Gitarrenwahl

von Distel, 25.07.05.

  1. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 25.07.05   #1
    Hallo erstmal, bin neu hier.

    Da ich momentan nach einer guten E-Gitarre suche, wollte ich hier mal Meinungen hören.
    Als Hauptgitarre habe ich eine Schecter C-1 Blackjack, Hammerteil! Allerdings brauche ich für Gigs etc. noch eine zweite gute Gitarre für Dropped Tunings und als Backup natürlich.
    Gitarre der Wahl wäre ne Schecter 006 Elite allerdings kann ich mir die im Moment nicht leisten. Soll max. 550 bis allerhöchstens 600 Euro kosten, wobei das schon fast zuviel wäre.
    Habe jetzt folgende drei gitarren in der engeren Auswahl.

    Die Schecter 006 Deluxe in Vampyre Red, ca. 400 Euro, müsste man evtl. die Pickups wechseln würde sich aber preislich immernoch im rahmen bewegen. Hat aber leider Lieferzeiten von 2-3 Monaten...

    Die Washburn X50 Pro, ca. 575 Euro, rein von den Materialien her meiner C-1 Blackjack sehr ähnlich allerding skenn ich Washburn sonst gar nicht und kann sie nicht beurteilen, außerdem preislich schon am Limit.

    Die Epiphone Tony Iommi G-400, ca. 519 Euro, gute Pickups, preislich noch okay, allerdings habe ich von Epiphone schon sowohl Gutes als auch Schlechtes gehört.

    Musikrichtung ist Grunge bis Hardrock und Metal, soll also gut Dampf machen aber auch clean noch einigermaßen gut klingen.
    Kann mir jemand eine der Gitarren empfehlen oder besitzt sie selbst? Oder hat jemand noch ne ganz andere Alternative?

    Danke schon mal!
    MfG
    Distel
     
  2. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 25.07.05   #2
    Naja, ich weiß nicht, ob du jetzt auf non-Mainstream-Marken beharrst ... ansonsten klingen das Profil und deine Musikstile eigentlich nach einem Fall für eine Ibanez. Schau dich doch dort mal um ;)
     
  3. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 25.07.05   #3
    wenn du schon so viel über die gitarren weißt, geh sie doch einfach antesten und nehm die, die dir am meisten zusagt!
     
  4. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 25.07.05   #4
    hast du schon mal was von der yamaha aes 820 d6 gehört?!
    ist ne echt fette gitarre !habe das vorgängermodel und bin mit der sehr zufrieden !
    echt goile hälse!
    bei der aes 820 d6 handelt es sich um eine gitarre ,ich glaube mit medium jumbo frets, zwei dimarzio custom humbucker die für ordentlich druck sorgen und die mensur des halses wurde extra von 624mm auf 666mm verlängert !
    dies ist ziemlich genial für drop tunings ! dazu noch dickere saiten aufziehen und du kannst so tief stimmen wie es nur geht ! ich denke deswegen heißt sie auch aes 820 D6 wegen drop 6 nech ;)
    der preis ist glaube ich um die 650€ ! guck lieber nochmal nach denn ich habe keine ahnung ob ihr preis nicht schon gesunken ist!

    mfg jimmy
     
  5. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 25.07.05   #5
    Hat nichts mit Non-Mainstream Gitarren zu tun (was Epiphone sowieso nicht ist) aber Schecter is meiner Meinung nach einfach eine der besten Marken auf dem Markt ist und maßlos unterbewertet! Hab ja selbst die C-1 Blackjack.

    Auf die Washburn bin ich mehr oder weniger zufällig gekommen aber die hatte auch gute Reviews bei music123.com und hört sich auch von den Pickups, Materialien usw. nicht schlecht an.
    Gut und zur Epiphone brauch ich ja nicht viel sagen, die ist ja relativ bekannt.

    Anspielen wär natürlich das beste, das is mir klar. Aber Schecter wird nur von ppc-music vertrieben und die 006 Deluxe haben sie in Vampyre Red nicht auf Lager und es dauert 2-3 Monate Lieferzeit. Die Washburn wird meines Wissens auch nur von einem Händler in D vertrieben oder zumindest von keinem in meiner Nähe von daher wirds mit anspielen schwierig.
     
