Gitarrenreperatur

von xgoingunder, 01.06.06.

  1. xgoingunder

    xgoingunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #1
    Da mein anderer Thread ja gelöscht wurde stell ich nun hier
    nochmal eine andere Frage... Könntet ihr mir bitte gute wenn mögliche
    billige aber dennoch qualitative Läden in Berlin zu Reperatur des
    Halsbruchs meiner Gitarre sagen. Wohne in Mahlsdorf.
     
  2. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.06.06   #2
    Nichts für ungut aber kauf dir ne neue Gitta, wäre wohl am besten, wenns möglich ist!

    Gruss
     
  3. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 01.06.06   #3
    Wenn es eine einigermaßen gute Gitarre ist und sich eine Reparatur lohnt, kannst Du ja mal den GuitarDoc (Kreuzberg) anrufen http://www.guitardoc.de/

    Der kriegt auch Problemfälle hin, erkundige Dich halt nach dem Preis und check ab, ob sich eine Reparatur für Dich lohnt.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.06.06   #4
    ein hals- oder kopfplattenbruch ist meistens reparierbar und macht (mal abgesehen vom wertverlust) die gitarre nicht schlechter, ordentliche arbeit mal vorausgesetzt. ich halte es für schwachsinn einfach zu schreiben, dass der threadersteller sich eine neue gitarre kaufen soll; vielleicht ist es seine geliebte und treue custom shop gibson, die halt mal vom ständer gefallen ist und einen knick im hals hat - "na los, schmeiß se weg, is ja sowieso nix mehr wert! kauf dir lieber ne neue, wäre wohl am besten. ;)"
     
  5. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.06.06   #5
    Hallo BlackZ,

    ich dachte wenn der Hals gebrochen ist wäre ne Gitta nicht mehr zu gebrauchen! Bin halt kein Gitarrenbauer aber es ist schön dass man immer noch dazu lernt. Danke für die Berichtigung.


    Gruss Phobos
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.06.06   #6
    war auch nicht böse gemeint... keine macht dem halbwissen! :)
     
  7. xgoingunder

    xgoingunder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #7
    Danke nochmal für den Tipp mit GuitarDoc, würd mich über weitere Läden freuen.
    Und eine neue Gitarre werde ich mir sicher nciht holen,denn das ist/war eine
    Epiphone Les Paul Standart in die ich mittlerweile mit allen zusätzlichen Teilen
    schon ca 450€ investiert hab!
     
  8. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.06.06   #8
    Der Guitardoc ist auf Gibson und Epiphone spezialisiert. An der Stelle wo ein Halsbruch repariert wurde, bricht die Gitarre nie wieder.
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.06.06   #9
    Wenn du dich nicht schon für den "GuitarDoc" entschieden hast, dann kann ich dir den Kreuchwig ans Herz legen.
    Ein Top Gitarrenbauer der dir die Gitarre ordentlich repariert. http://www.kreuchwig.de/
     
  10. Kaddi

    Kaddi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    394
    Ort:
    ja
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.492
    Erstellt: 02.06.06   #10
    wie krass ist denn der bruch? hast du fotos?
    hast du mal überlegt, sie selber zu reparieren?

    nachdem ich meinem paulinsche das genick gebrochen hatte und die hiesigen gitarrenbauer für die reparatur zwischen 300 und 400 eur haben wollten, hab ich beschlossen, sie höchstpersönlich wiederzubeleben.

    ergebnis: paulinsche heil - kosten unter 50 eur :)


    edit: wo wir grad beim thema sind, besteht eigentlich interesse an einem kopfplattenbruch-reparatur-workshop? ich würd mich da glatt opfern :)
     
  11. xgoingunder

    xgoingunder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #11
    Wie der Bruch ausschaut? Naja, Direkt am Anfang des Halses ein paar Zentimeter
    vorm ersten Bund fängts an, und geht durch, aber leider nicht glatt, daher würde
    das glaub ich nix werden mit selber machen, is zu doll gesplittert. Und es ist komplett
    gebrochen, wir nur noch von dieser Platte zusammengehalten. Und vielleicht noch von
    den Saiten, aber die hab ich schon leicht gelöst.
     
mapping