Gitarrenhals beizen- Geht das so?

von Ketchupdeckel, 30.12.06.

  1. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #1
    Hi

    also ich spiele eine Ibanez SZ520. Die hat einen ziemlich fett lackierten Hals, und da ich leichte Schweißfinger habe stört mich das schon ein wenig. Nun zu meiner Frage, denkt ihr man kann den Hals einfach so beizen?

    P.S. Mit Terpentin würde man doch einen ähnlichen Effekt bekommen wie mit einer richtigen Beize, oder?

    Danke schon einmal für Antworten!
     
  2. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 31.12.06   #2
    kannst du theoretisch, praktisch aber wird sich der hals ohne finisch mit relativ grosser wahrscheinlichkeit verziehen.

    lieber mit nem 1000er sandpapier vorsichtig und gleichmaessig nen teil von dem finish abtragen.
     
  3. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.06   #3
    Warum würde der Hals sich verziehen? Wegen eindringender Feuchtigkeit?
    Was wäre wenn man den Hals danach dünn mit Wachs versiegelt?
     
  4. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 31.12.06   #4
    genau deswegen. die diversen normalen versiegelungen koennen funktionieren, muessen aber nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping