Gitarrentuning

von Boi, 07.09.06.

  1. Boi

    Boi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    26.11.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Hi all ich hab ein Problem mit einer billigen Floyd Rose Gitarre und zwar fangen die oberen Saiten ab dem 12 Bund immer zu scheppern an wenn die Saiten nicht hoch genug sind. Allerdings muss ich die so hoch einstellen dass da schon wieder die Bespielbarkeit drunter leidet. Gibt es ne Möglichkeit das zu umgehen in dem ich den Hals verstelle? Oder kann man das einfach vergessen wie gesagt die Gitarre hat 80 € gekostet ist also nix besonderes anhören tut sie sich aber ganz gut.

    Grüße!
     
  2. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Hallo Boi,

    Wenn nur die hohen Saiten dort oben scheppern, kannst Du mit der Halsjustierung nichts ausrichten. Das Problem bei diesen billigen (oder besser preiswerten) Gitarren ist, dass die Bunddrähte oft nicht so sorgfältig abgerichtet sind oder gar der Hals nicht ganz gerade verläuft. Da kann man nur versuchen, die Bünde abzurichten, um das Problem zu beseitigen. Ob sich dies allerdings bei einer 80€-Gitarre lohnt, ist zu diskutieren. Der Preis beim Gitarrenbauer für's Abrichten liegt üblicherweise zwischen 60 und 70 €. Wenn Dir die Gitarre aber an sonsten gut gefällt, wäre es durchaus eine Option. Frag doch einfach mal bei Deinem lokalen Händler nach. Der kann sicherlich schnell feststellen, woran es liegt und was die Beseitigung kosten wird. Eine preiswerte Gitarre muss ja nicht zwangsläufig auch "billig" sein.

    /V_Man
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 07.09.06   #3
    Stimmt, da hat mein Vorredner Recht.
    Dennoch sind Saitenlage und Bespielbarkeit oft eine Geschmackssache und von Spieler zu Spieler unterschiedlich.
    Wie ist die Saitenlage denn im Moment, also der Abstand zwischen Saiten und Bundstäbchen?
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 07.09.06   #4
    hatte auch des prob und dachte das bei mir alle saiten schnarren aber wenn man sich zait lässt mitm greifen scheperts bei mir nimmer sprich einfach minimal unsauber gegriffen vll liegts daran
     
Die Seite wird geladen...

mapping