Gitarrenbox - 1x12''

von Stan, 06.06.04.

  1. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.06.04   #1
    Hallo!

    Also ich habe mir vorgenommen eine Gitarrenbox mit einem 12 Zoll Speaker zu bauen.

    Für mich kommen zwei Alternativen in Frage:
    Entweder folgendes Projekt mit irgendeinem (eher Jensen oder Eminence) Speaker:
    http://www.artesguitars.de/gear/boxenbau.htm

    Oder einfach eine geschlosse Kiste mit folgendem Speaker:
    http://editweb.iglou.com/eminence/eminence/pages/products02/legend/legmod12.htm

    Bei beidem stellen sich bei mir ein paar Fragen:
    - Würde das erste Projekt Eurer Meinung nach gut klingen? Trotz des ziemlich kleinen Cabinets?
    - Für das zweite Projekt habe ich mal über ein Kalkulationstool das benötigte Volumen der Box berechnet. Es kamen dabei unglaubliche 108 Liter raus. Meiner Meinung nach viel zu viel für eine 1x12'' Box. Kann vielleicht einer der sich besser damit auskennt am Volumen versuchen?
    - Zum Thema Finish: Ich würde die Box gerne einfach nur lackieren. Am liebsten wäre mir durchsichtiges Rot oder Schwarz damit man noch das Holz sieht. Hat da jemand einen Vorschlag wie man sowas macht?

    Für Eure Hilfe danke ich schonmal im Voraus!

    Grüße

    Stan
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 06.06.04   #2
    Gut klingen kanns schon, es kommt nur drauf an, wie du arbeitest (Mtarialen, Gehäusevolumen, ...) Aber prinzipiell spricht nichts dagegen, Wie ne 4x12er wirds aber nicht ganz klingen, dass sollte dir scho klar sein.
    Mit dem Volmen kann ich dir leider auch nicht helfen.
    Wenn du ein durchsichtiges Finish haben willst, würe es ne gute idee das Holz zu beizen und dann evtl noch mit nem Klarlack zu lackieren

    cu Direwolf
     
  3. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 07.06.04   #3
    Hi,
    schau doch ma bei Marshall nach, in der 30 Anniversary Serie gabs klasse 1x 12" Boxen, da stehn die abmessungen meines wissens im techsheet, das könnte man ja kopieren ..... Übrigens, man kann die gebraucht in ebay schnappen, je nachdem was so nen Jensen Speaker kostet ist das vielleicht die günstiger alternative .....
    gruß
    Andreas
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 07.06.04   #4
    Ich habe mir vor ein paar Monaten auch ne 1x12 gebaut. Sollte nur für zu Hause sein, deshalb hab ich sie diesmal nicht bezogen. Die Box klingt schon ganz gut muss ich sagen, besser als ich erwartet hatte. Die Konstruktion ist etwas einfacher anders als die im Link, denke aber nicht dass sie schlechter ist. Hat mich alles in allem vielleicht 5 Stunden und 35EUR ohne Speaker gekostet. War allerdings nicht meine erste Selbstbaubox so dass ich schon ungefähr wusste was ich tat. Volumen sind glaub ich so um die 70l (innen 35x45x45). Vom handwerklichen war es wirklich nicht so schwer.

    Lackiert hab ich sie mit irgendnem Lack der noch vom Fensterstreichen übrig war. Sieht ganz gut aus (braun-rötlich, ist glaub die Farbe ist Mahagony), das Holz sieht man auch noch durch (ist allerdings kein sehr schönes Holz). Hübscher und robuster ist es natürlich, die Box mit Kunstleder zu beziehen. Das gibt's günstig bei ebay, und wenn man sich etwas Zeit nimmt ist es auch nicht mal so schwer das ordentlich zu machen.
     
  5. Stan

    Stan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 07.06.04   #5
    Habe mir gestern im ebay einen netten Celestion Speaker ersteigert. Den auch nur für 34 ?, wobei der unbenutzt aus einem Fender Kombo ausgebaut wurde. Somit meiner Meinung nach ein Top Preis.

