Gitarrenbox Engl E412S oder E412V ?

von Ruben, 18.04.05.

  1. Ruben

    Ruben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #1
    Hallo
    Ich möchte mir eine 4x12" oder 2x12" von Engl zulegen.
    Nun gibt es die Standart und die Vintage Ausführung.
    Die Standart ist mit Celestion V12-60 bestückt und
    die Vintage mit Celestion V30.

    Ich hab schon viel über den V30 gelesen. Er soll die erste
    Wahl für HiGain-Sounds sein.

    Ich spiele aber Songs im Stile von Lenny Krawitz,Black Crows oder Stones.

    Zu welchen Speakervariante würdet Ihr mir raten.

    Danke für ein paar Infos

    Ruben
     
  2. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 18.04.05   #2
    ich würde zum v30 tendieren. der v12-60 hat einen sehr ähnlichen frequenz gang nur hat er einen wenig geringeren wirkungsgrad. Geben sich meiner meinung nicht sooo viel. aber wenn du geld für den v30 hast hol dir einen box mit dem. :D
     
  3. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 18.04.05   #3
    ich persönlich rate dir zu den V30, ich hab 2 mal die woche nen vergleich im Ü-Raum da mein anderer gitarrist die V60 spielt. Bei engl boxen find ich gut aber die V30 im direkt vergleich vom klang/sound/druck her besser. :)
     
  4. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.04.05   #4
    Ich würde die V-60 nich gleich abschreiben, teste sie erstmal, so schlecht, wie alle sagen is ne auch nicht, aber für Stones, hm, wird schwierig, da brachste aber eher die richtige Gitarre + Head, imo
     
  5. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 18.04.05   #5
    ich hab doch nicht gesagt das die v60 schlecht ist ich mein nur das die v30 eben ein ganzes stück besser ist imho! :cool:
    Aber die V60 ist auch i.o.
     
  6. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 18.04.05   #6
    Habe auch beide mal im Direkten vergleich gehört. Die V30 ist die besser wahl.
     
  7. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.04.05   #7
    is ja alles ganz net gemeint, aber ich glaube das sollte Ruben lieber selber testen, vielleicht ist seine Meinung dann doch anders (ich bleib unpateisch, da es eine reine Geschmackssache ist, die Boxen sind schließlich von der Verarbeitung gleich gut, im gegensatz zu den Marhall; 1960 A und der Rest ab €799, da gibt es durchaus qualitätsunterschiede beim Holz; ironischer weise steht aud der Marshall Homepage ein nur all zu wahrer Spruch: 90% der Sounds kommen vom Gehäuse :rolleyes:, und das ist bei den Engl Boxen sehr gut, leider auch mit ca. 50kg sehr schwer)
     
Die Seite wird geladen...

mapping