Gitarrentuning: Aufwendiger Pickup-tausch!

von juan, 21.02.06.

  1. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.06   #1
    hi,

    ich besitze eine Ibanez GSA 60. Auch wenn sie eher einen Ruf als Anfängergitarre hat bin ich zufrieden mit ihr. Natürlich hätte ich schon gerne eine qualitativ höherwertige Gitarre, aber das lässt meine derzeitige Finanzlage auf keinen Fall zu :) Doch auch wenn ich mit meiner Gitarre wirklich zufrieden wird, irgendwann wird der beste Sound langweilig :)
    Schlussfolgerung: Ich muss meine Gitarre tunen :)

    Nen einfachen Pickup-Tausch hab ich schon gemacht, dass ist ja eigentlich kein Problem.
    Ich würde jedoch gerne aus meiner HSS Gitarre eine HH-Gitarre machen (Oder eben HSH aber der SC in der Mitte brauch ich nicht wirklich)

    Nun kommt das Problem: Ich müsste an der Halsposition das SC-Loch in ein Humbucker-Loch umfräsen. (Ich könnte zwar auch einen H in SC-Format nehmen, aber das würde mir 1. stylemässig nicht so gefallen und es würde ausserdem wohl mit meinen PU-Wünschen kollidieren)
    Das blöde ist, ich habe noch nie gefräst, und ich hab kein Plan wie schwer das ist, sone Humbucker-Vertiefung da reinzufräsen.

    Das Zweite-Problem wäre: Wie ja schon oben geschrieben hätte ich am liebsten ne HH-Gitarre, 1. weil ich den mittleren SC nicht brauche und auch weil mir das besser gefällt.
    Das Loch zuzukriegen ist ja erstmal auch kein großes Problem. Nur die Frage ist, ob ich das dann wieder überlackiert kriege ohne die ganze Gitarre neu zu lackieren? :confused:

    Und dann mal abgesehen vom PU-Tausch, eine Lack-Frage: Ist es möglich den Lack an einer stelle "anzurauhen" dort ein kleines Symbol draufzusprühen und das ganze dann glatt zu polieren? Also sozusagen auf den schon vorhandenen Lack etwas draufzulackieren ohne die komplette gitarre zu lackieren?


    Wenn ihr meint, dass es etwas ungewöhnlich ist eine HH-Gitarre mit Agathis Korpus haben zu wollen, dann habt ihr sicherlich recht. Jedoch reizt mich gerade diese Kombination, auch wenn Agathis sicher nicht meine erste Wahl wäre, wenn ich meine Traumgitarre zusammen stellen würde :)

    So das wars erstmal... ich schau auch schonmal was das ganze wohl so kosten würde... (Vielleicht ist das ja so teuer, dass ne neue Gitarre billiger wäre :))
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 21.02.06   #2
    Wenn Du den potentiellen Wiederverkaufswert Deiner Gitarre zwingend verringern willst, solltest Du unbedingt so vorgehen!

    Spaß bei Seite...

    Das Loch des mittleren PU wirst Du nicht so ohne weiteres unsichtbar machen können. Selbst, wenn es Dir gelingt die gleiche Farbe zu bekommen, wird man es immer sehen können. Hier hilft also nur eine Lackierung des gesamten Korpus. Wenn es ordenlich sein soll, geht man damit zum Lackierer. Unter 100 Euro wird da jedoch nicht zu machen sein, eher mehr... :(.

    Selber lackieren sollte man schon können, sonst ist das Ergebnis Mist und davon gibt es leider schon ausreichend (schlechte) Beispiele.

    Wenn Du noch nie gefräst hast, gehst Du damit am besten zum Gitarrenbauer. Der macht so etwas häufiger und verfügt auch über das geeignete Werkzeug. Für ca. 30 Euro solltest Du dabei sein und kannst ihn dann auch für eventuelle Schäden haftbar machen.

    So, jetzt rechnest Du noch einmal ein neues PU dazu und den Wertverlust Deine "verschandelten" Gitarre und vergleichst das ganze mit einem neuen Instrument.

    BTW: Bevor Du Dich mit Umbaugedanken trägst, solltest Du Dir erst einmal darüber klar werden, welchen Sound Du eigentlich erreichen willst. Radikalumbauten und PU-Tausch auf Verdacht sind nicht unbedingt die Lösung.

    Merke: Hektische Aktivität ersetzt nicht geistige Windstille! ;)

    Ulf
     
  3. juan

    juan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.06   #3
    das klingt ja schonmal schlecht... naja alternativ könnte ich den SC drinlassen und einfach nicht anschliessen.

    Vielleicht sollte ich mal das Lackieren an meinem Auto üben, das ist weniger wert als meine Gitarre :p

    30€ wär eigentlich recht ok. Wenn ich mir so ne Fräßmaschine leihen muss ist das sicher auch nicht so billig. Und das Ergebnis, da gebe ich dir recht wäre ungewiss.

    100€ Lackieren
    30€ Fräßen
    ca. 100€ Wertverlust (würde die Gitarre wohl gar nich mehr verkaufen)
    ca. 160€ PU's (würde mir 2 neue holen)
    _______
    390€

    dann würden noch knapp 100€ zu ner Fender Mexiko HH Fat Strat fehlen. jedoch die Gitarre komplett neu lackieren zulassen würde ich sowieso nicht tun... naja muss ich noch überlegen was ich mache.

    naja irgendwie rechnete ich schon damit, dass mir dazu eher abgeraten wird. aber dafür fragte ich ja :)

    Vielleicht sollte ich warten bis ich ein bisschen Kohle hab, ne zweite Gitarre und dann mich etwas am Gitarren-Tunen versuchen :)
    aber danke schonmal ulf für deinen post :)
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 21.02.06   #4
    Wenn Du so ein billiges Auto hast... ;)

    Ulf
     
  5. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Lol n Auto für gut 100€ :rolleyes:
    Ob sich da die Versicherung noch lohnt...
     
  6. juan

    juan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.06   #6
    glaube nicht das dafür jemand noch 100€ geben würde :(
     
  7. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 21.02.06   #7
    Dann poste davon mal ein Bildchen :twisted:
     
  8. juan

    juan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 21.02.06   #8
    glaubst du ich hab ne cam wenn ich so ein auto fahr? :p

    is nen fiesta baujahr 95? geht eigentlich, aber hatte schon paar unfälle das teil. zerbeulte fahrertür... kofferaum geht nicht mehr auf... handbremse kaputt. andersfarbiger kotflügel... son mist halt :)

    nee aber mal ernsthaft, kann man autolack in etwa mit gitarrenlack vergleichen?
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.06   #9
    ich würds ganz einfach machen: mittel sc raus, neck nen hb im sc format rein und gut is. sieht vielleicht nich top aus aber das machts auch nich wenn man selber dran rum baut.

    edit: mein auto is auch so um die 100 euro wert :D
     
  10. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.02.06   #10
    DAS ist ja mal geil.. :cool:
     
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 22.02.06   #11
    Tröste Dich! Des Onkels Astra ist Baujahr 94 und lag 2002 schon mal im Graben mit Dellifolge, die im nächste Sommer bestimmt rausgedrückt wird ;). Ein Auto ist halt ein Gebrauchsgegenstand! Hier gilt für mich wohl auch: "Geiz ist geil!" (Der Onkel spart auf die nächste Aria :D)

    Wenn ich Nikki glauben darf, hat Aria seinerzeit die Toyotafarben verwendet. Wer mehr Fragen dazu hat, sollte Nikki mal kontakten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping