Gitarrentopteil Flightcase?

von saTa, 30.07.06.

  1. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 30.07.06   #1
    Servus,

    nachdem ich mir nach der Beratung hier ja nun 2 Gitarrenflightcases geholt hab (Warwick Rockcase) und dabei schon ganz gut Geld gespart hab, versuch ich's hiermit gleich nochmal (auch, wenn ich sagen muss, dass ich bei lokalen Gigs die Gitarrenkoffer nicht verwende, weil der Kofferraum da schnell voll ist, damit).

    Und zwar spiel ich nen Marshall 6100LM und habe beim letzten Open Air gemerkt, dass n Case dafür nicht schlecht wär... ungefähr 2 Minuten, nachdem ich's im Auto verstaut hatte, ist ungefähr der totale Wolkenbruch passiert, das mit Topteil im wackligen Backstagezelt möchte ich nicht erleben...

    Ich weiß, Thomann macht solche Haubencases für 178€ - geht's auch günstiger?

    Gruß,
    Markus
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.07.06   #2
    Schau mal bei grosse-cases, die machen cases für um 140 und manchmal ham die Aktionen wo du mit gut 100€ schon dabei bist.
     
  3. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 31.07.06   #3
    Jo, die sehen mir ganz vernünftig aus, da mail ich mal hin, sobald ich mein Top gemessen hab... danke.

    Jetzt ist nur die Frage... behalt ich den Marshall oder kauf ich mir doch irgendwann nen Diezel und wart mit dem Case noch bis dann. Hm... :p
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 31.07.06   #4
    du da musste mit mir nich drüber reden :D

    ansonsten behalt den Marshall und kauf dir trotzdem nen Diezel...
     
  5. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 31.07.06   #5
    Nach meiner Finanzplanung (nächsten Monat im Lotto gewinnen oder in 2 Monaten brasilianisches Supermodel heiraten) dürft das drin sein, ja.
     
  6. Ronny Paul

    Ronny Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Zeitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #6
    meine Cases sind auch alle von Grosse-cases, jedoch hab ich festgestellt das die Quallität mit der Zeit immer schlechter wurde. Ich hab mein erstes Case (Haubencase für Topteil und Box) bei ihm bauen lassen, da war die Quallität noch top, aber bei meinem Gitarrencase, sah die Sache schon anders aus, das Teil hat 450 Euro (ohne Rechnung) gekostet und ist total Billig verarbeitet! Ich würde echt mehr auf Quallitat als auf den Preis gucken, da die Cases viel aushalten müssen. Zur Zeit hat Große kein gutes Holz und nimmt die billigsten Butterflyverschlüsse!
     
  7. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 31.07.06   #7
    Wir benutzen bei uns in der Band auch Cases von "Grosse-cases" und sind damit eigentlich sehr zufrieden. Bei meinem Case war allerdings schon beim Auspacken an einigen Stellen Kratzer zu sehen. Mittlerweile weiß ich allerdings nicht mehr genau welche Kratzer das waren ;-) sind noch ein paar dazu gekommen. Bei der Verarbeitung und der Qualität konnte ich keine Mängel feststellen, die Butterflyverschlüsse sind in der Tat etwas schwergängig und wirken qualitativ nicht 100% hochwertig. Aber nach 2 Jahren auf Tour hat sich da nichts zum Negativen verändert.
     
  8. Ronny Paul

    Ronny Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Zeitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #8
    ja meine Verschlüsse gehen auch noch, aber das mit den kratzern stimmt. Wir haben auch ein Merchandisecase bauen lassen und da war die komplette front aufgesplittert, er hat es zwar repariert,jedoch fängt das holz schon wieder an aufzuplatzen (es bekommt risse)
     
  9. saTa

    saTa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 01.08.06   #9
    Oha, das klingt dann natürlich nicht so gut... wobei ich den Thomann Produktbildern nach dann doch eher den Verdacht hab, dass die Cases, die dort 30€ mehr kosten auch nirgends anders herkommen...

    Sonst Tipps?
     
  10. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.08.06   #10
    Also ich hab vor 2 Wochen etwa mein Case von Grosse bekommen und kann eigentlich nichts Negatives berichten. Alles sehr sauber verarbeitet, genau nach meinen Maßangaben gefertigt, schnell, günstig und gut verpackt. Verkratzt war auch nichts, außer ein paar Kratzer die ich Depp beim Aufschneiden des Verpackungskartons mit dem Messer auf ner Aluleiste hinterlassen habe.:rolleyes:
    Die Butterflyverschlüsse sind bei mir auch nicht schwergängig.
    Wies dann natürlich auf lange Zeit und bei Roadeinsatz aussieht, muss man noch abwarten. Aber wie gesagt, kann bisher nichts Negatives berichten. Haben auch nen guten Service der relativ schnell auf Mails antwortet.
     
  11. Ronny Paul

    Ronny Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Zeitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #11
    das stimmt schon, bei Standardcases gibt es auch keine Probleme, ich hab auch 2 19" Cases von ihm und die sehen gut aus, genau wie meine Haubencases, jedoch sieht mein Gitarrencase nicht so toll aus (außerdem fehlte nach der fertigstellung ein Gitarrenfach, es sind 3 statt gewünschte 4) und auch das Merchandisecase ist nicht die beste Quallität, dass sind alles beides Sonderanfertigungen und ich finde auch das Grosse immer an den Verschlüssen spart, es sind immer zu wenig Verschlüsse. Unser Drummer hat sich ein Case bei ihm bauen lassen das aus 2 Teilen besteht und aufgeklappt als Drumpodest verwendet werden kann. ein Teil ist 2m x1m und auf der Langen seite sind gerade mal 2 Verschlüsse und auf der kurzen gar keine. 4 Schlösser für eine Kiste die 2m x1m x 80cm ist, find ich zu wenig, außerdem hat das teil eindeudig zu wenig griffe.

    Wenn du also ein Standardcase haben willt, dann ist Grosse das besteu und Günstigste, wenn du aber eine Sonderanfertigung haben willst, dann überleg genau wie du sie haben willst.

    Wichtig ist auch das wenn du ein 19" Case mit Rackschienen hinten haben willst, dann musst du es dazu sagen, da Grosse nur auf der Vorderseite welche einnietet.
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 14.10.06   #12
    so, bei mir steht auch bald der Casekauf an - drum kram ich diesen Thread mal wieder hervor!

    hat hier jmd. in letzter Zeit bei Grosse Cases was fertigen lassen? seid ihr mittlerweile wieder zufrieden mit der Qualität?? oder soll man doch lieber ein bisschen mehr ausgeben und dafür bei Thon einkaufen? (in der vergangenheit hab ich da eigentlich immer Top-Qualität gehabt ... - aber warum mehr zahlen, wenns auch billiger geht ;-))

    @Ronny Paul:
    kannst mal n Foto machen von dem Drumpodestcase? :D ... ich glaub unser drummer hätte nicht Platz auf 2x1m ... ich schätze ihr nehmt dann die 2m als Breite und den 1m nach Hinten ... fällt euer Drummer dann nicht irgendwie hinten runter??
    und was kostet sowas?? wenns cool is, dann muss ich das unsrem drummer auch aufschwätzen :D ... kann man dann noch irgendwas drin verstauen oder trägt man das case "leer" durch die Gegend?
     
  13. SickRick

    SickRick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.10.06   #13
    Hallo
    Ich habe seit 3 Wochen ein Haubencase von Grosse Cases für meinen Triple X. bin total zufrieden. Die Jungs haben sogar auf meinen Wunsch verschließbare Butterflys eingebaut (ohne Aufpreis!!).
    Die haben manchmal sehr gute Angebote bei Ebay...
     
  14. cm

    cm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #14
    Moin,

    ich hab mir vor einiger Zeit ein Case für mein Engl-Top bei T.S.X. Cases für 145,- Euro inkl. Porto gekauft und bin sehr zufrieden damit.

    Lediglich an einer Seite des Cases sah der Holzbelag etwas fleckig aus, aber so was stört mich nicht - es soll ja den Amp schützen und nicht gut aussehen.;)

    Die haben auf jeden Fall Cases für so ziemlich alle gängigen Amps.
     
  15. waldmaster

    waldmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #15
    Mein Haubencase für den ENGL Screamer hab ich hier bestellt: Thomas Behle Casebau.
    Kam inkl. Versand 130€.
    Ordentliche Qualität, netter Kontakt, wir haben in der Band alle diese Cases.

    waldmaster
     
  16. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 21.11.06   #16
    Habe mein Topteil-Case in der ersten Oktoberwoche bei Grosse bestellt,Kohle überwiesen,
    Case ist noch nicht da.Habe zwischendurch natürlich nachgefragt.Da kam dann:wegen Krankheit und Zulieferproblemen etc................!
    Jemand ähnliche Erfahrungen???
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.11.06   #17
    ja

    nachdem das "nur ein kleiner familienbetrieb" ist, kommts da schon mal zu verzögerungen
    ausserdem sind die nicht gerade schnell und zuverlässig wenns um telefonische erreichbarkeit, rückrufe oder beantwortung von emails geht...

    ich würde denen ein höfliches aber bestimmtes schreiben schicken in dem du ihnen ab heute 14 tage frist setzt um zu liefern, andernfalls trittst du vom kaufvertrag zurück und willst dein geld zurück. am besten noch die telefonnummer dazu für rückfragen etc. (hier empfiehlt sich im übrigen ein übergabeeinschreiben zwecks nachweis und so)

    wie gesagt, nich groß drohen oder mit anwalt etc. auf die kacke hauen, einfach höflich aber bestimmt und dann die reaktion abwarten. wenn nix kommt den rücktritt erklären und um rückmeldung bitten. wenn innerhalb einer woche keine reaktion kommt, ab zum anwalt.

    hoffe mal nicht dass es so kommt und hier wirklich nur ne krankheitsbedingte verzögerung vorliegt.
     
  18. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 21.11.06   #18
    Nun,dies habe ich schon erledigt.Die Frist läuft am 24.11.06 ab.Am 25.11.soll mein
    Krempel verladen werden,ich fürchte im Pappkarton.Ich habe zwar noch ein altes Marshallcase,passt aber nicht,Mist.Bin mal gespannt wie alles ankommt,wenn man
    sein Zeug nicht selber transportiert...................!!!!
     
  19. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 21.11.06   #19
    saTa, legst du die Gitarren so in den Kofferraum? :eek:

    Du kannst dich auch nach einem gebrauchen Case umschauen was in etwa die Maße deines Amps hat und es dann dementsprechend auskleiden. Habe ich auch gemacht.
    So hat mein Case auch genug Headroom um ggf. einen Amp aufzunehmen der in der Länge und Breite etwas größer ist.
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.11.06   #20
    also verpackung und lieferung ist bei denen vorbildlich, da gibts gar nichts...
    würd ich mir keine gedanken machen, alles gut gepolstert und mit folie verkleidet...
     
Die Seite wird geladen...

mapping