Gitarrenempfehlung

von Para-Dox, 27.09.06.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 27.09.06   #1
    Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    Spiele seit 1.5 Jahren, die längste Zeit jedoch als Autodidakt auf einer Konzert-Gitarre. Habe erst seit 2 Monaten einen Lehrer --> Bin also noch Anfänger

    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    Ich möchte eine E-Gitarre spielen. Hab zuhause nur eine Yamaha ERG 121 + Yamaha 10 Watt Amp/Schrott. Beides gefällt mir nicht.
    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    Vorallem Alternative Sachen. Zwischendurch aber auch härteres. Vorwiegend jedoch Alternative Sound --> Warme Klänge, sehr vielseitig und melodisch.

    Wieviel Geld willst du ausgeben?
    400-500 Euro maximal.
    Der Amp wird mich ja auch schon 300 Euros kosten (VOX AD-30VT)

    Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
    Yamaha ERG 121
    Aria AC35SP (Konzert-Gitarre)

    Was für eine Halsform magst du?
    Eher dünn

    Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    Da kenne ich mich nun überhaupt nicht aus.

    Wie viele Bünde brauchst du?
    22-24

    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    Gerne ja.

    Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    Sehr flexibel

    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    Neu, da ich keine Lust habe auf EBAY was zu kaufen und man bei uns keine gebrauchten Gitarren kaufen kann.

    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    Ich liebe die Designs von ESP/LTD. Stratform, sehr rund und in der Mitte angehoben. Dazu ein schönes Muster auf dem Korpus.
    Auch Schecter und Epiphone gefallen mir sehr gut.

    Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    Egal, solange sie nicht 40 Kg hat.

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?

    Ich bin zZ verwirrt.
    Hier im Forum sagen alle, dass die Gitarre unglaublich wichtig ist, was den Sound anbelangt. Auch Pu's spielen eine grosse Rolle.

    Mein Lehrer jedoch findet, dass dies nur im Detail eine Rolle spielt, sofern man nicht gerade mit eine Fender vergleicht. Auch mit einer SG mit Humbucker drauf kann man die melodischsten Sachen spielen.

    Dort liegt meine Frage, denn zum einem Gefallen mir die EMG PU's auf den ESP's sehr gut, zum anderen sagt mir jeder, dass diese völlig nicht geeignet wären.

    Gruss
     
  2. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 27.09.06   #2
    mhh kommen von ltd eigentlich nur die serien h / mh / mhnt!

    wenn tremolo dann nur die mh serie. ich würde dir bei jeder serie raten die 250 zu nehmen. die drunter haben lh100 picks von dennen hab ich bis jetzt nix gutes gehört. die 250 haben lh300. ist auch nich der renner aber immerhin. und zur vielseitigkeit. naja ich würde vielleicht überlegen einen push poll einzubauen damit kann man die humbucker splitten so das nur noch eine spule an ist wie ein single coil. aber ka ob das an den lh300 geht.
    leider sind die gitarren nen bissel teuer. also schon über 500.

    sonst vielleicht bei ibanez gucken. die sa serie hat auch ne gewölbte decke und auch nen tremolo. und die beiden humbucker sind durch die mittelstellung splitbar also auch recht vielseitig.


    was dein lehrer sagt stimmt. die leute machen sich nur wichtig. *g* is viel wichtiger wer drauf spielt.

    PS: seh grad die ltd hat nen push pull.

    ESP > Guitars
    IBANEZ 2006
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 27.09.06   #3
    HI

    Um das mit den Gitarren und dem Sound mal zu "klären"... Irgendwer hat in seiner Sig hier den schönen Spruch, dass 90% der (neu)Gitarristen mehr Wert legen auf das, was sie sehen, als das, was sie hören. Und das stimmt wirklich. Wenn du eine Gitarre hast, die dir einfach gut liegt, kannst du damit alles spielen. Klar, für cleane und melodische Sachen ist eine Jackson wohl nicht so geeignet, da die Teile halt arg auf Metal ausgelegt sind. Andererseits kannst du auch mit ner Tele Metal spielen, auch wenn vielleicht ein HB verbaut sein sollte. Das wichtigste ist, dass du damit klarkommst, und "Melodiegitarren" in irgendnem Sinn gibts eigentlich nicht.

    Da ich noch keine EMGs gespielt habe, bin ich mit Emofehlungen da vorsichtig. Das ist auch ein Glaubenskrieg wie Intel <-> AMD bei PCs. Für die einen sind es reine Metal-PUs ("Körk prügelt auch auf nem Tisch mit EMG allen die Scheiße aus dem Leib", achtung, Sarkasmus), für die anderen sind es die PUS, die den Klang der Gitarre am natürlichsten rüberbringen. Nothing Else Matters hat ja auch nen geilen Sound und ist mit EMGs gespielt...

    Daher würde ich sagen, mach dir mal eine Liste, und fahr damit in ein größeres Musikhaus, wenn irgend möglich, und spiel alle mal an. Wenn du die Kohle beisammen hast, umse dir da auch zu kaufen, sind auch 200km sehr lohnenswert, da du dann genau DIE mitnehmen kannst, die dich überzeugt hat.

    Nun aber mal Emofehlungen:
    ESP - LTD MH-250 DBSB NT
    Neck Through, perfekt spielbar bis zum letzten Bund, und Stratform, gefällt dir ja ;) Dazu EMGs (allerdings die passiven). Spiel selbst eine LTD und bin vom look and feel enorm begeistert, würd mir jederzeit wieder eine kaufen.

    ESP - LTD M-200 FMSTBC
    So ähnlich, nur mit Tremolo, wenn du wirklich eins brauchst.

    Alternativ würde ich mich aber auch mal bei Fender umschauen:
    Fender Telecaster Lite Ash MN 21
    Lite Ash, Duncan-PUs, macht gut was her, wird hier auch dauernd gelobt als P/L-Sieger und vermeindlich beste Serie hinter den USA-Fenders.

    Fender Stratocaster Lite Ash MN 21
    auch wenn ich dafür geschalgen gehöre: Das gleiche wie oben, nur als Strat ;)

    Epiphones, Les Pauls und so würde ich dir nicht empfehlen, und zwar nicht, weil sie schlecht sind, sondern weil du eher dünne Hälse bevorzugst. Les Paul und dünner hals widerspricht sich völlig. Wobei, wenn du schon länger auf ner Konzert-Gitarre spielst, sollte der Umstieg machbar sein, von daher probier ruhig mal eine Les Paul Standard oder eine SG-400 aus :)
     
  4. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.09.06   #4
    Ich hab die M-200. die hat auch die LH300 und Coil-Tap. die LH300 sind also splittbar und dadurch (zuminmdest bei meiner 200 :) ) sher flexibel. hab mir Überlegt die aktiven EMG einzubauen aber die kann man nicht splitten. Glaub die HZ4 kann man splitten.
     
  5. fel!!!

    fel!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #5
    hi
    wie findet ihr den die epiphone custom mit EMGs???
     
  6. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 27.09.06   #6
    ahem, ist das eine empfehlung für den threadersteller oder ne frage?

    ich mutmaße mal letzteres. in diesem fall bitte ich dich, zumal du ja schon einen thread mit fragen zu gitarren geöffnet hast, hier nur hinweise für den threadersteller zu posten.

    und da du neu bist, werden wir mal ganz großzügig von der üblichen strafe (3 stunden Rudi Carrel dauerbeschallung) absehen. :)

    trotzdem viel spaß im forum!

    EDIT: @threadersteller: wenn du auf eher klassiche formen stehst, wie wärs mit epiphone?
    mir fallen so spontan lp standard, custom, explorer und g-400 ein.
     
  7. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 27.09.06   #7
    Hi zusammen

    War heute im Uptown, Gitarrenshop bei mir in der Gegend diese Gitarre angespielt:

    http://www.schecterguitars.com/imgs/omen6_extreme_tsb.jpg

    Zusammen mit nem Vox AD-30VT würde ich das Set für ca. 650 Euro bekommen.

    Wert Gitarre: 400 Euro
    Amp: 300 Euro

    Dazu natürlich noch das normale wie Bag, Kabel etc. pp.

    Bin es mir am überlegen. Sie lässt sich sehr gut spielen und der Hals ist eigentlich auch ok. Nur ein wenig schwer ist die Gitte :)

    BTW: Was bedeuten eigentlich "JUMBO-Bünde"?

    Habe eben sehr kleine Hände und kann daher z.B. nur sehr schwer nen Barre mit Zeigefinger bis zur A-Saite greifen und dann mit dem Daumen die E-Saite dämpfen. Geht nur unter Krämpfen bis jez, habs erst angefangen zu lernen.

    Gru
     
  8. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 28.09.06   #8
    Hi

    Hab wieder neue Fragen.

    Hab heute fast die Omen-6 Extreme gekauft. Dann jedoch stellte ich fest, dass mir die Gitarre überhaupt nicht liegt.

    Mir liegt das gegenteil.

    Ich benötige:
    - Flachen Hals
    - Dünnen Hals
    - relativ leichte Gitarre

    Was gibt es da?

    Ausserdem wollte ich fragen, ob jemand ein richtig grosses Musikhaus in der Schweiz kennt. Dann würde ich am Samstag nen grösseren Ausflug starten.
     
  9. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 29.09.06   #9
    dämpf doch mit dem zeigefinger. *g* jumbo bünde beziehen sich auf die größe der bünde. also wie weit sie aus dem griffbrett ragen. jedenfalls hab ich das so verstanden. da gibs dann ganz viele unterschiede die ich selber auch nicht wirklich kenne.
     
  10. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 29.09.06   #10
    Soweit ich das weiß nicht nur in der Höhe sondern auch die Breite.
     
  11. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 29.09.06   #11
    jumbo bezieht sich nur auf die höhe der bundstäbchen
     
  12. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 29.09.06   #12
    Achso OK, dann weiß ich es jetzt besser :)
     
  13. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.09.06   #13
    Ich weiss, die Kreuzinlays sind nicht jedermanns Sache, ich würde dir trotzdem empfehlen, die Epiphone Tony Iommi SG zu testen. Der Hals ist dünn und nicht sehr breit und die Bünde ein bisschen kürzer (24 Bünde bei gleicher Mensur). Der Klang ist ein Traum, liegt auch an den sehr hochwertigen pu´s (original Gibson Tony Iommi pu´s drin). Wegen der SG-bedingten Kopflastigkeit, solltest du aber schon einen breiten Ledergurt dazukaufen.

    Epiphone Signature

    Musik Produktiv > Tonabnehmer E-Gitarre Gibson Signature Tony Iommi chrom
     
  14. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 30.09.06   #14
    ich würde dir raten mal die ibanez rg 320 zu testen, klanglich durch die schaltung alles drin, ein super vibrato, perfekter hals und sie sieht spitze aus ;)
     
  15. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.10.06   #15
    Hi zusammen

    Hab jetzt meine Wahl getroffen.

    Hab mir eine Ibanez SZ520QM gekauft und kann nur sagen....WOW!!!!! Liegt hammermässig in der Hand, supr bespielbarkeit, Klang ist echt super.

    Zusammen mit meinem Vox AD-30VT ein Dreamteam :)
     
  16. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 01.10.06   #16
    sieht geil aus glückwunsch :). Wenns mal passt nen Review machen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping