....

    Also nochmals vielen Dank für Eure Hilfe!

    greetz
    Borg
     
  16. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 21.11.05   #16
    Hi bitte ruf' ihn einfach an, da ich ihn auch nicht so häufig durch die räumliche Trennung Marburg - Monheim sehe. Wenn dann telefonieren wir häufiger oder ich besuche ihn wenn ich zu meinen Eltern fahre. Ist meistens ab 15 Uhr zu erreichen. Greets Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping