Gitarrensuche Thread #1

von Sebasto, 20.11.05.

  1. Sebasto

    Sebasto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Hallo,

    ich spiele seit ca. éinem Jahr E-Gitarre, mittlerweile auch in einer Band.
    Ich würde mal von mir selbst behaupten, relativ gut zuspielen, das theoretische Wissen bring ich, denk ich auch mit, sodass es für mich an der Zeit für eine neue Gitarre ist.

    Also, seit diesem einen Jahr spiele ich auf einer Johnson Strat-Kopie.
    Mit diese bin ich, irgendwie logischerweise, nicht mehr zufrieden.
    Ich suche also eine neue E-Gitarre! :)

    Ich frage euch, um ein paar Eindrücke von Gitarren zubekommen, weil ich leider nicht die Chance habe großartig anzutesten...wenns eine Auswahl gibt, mach ich mich auf den Weg...


    Meine Kriterien:

    • Preis: 0 bis ca. 500€
    • Hersteller: alle, außer Johnson;)
    • Farbe/Finish: Ich hätte ganz gern eine schönes Finish bzw. eine schöne Maserung(bitte nichts übertriebenes) mit Farben, wie braun, schwarz oder auch rot oder honeyburst...
    • Form: egal, außer Metalformen (siehe Musikrichtung...)
    • Material: nichts, was den Preis nicht wert ist...
    • Tonabnehmer: min. ein Humbucker. Also schon wenigstens 2 Tonabnehmer, aber der eine davon soll eben ein Humbucker sein.(zum Klang: siehe Musikrichtung)
    • Hals: geleimt, wenns geht
    • Musikrichtung: Alternative, Brit, Punk, evtl. Blues...
    • Besonderheiten: Vibratosystem
    So, das wären dann meine Kriterien. Falls ich irgendetwas beeinflussend wichtiges vergessen haben sollte, bitte nachfragen.

    Ich habe nun noch eine allgemeine Frage:

    Zu den Inlays: Wie kann ich die im Nachhinein verändern oder überhaupt...?

    Achso, meine Gitarre, die ich gefunden hatte, war die Fame Forum III, die allerdings etwas meinen Preisrahmen sprengt...aber die 88€ machens auch nicht...
    Was könnt ihr mir über diese Gitarre sagen???


    So, das wars erstmal..

    Danke schonmal für Antworten,

    mit freundlichen Grüßen,
    Sebasto
     
  2. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 20.11.05   #2
    Du könntest dir mal ne Yamaha Pacifica, Fat Strat und Ibanez anschauen. Ob der Halsübergang geschraubt oder geleimt ist, macht im Sound keinen, höchstens einen minimalen Unterschied

    Bei den Inlays wäre wohl der Aufwand zu hoch und das Ergebnis nicht sehr berauschend. Du könntest dir das von nem Gitarrenbauer machen lassen aber das wär wohl zu teuer.
     
  3. devil-may-care

    devil-may-care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.11.05   #3
    hmm, also wenns unbedingt nen vibratosystem haben muss, fällt diese gitarre wohl aus deiner auswahl raus, aber ansonsten kann ich dir ne Epiphone Les Paul empfehlen, die gibts in den schönsten farben, (ich spiele sie in honeyburst), is ihren preis allemal wert, hat 2 humbucker, geleimter hals, für alternative, brit und insbesondere blues sehr gut geeignet, punk kannste mit jeder gitte spieln. tjoa, und sie sieht halt verdammt gut aus, is n echtes schmuckstück, habe überigens auch zuvor ne johnson-stratcopie gespielt;)
     
  4. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 20.11.05   #4
    Du solltest die Johnson nicht abwerten, nur weil du eine besitzt die schlecht ist. die Professionals (zwischen 300 und 500€) sind weit besser als die meisten Epiphones oder ähnliches in dieser Preisklasse.
     
  5. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.11.05   #5
    meiner meinung nach klingt das nach ner SG!
     
  6. devil-may-care

    devil-may-care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.11.05   #6
    ja stimmt. Sg hat im gegensatz zu der les paul die ich empfohlen hab auch nen vibrato. Sg is ne gute klampfe da kann man bei deinen wünschen eigentlich beim kauf nix falsch machen!
     
  7. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 20.11.05   #7
    auch für deine musikrichtung geeignet lässt sich schön bespielen gerade in den hohen tönen was bei ner paula nich so einfach is hat nen guten klang clean und auch gezerrt. und preislich is die auch im mittelfeld. also schau dich ma in nem musikladen um die haben eigtntlich immer mindestens eine sg da
     
  8. Sebasto

    Sebasto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #8
    Ok, danke erstmal.

    Ich werde bald mal im Musikladen ne SG antesten gehen. War früher schonmal kurz davor mir ne Sg zuholen, aber das hat sich dann schnell erliedigt. Vll. gefällt sie mir ja vom spielen her richtig gut...obwohl ich nicht soo auf die Form stehe.

    Mal sehn-:great:

    MFG,
    Sebasto
     
Die Seite wird geladen...

mapping