Gitarrenpreise / -qualität vor ~8 Jahren

von Rikiko, 10.02.06.

  1. Rikiko

    Rikiko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.02.06   #1
    Tach auch,
    das Topic ist wohl ein bischen unverständlich geschrieben, es geht darum:

    mein Cousin hat vor einiger Zeit mal Gitarre gespielt und sich seine E-Gitarre vor irgendwie 8~10 Jahren gekauft, und da kostete sie 400 Mark. Da er überhaupt nicht mehr spielt werde ich sie mir ausleihen, da ich Gitarre spielen lernen will.
    Nun wollte ich mal fragen, ob sich einer mit dem Preis zu der Zeit auskennt, also ob der Preis damals mit einer heutigen 250 € Gitarre zu vergleichen ist, oder die schon mehr wert sein könnte, also ob allgemein gesagt die 400 Mark Gitarren um das Jahr 1995 rum eher günstige Einsteigergitarren waren oder schon ein wenig besser.

    Ich hoffe jemand versteht in etwa, was ich mir von dieser Frage erhoffe. ^^

    Das Modell kenn ich jetzt nicht und werde es wohl erst heute Abend erfahren, sonst würde ich auch nicht so eine ungewöhnliche Frage stellen ;)
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 10.02.06   #2
    Ich vermute du willst wissen wie sich das Preis-Leistungsverhältnis verändert hat? Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die selbe Gitarre heute teurer wäre wegen Inflation und "T€uro". Aber wenn du weist was es für eine Gitarre ist poste lieber mal was es für eine ist. Es gibt hier bestimmt Leute, die mehr Ahnung haben als ich und dir das dann wirklich sagen können:great: .
     
  3. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 10.02.06   #3
    Hallo,

    also über die Qualität kann man derzeit - du hast ja noch garkeine Angaben gemacht - garnix sagen. Tut mir Leid. Zum Preis: Allgemein sagt man, dass Gitarren gebraucht so rund 50% des Kaufpreises bringen. Das wären in Deinem Fall 100 Tacken (400 DM = 200 €, davon 50% = 100). Sowas kommt aber immer auch auf den Zustand usw. an. Ich glaube ich hab damals für ca. 400DM ne Squier mit 15W Peavey Verstärker bekommen. Dafür zahlt man heute in der Tat 250 bis 300 €. Aber das war dann auch mit Verstärker.

    Einsteigergitarren gibt es heute "brauchbare" so ab 150 Euro aufwärts - wobei bei den 150-Euro-Gitarren das "brauchbar" umstritten ist. Ne Ibanez GAX-32 für 180 ist z.B. eines der günstigen Modelle von einer bekannten Marke.

    Wenns ums Feilschen geht, dann kannst einfach sagen: Heute bekommst ne Einsteigergitarre für 150Euro (ebay-billig-Schrott ab 80, wenn du sehr geizig bist - aber darauf macht spielen halt wirklich keinen spaß!), gebraucht ist halber Preis, du zahlst nen Freundschaftspreis (immerhin Verwandtschaft!) von 50 :great: Wenns ein brauchbares Instrument ist hast Du n guten Fang gemacht - ansonsten gibts für fast alle E-Gitarren bei ebay mehr und Du vercheckst sie dort wieder.

    Würde Dir gerne "ernsthaft" weiter helfen, dafür wären weitere Angaben allerdings wirklich absolut notwendig. Wäre cool, wenn Du heut abend näheres zur Gitarre sagen kannst und evtl. n paar Fotos reinstellst.
     
  4. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.02.06   #4
    Es kommt auch immer auf den Hersteller an ;) .....Ich hab z. B. zwei Custom-Gitarren und dass, was ich damals in DM bezahlt habe, würde ich heute in Euro bezahlen müssen. Sprich, ich habe damals 4000,- DM bezahlt und exakt die gleiche Gitarre mit den entsprechenden Spezifikationen würde mich heute ca. 4000,- € (hab da erst voe nem Jahr ungefähr nachgefragt, weil ich mir noch eine bauen lassen wollte..Als ich dann den Preis gesehen habe, lieber doch nicht :D ) kosten :eek: :eek: .

    Anderes Beispiel ist z. B. ne Gibson Paula (völlig schnurz welches Model)....Das, was die heute in Euro kostet, hat sie damals in DM gekostet....z. T. sogar weniger.

    greetz
    Borg
     
  5. Rikiko

    Rikiko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.02.06   #5
    Jetzt wo du es erwähnst, er hatte was von Gibson gesagt, keine Les Paul aber irgend ne Gibson. Naja ich werd ihn nachher oder morgen anrufen.
     
  6. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 10.02.06   #6
    Naja, das kann ich mir kaum vorstellen, dass es ne Gibson für 400 DM gab... Jedenfalls nicht 1995, vielleicht 1955. Vielleicht eine Epiphone "by Gibson", das kann schon eher sein.
     
  7. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 11.02.06   #7
    Auf jeden Fall kann man sagen, dass vor acht Jahren der Markt noch nicht so massiv mit Billig - Gitarren überschwemmt war, wie das heute der Fall ist und ich finde, man hat weniger Schrott geboten bekommen, als dieser Tage.

    Und eine Gitarre für damalige 400 DM kann durchaus die Qualität einer Gitarre gehabt haben, die heute 400 € kostet. Die Preise haben seit damals schon angezogen und ich gehe davon aus, das die damaligen 400 DM eins zu eins in Euro umgewandelt wurden.
    Meiner Meinung nach hat man vor 10 Jahren noch "mehr Gitarre" für sein Geld bekommen, als das heute der Fall ist.