  6. PaddY G

    PaddY G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #6
    fuer mich hoert sich das so an als ob du ein klarer fall fuer die Ibanez RG serie bist oder die yamaha...(mmodeell vergessen:o )die sind namlich aus preiswert und spielen sich geil an ich hab namlich das selbe problem... ich hab dan mal hier reingeschaut und heraus gefundeen das es auch andere geile gitarren gibt ausser Ibanez aber die musst du selber auch vom klang her(unterm verstaerker)testen und auch das aussehen muss dir gefasllen sonst bringt das alles ja nix und die gitte is schiesse...

    Beurteile nach...
    -aussehen
    -bespielbarkeit
    -Kosten !!! <<<<<< wenn du viel kohle hast wuerde ich nich gleich die teuerste kaufen denn die sind meist nich immer die besten:great:
    Das wars hoffentlich geholfen uund bewerten nich vergessen:):):):)
     
  7. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 26.07.05   #7
    Danke schonmal für die Tipps.

    Ibanez hab ich mir auch schon gedacht, da gefällt mir die SZ-Serie gut allerdings hat die unser 2. Gitarrist schon und ihr wisst ja wie das ist mit 2 gleichen Gitarren in ner Band...
    Bei der RG Serie werd ich mich nochmal schlau machen, allerdings gefällt mir da das Floyd Rose Tremolo usw. nicht so sehr, da ich eigentlich kein Tremolo brauche und das dann alles nur komplizierter machen würde, als nötig.
    Die oben vorgeschlagene Yamaha gefällt mir optisch nicht. Konnte mich mit der Les Paul Form noch nie so richtig anfreunden, außer vielelicht bei den ESP Modellen...

    Hat jemand vielleicht noch nen Vorschlag oder Meinungen zu den anderen Gitarren die ich am Anfang des Threads genannt hab?
     
  8. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 26.07.05   #8
    Hab mich grad mal bei musik-service umgeschaut und die Ibanez RG350 EXBK gefunden, die sagt mir optisch auch sehr zu.

    Kann mir jemand dazu sagen wie die so ist? Würde mich schon sehr interessieren. Und wie ist diese Edge III Bridge? Ist es da schwer, die Saiten zu wechseln oder die Gitarre zu stimmen?

    Sorry fürs viele fragen, aber ich will mir ja keinen Mist kaufen.
     
  9. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 26.07.05   #9
    Also ich meine diese Gitarre schonmal angetestet zu haben, und ich kann sagen das die Qualität genauso gut ist wie bei jeder Ibanez die ich bis jetzt gespielt habe. Das Edge3 ist SEHR GUT!!!Mit dem Saitenwechsel kommt man nach einer zeit auch sehr gut zurecht, und (genau)stimmen war noch nie so einfach!!!Alles in allem-> sehr schöne Gitarre für das Geld

    mit freundlichen Grüßen

    schlorri

    EDIT:Ansonsten teste mal die neue S520EX -> hab sie gespielt und mir sie dann auch spontan gekauft weil die mir so zugesagt hat(eig.war ich wegen etwas anderem im laden:rolleyes: ). Musikstil->Metal
     
  10. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 26.07.05   #10
    vielleicht noch ne viper von ltd?
     
  11. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 26.07.05   #11
    Naja bei den Ltds würde ich erst eine Gitarre ab 700 Euro kaufen, da die drunter meines erachtens nicht allzutoll sind.

    Mit Ibanez Rg bist du gut bedient.
     
  12. fiedel

    fiedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 27.07.05   #12
    Hi!

    Noch viel unterbewerteter als Schecter ist Cort. Und als Kontrast zur SZ deines Bandkollegen könnte ich mir die hier ganz gut vorstellen:

    http://www.cortguitars.de/ProductDe...Page=/ProductTree.asp?CategoryID=28&PPP=&SP=0

    Gruß fiedel!
     
  13. Distel

    Distel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 27.07.05   #13
    Hab mir grad bei Ebay folgendes Schnäppchen gekauft:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7339151532&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&rd=1

    der Kratzer macht mir nix aus und bei 14 Tage Rückgaberecht und 24 Monate Garantie kann mir ja dabei nix großes passieren.
    Was haltet ihr davon?

    Evtl. werd ich dann die Pickups austauschen, da die ja nicht sooo toll sein sollen, habt ihr da gute Vorschläge?
    Wie gesagt, soll sie dann schon ein bisschen Bums haben aber auch clean noch ordnetlich klingen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping