Gitarrenhalspflege

von andieymi, 24.02.08.

  1. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 24.02.08   #1
    Der lackierte Hals meiner ESP LTD Viper 50 die ich seit 4 Monaten habe ist mitlerweile so dreckig (Schweiß, etc.) dass ich kleben bleibe:D
    Da ich voraussichtlich erst in einer Woche wieder ins ca. 30km entfernte Musikgeschäft komme um mit irgendwas speziell für Gitarren zu kaufen könnt ihr mir sagen, ob ich
    a) einfach ein Tuch und ein bisschen Wasser nehmen kann oder
    b) auch eine Möbelpolitur für lackiertes Holz geht
     
  2. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 24.02.08   #2
    Also ich würde sagen dass beiden geht.
     
  3. andieymi

    andieymi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
  4. sg400maestro

    sg400maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    15.03.10
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #4
    und wennu im laden bist kauf die fender guitar polish die nutz ich seit 2 jahren udn hab keine beschwerde vorzubringen
     
  5. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 26.02.08   #5
    Ich mach' das immer mit Clayton Pro Lemon, fühlt sich super an und der ganze Raum riecht angenehm:)
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 26.02.08   #6
    Ich nehm immer schön Spiritus ;) Riecht eigen, aber entfernst super jegliche Art von Fett auf dem Lack. Ansonsten wird auch oft Bllistol vorgeschlagen. Und fürs Griffbrett schrubb ich mit einer Zahnbürste und Spüli und Wasser richtig schön die Poren sauber, aber das Spüli entzieht dem Holz etwas feuhctigkeit, also nicht zu lange einwirken lassen und dann einfach trockenputzen.
    Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass wenn man diese Öle bnutzt sich irgendwann dadurch Rückstände bilden und sich die dann auch unter die Bundstäbchen schieben und dann hat man mal Spaß, wenn man das alles sauberbekommen will ;)
    Bis jetzt kann ich mich auch nicht beklagen, hab wegen dem Spiritus noch keiner Gitarre den lack weggeputzt und ich machs seit 4 Jahren ;)
     
mapping