    Mit diesem Speaker wird die ganze Sache um einiges einfacher. Das Kalkulationstool hat mir ein Volumen von 56 Liter ausgespuckt. Das entspricht ca. einer Box von 45x45x40 Außenmasen. Somit vollkommen i.O. für mich und mein kleines Zimmer. Denke mit dem Bau müsste ich auch keine Probleme haben. Arbeite nebenher in einem Baumarkt und darf sicher die Werkzeuge um Holzzuschnitt verwenden. Habe mir vorgenommen die Wände nicht direkt an einender zu schrauben oder zu kleben, sondern das ganze auch an den Innenkanten mit Leisten zu befestigen.

    Ich habe mir auch vorgenommen die Aktion komplett mit meiner DigiCam festzuhalten um evtl. anderen Neulingen eine erste Hilfe zu geben. Wer also Interesse daran hat, kann sich an mich wenden.
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 07.06.04   #6
    Hab's auch mit kleinen Leisten innen gemacht. Das ganze hält bombenfest und ist absolut luftdicht. Es zahlt sich aber aus, wenn man sehr genau und sorgfältig arbeitet, spart am Ende viel Arbeit und Ärger. Also mach den Zuschnitt ab besten gleich wirklich milimetergenau und setz alles bündig zusammen. Wenn Du im Baumarkt arbeitest sitzt Du ja eh an der Quelle!

    Die Speaker machen schon nen Unterschied. Hab in meiner Box einen CL, einen V30 und nen G12H ausprobiert (die hatte ich glücklicherweise gerade alle zur Hand). Letzlich waren alle drei sehr gut, am Ende hab ich den G12H drin gelassen. Nicht weil er besser wäre als die anderen sondern weil er am besten zu dem Amp/Musik/Lautstärke passte mit der die Box meistens betrieben wird. Vintage30 und CL muss man auch etwas mehr "treten" bevor sie wirklich gut klingen, da hat man es mit dem 30 Watt Lautsprecher leichter.

    Viel Spaß und Erfolg!
     
  7. Victor

    Victor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.03.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Basel CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #7
    Also ich kann dir die Box von artesguitars nur empfehlen! Ich hab mir letztes Jahr gleich zwei davon gebaut, hatte mir zwei gebrauchte Celestion V30 bei eBay geholt, das Holz beim Obi zuschneiden lassen, innerhalb von 2 Stunden hatte ich sie fertig. Sound ist hammer, richtig satter, pushender Bass. Leider weiss ich nimmer, wieviel das alles gekostet hat, aber das Holz war doch ziemlich teuer.

    [​IMG]
     
  8. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 15.06.04   #8
    Klingen müßte das schon. Ich habe eine originale 1x12" Celestion Box und die hat in etwa die selbe Größe. Ich denke hierbei kommt es vor allem auf den Speaker und auch ein wenig auf das Hols an. Bei mir ist ein Celestio GT100 drin und das Teil bringt richtig Power. Mit einem Mikro abgenommen, steht es meiner Marshall 1960 (in der ja auch nur Celestion Speaker sind) in nichts nach.
    Bei der Lackierung könnte ich Dir Beizen empfehlen, wenn Du die Farbe noch etwas verdünnst, müßte die Maserung des Holzes auch noch zu sehen sein.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.06.04   #9
    Beize kommt immer gut. Keine Probleme mit Lackabplatzen. Und wenn mal ne grobe Macke reinkommen sollte beim Transport: bisschen reinpinseln und fertig.

    Ein Problem allerdings sind die Kanten. Schön rund machen! Oder am besten Aluwinkelprofil draufnieten und die Ecken mit Stoßecken (Stahl) dichtmachen. Ansonsten reißt/bricht bei Transport da immer was ab. In diesem Fall immer wieder abschleifen - sonst Verletzungsgefahr durch scharfe Grate und Ausrisse.
     
  10. Timmmm

    Timmmm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.04   #10
    wenn ich mir so eine box baue und es mit dem line6 pod 2.0 zusammen betreiben will, brauche ich dann einen extra stromanschluss an die box oder liefer der pod genügend saft über das Kabel?#
    Und nach was richtet sich die Ohm Zahl? DU hast 16 Ohm verwendet es gibt auch noch 8.Hat das einen Grund oder ist das egal?
    danke
     
  11. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 19.07.04   #11
    Du brauchst auf jeden Fall noch ne Endstufe, damit die Box Saft bekommt, der POD liefert nur ein Line-Signal.

    cui Direwolf
     
  12. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 20.05.07   #12
    Tag auch,
    Habe gestern mit dem Bau einer 1x12er begonnen, habe mir schon Birke Multiplex besorgt (18 mm dick, es gab kein 16er und ich dachte mir, dicker sei besser).
    Damit die Box schön stabil wird, werde ich die Seitenteile mit geraden Zinken verbinden.
    Von den Maßen her sollte das Teil ziemlich genau unter meine Matrix 100-Combo passen (lacht ruhig, imho ist der Amp aber weit besser als sein Ruf :p ).
    Werde hier ab und zu mal 'reinschreiben, wie es mir mit dem Bau so ergangen ist bzw wie man mit dem Ergebnis zufrieden sein kann.

    Leider habe ich überhaupt keine Ahnung von Elektronik, daher ein paar kleine Fragen: Ich habe vor, in die Box einen Celestion V30er einzubauen. Muss ich außer der Mindestimpedanz von 8 Ohm (keine Ahnung was das ist, den V30er gibts aber sowieso als 8 bzw 16 Ohm Version - ist es egal welche ich nehme?) noch irgendetwas beachten oder kann ich das Ding einfach über den "Ext. Speaker Out" mit einem Boxenkabel (und der entsprechenden Buchse, ist klar) an meine 100 Watt Transe anschließen? Habe Angst dass dem Speaker was passiert.

    Sorry für die dummen Fragen, habe leider wie gesagt von so eitwas keine Ahnung.
     
  13. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 20.05.07   #13
    1) Es gibt Speaker, die eher für offene Boxen und Speaker, die eher für geschlossene Boxen gebaut sind (FenderCombo klingt für mich eher offen...). Problematisch wirds, wenn man einen Speaker, der für eine geschlossene Box gebaut ist in eine offene einbaut, denn dort fehlt das Polster der in der Box eingeschlossenen Luft, der die Membran vor Extremausschlägen bewahrt. Hingegen wird vielleicht ein Speaker für eine offene Box, eingebaut in einer geschlossenen, nicht den erwarteten Druck liefern..

    2) Das Volumen einer E-GitarrenBox lässt sich nicht mit Thiele-Small berechnen. Diese Boxen sind in der Regel um ein Vielfaches kleiner als Hifi oder PA-Boxen (aber 56l sind auch nicht groß..). Wenn eine Box 51cm breit ist passen auch noch 19"-Racks mit Eigenbaurack obendrauf...
     
  14. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 20.05.07   #14
    (@Mods: 3+4 wollte er einfach nicht mehr in den letzten Post machen...???)

    3) Bei dem Wandmaterial würde ich unbedingt aufs Gewicht achten. 10mm Multiplex reicht auch, wenn man die Seiten kreuzverleistet und Verstrebungen einbaut.

    4) Deine Verleim- und Schraubalternative ist eindeutig die bessere!
     
  15. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 21.05.07   #15
    Eine Verbindungsmöglichkeit wurde hier noch nicht angesprochen: Die nach dem Schwalbenschwanzprinzip. Ich habe mir auch eine 1*12" Box damit aufgebaut; ich brauchte nur 4 Schrauben um die Lautsprecherwand am Gehäuse zu befestigen. Sieht auch nicht bezogen ziemlich schick aus, man kann das ganze auch gut verrunden. Allerdings habe ich mit Stechbeitel und Stichsäge 1 Woche gebraucht, bis das Gehäuse stand.
     
  16. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 23.05.07   #16
    Kann mir mit meinem Problem (siehe Post #12) keiner weiterhelfen? Wär echt nett,
    MfG Phil
     
  17. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 23.05.07   #17
    Nimm die 8Ohm Version des Speakers. Warum? Ich nehme an, daß der Combospeaker 8Ohm hat, dazu dein selbstgebauter Speaker parallel ergibt 4Ohm! Sollte der Combospeaker 16Ohm haben, dann nimm auch für den externen 16Ohm.
     
  18. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 30.08.07   #18
Die Seite wird geladen...

mapping