Gitarrenkoffer als Effektcase

von you, 22.01.08.

  1. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 22.01.08   #1
    Was spricht eigentlich gegen einen Gitarrenkoffer (die eckigen natürlich) als Effektcase. Die scheinen mir billiger zu sein.
    Bin in letzter Zeit auf der Suche nach ner guten Lösung.
     
  2. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 22.01.08   #2
    N bischen groß, meinste nicht ?
     
  3. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 22.01.08   #3
    Och wenn er genug Effekte hat, kriegt er den voll...:D
     
  4. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 22.01.08   #4
    erstmal ne gegenfrage: was spricht gegen einen "normalen" koffer?

    aber naja - was spricht dagegen:

    - koffer für stromgitarren sind wohl für ein paar effektgeräte zu niedrig! (wenn ich da ein wah oso denke)
    - sehr viel arbeit musst du investieren, da die gitarrenkoffer doch alle ein innenleben haben, das auf eine bestimmte gitarrre zugeschnitten ist -> alles rausreißen?!

    was dafür spricht:
    - passt sicher zum übrgen equipment
    - billig? (kA - der koffer allein schon, aber was du da dann an zeit (geld) investieren musst ...)

    __________

    meine meinung: wenn du gern bastelst und einen großen (hohen) koffe findest - dann viel spaß. ansonsten würd ichs lassen!
     
  5. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 22.01.08   #5
    Effekt Cases sind net grade billig und oft seh klein in den Ausmaßen.
     
  6. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 22.01.08   #6
    Aber ein Gitarrenkoffer ist 'n Bisschen überdimensioniert, oder? Es sei denn, du baust ihn um. Dann müsste er wiederum aus Holz sein, damit du ein kleineres Case zimmern kannst.

    Genau so einen selbstgebauten Holzkoffer hab ich noch im Keller rumstehen, der mir nur Platz wegnimmt. Fall du Interesse hasst ->PM
     
  7. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    951
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 22.01.08   #7
    Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mir in der Bucht einen alten Gitarrenkoffer zu kaufen und ihn dann als Effektcase zu missbrauchen. Allerdings hab ich mich dann wegen der geringen Höhe (des Gitarrencases) für ein Keyboard-Case entschieden.
    Das ist jetzt noch viel überdimensionierter als es ein Gitarrencase wäre aber who cares? Wichtig ist ja, was drin ist und dass das, was drin ist auch sicher ist.
     
  8. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 22.01.08   #8
    Naja was spricht dagegen:

    - zeitintensiver Umbau
    - kein abnehmbarer Deckel
    - Alleingewicht eher hoch
    - geringe Höhe
     
  9. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 23.01.08   #9
    beides ist nicht gerade billigm,bau dir doch einen selbst ,die tuns auch
     
  10. Mr. Döflich

    Mr. Döflich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.01.08   #10
    Warum kauft du dir nicht einfach so einen Koffer, die auch schon so für Effekte gedacht sind??? Ich mein die ohne Stromversorgung gibts ja auch schon ab 69€ bei Thomann.
    Sind zwar ohne Stromverteilung, aber das ist ja kein Problem.
    Wie viele effekte willst du da den rein knallen???
    Würd dann ja doch schon son bischen länger dauern einen Gitarrenkoffer so umzubauen, das da auch hohe effekte reinpassen.:great::great:
     
  11. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 23.01.08   #11
    tja - von rockcase kann ich zwar bestätigen dass diese nicht teuer sind, aber von der qualität auch nicht die ultimative waffe sind ... leider

    (meins ist schon total verbeult, füßchen gehen ab)

    noch ein vorteil von prof. koffern: sie haben einen klett-boden zu befestigen der effekte!

    beim gitarrenkoffer musst du dir ein eigenes befestigungskonzept überlegen! wieder mehr arbeit!^^
     
  12. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 23.01.08   #12
    Man kann acuh ion den Boden Klett kleben

    Liebe GRüße

    Alex
     
  13. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 23.01.08   #13
    schau nach einem paula-koffer
    da passen auch locker wah wahs rein...wegen der höhe brauchst du dir absolut keine gedanken machen

    btw da wo der korpus rein sollte kannst du deine treter legen und der hals-teil dann also ablagefach für kabel etc.

    mfg v8 na
     
  14. you

    you Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 24.01.08   #14
    ok ok ich gebs auf. Ihr habt mich überzeugt.
    vorallem der abnehmbare Deckel. Hab zwar schomal en Koffer umgebaut. Der war aber zu klein.
    Werds wohl auf die normale Tour machen.
     
  15. Wilderness

    Wilderness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    26.03.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.12   #15
    Mit ein bisschen Handwerk-Geschick geht das schon, hab auch einen alten Gitarren-Koffer als Effekt-Board.
    Das mit der Höhe hängt natürlich vom Koffer ab, ich benutze zum Beispiel die obere Seite des Gitarren-Koffers als Boden für die Effekte. Die Höhe ist sogar optimal für das Bedienen von Effekt-Pedalen.

    Das mit den Kofferverschlüssen ist etwas herausfordender, da brauchst in erster Linie viel Kraft, damit du die Kofferverschlüsse runterkriegst.
    Hab bei mir den Deckel abgenommen und Verschlüsse hinaufgeschraubt, mit denen du den ganzen Deckel problemlos herunterkriegst, funktioniert tadellos.

    Und wie schon oben irgendwo erwähnt, kannst du mit Klettbändern dafür sorgen, dass die Effekt-Pedale auch dort bleiben, wo sie hingehören.

    Was spricht dafür:
    -> super kompakt und problemlos zu transportieren!
    -> sehr günstig verglichen zu "normalen" Effekt-Boards (natürlich nur dann, wenn du bereits einen alten Gitarrenkoffer hast ;))
    -> alle Effekte erreichbar, viel Ordnung auf dem Effekt-Board!
    -> da du soviel Platz hast auf dem Gitarrenkoffer-Effekt-Board, kannst du problemlos Stromverteiler, Power-Plants usw. mit hinaufgeben

    Was spricht dagegen:
    -> Arbeitszeit, ca. 2h
    -> Koffer muss auch wirklich geeignet sein für ein Effektboard, vor allem wegen der Höhe
    Werd mal bei Gelegenheit ein Foto von meinem "Meisterwerk" uploaden, damit ihr seht, was ich meine ;)

    lg
     
  16. Fabster

    Fabster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.08
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.461
    Erstellt: 11.06.12   #16
    Im Obi gibts so kleine Metallkoffer (zumindest bei mir in der Gegend) für 10-15€. Die kann man einfach umfunktionieren zum Pedal Case.
    Einfach die Pedale in dem Deckel mit Klettband befestigen. Bei mir hat es für 4 Pedale + Wah gereicht. Es gehen bestimmt noch 1 oder 2 mehr.
     
  17. pdt2212

    pdt2212 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.09
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    323
    Erstellt: 11.06.12   #17
    Du kanns auch zm nächsten Baumarkt fahren, und dir nen Alukoffer kaufen. Meiner kostete 30 Euro, und es kamen noch zwei weitere Gratis dazu
     
Die Seite wird geladen...

mapping