    Ich kann natürlich falsch liegen, aber meines Erachtens liege ich schon ganz richtig mit meiner Annahme.
     
  8. Rikiko

    Rikiko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.02.06   #8
    So, eine Gibson Elipson ist es, mal sehen was ich online über die herausfinden kann.

    edit: hmm nicht mal google spuckt unter dem Namen was aus. Naja, er sagte mir jedenfalls, dass die Gitarre eine "Gibson Elipson" wäre.:er_what:
     
  9. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 12.02.06   #9
    Also der Gitarrenname sagt mir nichts ... noch nie von einer Gibson Elipson gehört.:screwy:

    Kann es sein das eventuell eine Epiphone by Gibson gemeint war ??? Das würde ja nahe liegen !
     
  10. Rikiko

    Rikiko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.02.06   #10
    Heute als wir die Gitarre aus dem Keller ausgegraben haben hat er erkannt dass es ne Epiphone und keine Elipson ist. ^^

    Also ja, hatte er sich nur mit vertan.

    Die Gitarre hatte keine Saiten und nun muss ich die erstmal besorgen gehn, was kosten die denn eigentlich so durchschnittlich?
     
  11. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 12.02.06   #11
    Durchschnittliche Kosten eines Satzes Saiten? Naja, ich gebe meistens zwischen 5 und 10 Euro aus.

    Was für eine Epiphone ist es denn?

    Mach doch mal ein paar Fotos, würde uns sicher alle sehr freuen.

    LG!
    d-dschi
     
  12. Rikiko

    Rikiko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.02.06   #12
    Ja gut, ich mach mal später ein Foto mit der Webcam meiner Schwester. Muss die Gitarre nur vorher mal sauber machen, die ist total staubig.

    Da fällt mir ein, ich kann die doch einfach mit einem feuchten Lappen saubermachen, ohne irgendetwas zu beschädigen, oder gibts da spezielle Reinungsmethoden? Ist zwar ne blöde Frage, aber ich gehe lieber auf Nummer sicher. ^^
     
  13. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 12.02.06   #13
    Wenn die Gitarre schon länger lag, lohnt es sich sicher, ein spezielles Pflegeset ( Griffbrettreiniger etc. ) zu kaufen, um die Gitarre wieder fit zu machen ! Kannst Du gleich mit besorgen, wenn du Saiten holst ! Gerade die Metallteile sind sicher schon oxidiert und bedürfen einer Behandlung.
    Tips dazu findest Du hier auf`m Board in anderen Threads.
    Du musst auch nicht unbedingt spezielle Mittel nehmen, es gibt auch Alternativmethoden. Nutze einfach mal die Suchfunktion.

    Hab schon mal geschaut : z.B: hier .. Thread 1

    oder hier ... Thread 2

    Es gibt aber noch viel mehr Threads zum Thema Reinigung.

    Wenn Du die Gitarre abwischst, dann wirklich nur leicht feucht, da ansonsten evtl. das Holz an schon beschädigten Stellen quellen könnte. Und anschliessend mit einem Tuch ( ein Microfasertuch eigenet sich sehr gut ) wieder trocken wischen.

    Staub entfernst du gut mit einem etwas grösseren Langhaarpinsel. Damit kommst Du auch gut in unzugängliche Ecken. Zum reinigen an engen stellen kannst du auch Ohrenstäbchen benutzen. Damit kommt man gut in kleine Ritzen.

    Freu mich auf die Pics ...
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 13.02.06   #14
    die Aussage ist ja mal geil...

    ich kann mich zwar irren, habe aber bestimmt Recht :p
     
  15. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 13.02.06   #15
    Da haste allerdings Recht .. was hab ich da denn für ne Scheisse geschrieben ???? :screwy:
    Man sollte mitten in der Nacht vielleicht doch keine Posts erstellen :D
     
  16. Rikiko

    Rikiko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.02.06   #16
    Das ist sie, (noch) ungereinigt:

    [​IMG]

    Und danke für die Tips, LPGoldTop ;)
     
  17. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 13.02.06   #17
    Du kannst Dich gerne mit einer Bewertung bedanken ... da freut man sich immer drüber :D

    Übrigens ne echt nette Klampfe. Leider sieht man auf dem Bild keine Details.

    Gruss !!!
     
  18. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 13.02.06   #18
    Boh, krass, hätte so eine Form jetzt nicht unbedingt Epiphone zugeordnet - bin wohl noch ned lang genug dabei :rolleyes:
    Zwar überhaupt nicht mein Stil, aber ich kann nachvollziehen, dass einem die gefällt...
    Würde mich mal interessieren wie die nach Jahren des Kellers so klingt.
     
  19. FlyingAndi

    FlyingAndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 13.02.06   #19
    Weiß nicht, ob das jetzt viel hilft, aber diese Beobachtung wollte ich schon immer mal loswerden:
    Ich habe meine Ibanez JS100 vor etwas 10 Jahren für ca. 1100 DM neu gekauft. Heute kostet sie neu ca. 900 €.

    Die abgebildete Gitarre hätte ich auch nicht für ne Epiphone gehalten.

    Andi
     
  20. Rikiko

    Rikiko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.02.06   #20

    Nicht nur dich :D
    nachdem ich neue Saiten drangemacht habe, werd ich sie erstmal bei nem Freund testen, der auch e-Gitarre spielt. Nicht, dass ich mir Verstärker und Zubehör hole und die sich nicht so toll anhört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping