Gitarrensignal und Backingtracks mischen?

von Wikinator, 26.09.06.

  1. Wikinator

    Wikinator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.09.06   #1
    Hallo,

    ich suche einen einfache (und kostengünstige) möglichkeit das gitarrensignal vom verstärker (6,3mm Klinke) mit Backingtrack (kommen vom Computer, 3,5mm Klinke) zu mischen und über einen Kopfhörer auszugeben.
    Dabei suche ich kein mischpult (ich brauch es ganz einfach nicht), die Lautstärke regle ich über die einzelen Devices. Gibt es etwas, das diese beiden Signale verbindet und zusammen ausgibt?
     
  2. Wikinator

    Wikinator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 27.09.06   #2
    gibt es sowas nicht? den Klinkenstecker vom Computer könnte ich auch per Adapter auf 6,3mm erweitern, ich brauche also einfach nur ein gerät, dass zwei klinkenstecker als eines ausgibt. (von mir aus auch in 6,3mm)
     
  3. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 28.09.06   #3
    Ähhm. Gitarrenkabel mit Adpter auf 3,5 an Computer anschliessen. In der Lautstärke einstellung Mikro anmachen, fertig. Dann hörst du beides über den PC, an den Kannst du dann Kopfhörer anschliessen
     
  4. Wikinator

    Wikinator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 28.09.06   #4
    da ist die leistung des verstärkers zu hoch und der Ton verzerrt. Gibt es noch einen anderen weg?
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 28.09.06   #5
    Den Regler für die Mikrofon Aufnahme etwas herunter ziehen,
    sollte der ankommende Pegel immernoch zu hoch sein,
    mal den Line-In als Eingang für das Gitarrensignal probieren.

    Edit: Möchtest du direkt mit der Gitarre in den PC, oder soll noch etwas dazwischen z.B. Bodentreter???
    Oder kommst du aus dem Line-Out deines Amps?
    Ich gehe davon aus, dass du mit " da ist die leistung des verstärkers zu hoch..." den in der Soundkarte eingebauten Mikrofonverstärker meinst.


    Andreas
     
  6. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 28.09.06   #6
    Word. Selbst mit Bodentretern dürfte kein Problem sein.
     
  7. Wikinator

    Wikinator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 28.09.06   #7
    ich gehe mit dem Signal aus dem Kopfhörerausgang des Verstärkers in den PC (weil ich eben den Verstärker-Sound erhalten will und trotzdem über Kopfhörer spielen will, geht das?)
     
  8. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 28.09.06   #8
    Naja du könntest versuchen irgendwie Musik an den Amp zu schicken (Line In / Tape in oder was auch immer) und dann über den Kophörerausgang ein Kopfhörer anschließen....

    vorausgesetzt du hast all diese Anschlüsse
     
  9. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 28.09.06   #9
    Die Fender Frontman Serie (Amp laut Profil) hat doch eine Aux-In Buchse als Eingang für Tape oder CD.
    Ich würde also vom PC in den Amp gehen und folglich dann die Kopfhörerbuchse des Amps nutzen.
    Das Problem dürfte dann gelöst sein.:D

    Edit:
    Links zu den Bedienungsanleitungen:
    http://www.fender.com/support/manuals/pdfs/manuals_elec/guitarpdf/Frontman_25R.pdf
    http://www.fender.com/support/manuals/pdfs/manuals_elec/guitarpdf/Frontman.pdf


    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping