Gitarrist am verzweifeln auf der suche nach dem richtigen Amp!!

von damike, 11.01.05.

  1. damike

    damike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.01.05   #1
    Wie wahrscheindlich jedem von euch bin ich auf der Suche nach dem perfekten Amp für mich.
    Ich spiele so ne Mischung aus P.O.D, Gast182827e und mir selbst.. :)
    und hab mir auch schon ein paar rausgepickt..
    Preislimit gibt es natürlich auch.. und zwar ist das absolute ULTIMUM 1000€ für ein halfstack.
    Da kommt dann in frage: Ibanez toneblaster, Warp 7, da gibts einen von Marshall und der line 6 spider II.

    Ich hab keinen Plan, welcher von denen auf meinen geschmack abgestimmt ist.
    Am liebsten ist mir der Spider auf Grund seiner vielen Effekte, aber ich hab angst dass die Zerre ca so klingt wie bei meinem moddeling preamp von korg (pandora)...
    hat jemand von euch damit schon erfahrung gemacht oder hat jemand nen besseren vorschlag?

    Danke, Michael
     
  2. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.01.05   #2
    moin

    vergiss den warp 7 gleich wieder; der is schrott
    auch wenn die immer das ding als den ultimativen nu metal amp anpreisen, was du ja scheinbar auch machen willst (willst du dir das nicht noch mal überlegen:o?)
    der warp klingt einigermaßen fett, so lange du powerchords spielst, aber wehe du willst mal was vernünftiges spielen; klingt wie kotze:D

    den spider II kann ich empfehlen, hätt ich mir auch fast gekauft
    außerdem hat man mit dem viel mehr möglichkeiten und du kannst dirs nochmal überlegen, ob du später (möglichst bald!) noch was anderes als nu metal spielen willst:great:

    in diesem sinne
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.01.05   #3
    schau dich auf dem gebrauchtmarkt um. da bekommste für 1000 öcken ein schönes vollröhrenhalfstack!!! sogar ein sehr schönes ( marshall / H&K / Laney / Peavey usw. )
     
  4. damike

    damike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.01.05   #4
    @northcraft: :rolleyes: ich wollte damit nicht ausdrücken dass ich nur nu meatl spiele, sodern von jazz über funk, balladen, alles! darum hab ich auch pod, Gast182827e und mir!! geschrieben... ich hätte mich aber auch klarer ausdrücken sollen... :)

    Ich hab blos das gefühl dass beim Spider II der druck fehl, besonders bei der Zerre... weil ich hab nämlich schon nen Amp für cleane Sachen (H&K triplex)

    @fischi: hab ich mir auch schon überlegt, ob ich das nicht machen sollte, aber ich kauf das lieber im laden, da weis ich was ich hab..
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.01.05   #5
    na gut. dann halt neu. aber wenn du 1000 öcken hast, würd ich auch net grad zu den von dir genannten günstigeren amps schauen


    ich hab hier mal n bissl was für dich gesucht

    hier
    und hier
    guggst du hier

    bedingt den hier. das ist n sehr geiler rockamp, für metal aber n bissl schwach auf der brust. den müsstest du dann mit nem treter anblasen
     
  6. DaveMurray

    DaveMurray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #6
    Kurz ne frage zwischendurch(sorry michli)
    Welcher ist besser?
    Hughes&Kettner Matrix 100 Top
    oder
    Hiwatt G200R HD Top
    oder
    Line6 Spider 2 HD
    Oder kennt ihr bessere in der Preislage?
     
  7. damike

    damike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.01.05   #7
    das war in etwa meine fragestellung :)
     
  8. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 11.01.05   #8
    ...so wirds sein - was hast Du denn gegen gebrauchtes ?
    muss ja nicht auf Verdacht bei ebay sein...
    Jedenfalls wäre bei Deinem Budget der Spielraum ungleich
    grösser & die Wahrscheinlichkeit etwas zu ergattern, was dir
    etwas länger Freude bereitet auch...
     
  9. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #9
    Hmmmm...., wenn Du das alles spielen willst und 1000 € hast, würd ich mir an deiner Stelle ein schönes gebrauchtes Marshall Halfstack zulegen (wenn es denn ein Halfstack sein muss). Mit einem JCM800/900 Halfstack lässt sich das alles wunderbar realisieren, nur für bösen finster Metal ist sowas nur bedingt geeignet, aber dafür gibt's ja kleine Dinger zum drauftreten ;).
    Das Line & Spider II HD Topteil hab ich letztens auch getestet und war vom Sound ziemlich überrascht, denn das Teil klang echt gut. Wenn Du unbedingt eingebaute Effekte und sonstigen Schnickschnack haben willst, dann scheint der die bessere Wahl zu sein.
    Ansonsten kriegt man für 1000 € auch wie schon gesagt viele schöne Combos die allesamt Deinen Anforderungen gerecht werden, allerdings entscheidet ja letztendlich auch der persönliche Geschmack ! Deshalb gebe ich Dir den Rat einfach mal zum Musikladen deines Vertrauens zu gehen und dort einfach mal ein paar Amps in dieser Preisregion anzuspielen. Ich würde mir nämlich nie einen Amp nur aufgrund von Empfehlungen "auf blauen Dunst" kaufen, sondern immer erst vorher testen.

    Gruß,

    Hackl
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 11.01.05   #10
    so sehr ich modelling amps mittlerweile mag, halfstacks sind für proberaum und bühne gemacht und da sind weder transistoramps noch modellingamps optimal, weil sie bei hohen lautstärken röhrenamps weit, weit unterlegen sind.

    ich denke, dass du mit einem röhrencombo auch besser bedient sein wirst. der langt für band und wenn du wieder geld hast, kannst du dir immer noch eine box dazu kaufen.

    ob nun engl screamer50, peavey classic, marshall tsl/dsl oder andere, bleibt dir überlassen.

    wenn du den amp nur für daheim brauchst, würd ich mir viel geld sparen und nen 30w vox valvetronix holen... das geld hebst dir auf und kaufst dir dann n halfstack, wenn du ne band hast.
     
  11. damike

    damike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.01.05   #11
    der amp ist gedacht für proberaum und kleinere (d.h. z.B. Olympiastadion ect.. :rolleyes: ) Auftritte.
    und ein halfstack sollte es schon sein, denn dass will ich dann evtl. noch mit ner 2. Box aufstocken. außerdem kommt da auch noch der showeffekt mit dazu :cool: :) :rolleyes:

    edit: und ne recht gute combo hab ich schon..
     
  12. Mad Mike

    Mad Mike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Dierdorf, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #12
    Ich spiel den Spider II jetzt fast ein Jahr und hatt noch nie das Gefühl, dass Druck fehlt. Er ist zwar "nur" ein Transistorverstärker aber bringt auch 2x75 Watt mit. Da reicht gegen jedes Schlagzeug und auch für mittlere Hallen. Die 300 €, die du nach dem Kauf über hast solltest du dann in ein FBV-Shortboard investieren, weil der Spider sonst nur recht umständlich zu bedienen ist.
     
  13. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 11.01.05   #13
    Für deinen Musikstil würde ich ganz klar von Modelling-Amps abraten! Den fehlt einfach dieses gewisse etwas, was einen guten Sound ausmacht. Ich habe selber Jahrelang ein Pod Pro gespielt und habe zu hause zum üben immernoch einen Line 6 Flextone, der für Soli sicherlich sehr gut ist, aber beim Metal-Brett und normalen Clean-Sound schwächelt.

    Schau dich bei Engl Amps um oder eben bei den teureren Hughes&Kettner. Bei Ebay dürftes du ein Engl Thunder Topteil oder ein Blackmore günstig bekommen und dann einfach eine Box dazu kaufen!

    Wenn du etwas drauflegen würdest würdest du warscheinlich ein Amp mit mehr Kanälen bekommen, was gerade bei dem Repertoire an Musikstilen sehr sinnvoll ist! Ich spiele selber Metal / Prog-Metal in Bands, jedoch reicht unser Repertoire auch von Blues über Jazz bis Funk und schließlich bis Metal. Da bin ich mit meinem derzeitigen Amp (Engl Powerball, 4 Kanäle...) am besten beraten gewesen, da ich einfach diese Flexibilität brauche und zusätzlich einen nicht so speziellen Sound, wie es bei Marshall Röhrenamps der Fall ist.

    Also überleg es dir! Und Effekte integriert in einen Amp sind nicht alles! :)
     
  14. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 11.01.05   #14
    ein feiner 50w engl screamer50 röhrencombo setzt sich mit sicherheit besser durch als ein spiderII halfstack...

    und was ihr alle immer mit euren fullstacks habt, versteh ich garnicht...
     
  15. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 12.01.05   #15
    Ein Fullstack klingt einfach besser, als ein Halfstack. Aber wenn die Shows sich dann mal mehren wird man schnell merken, ob einem der Aufwand des Transports das alles wert ist, bzw. ob man das bezahlen kann, immer ein fettes KFZ für den Transport zu mieten, wo es doch auch ein Kombi tun könnte.

    OnTopic: Auf jeden Fall ne gebrauchte Röhre kaufen. ENGL is schonmal ne gute Wahl.
     
  16. damike

    damike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 12.01.05   #16
    Ohman.. das hab ich mir einfacher vorgestellt...

    Ich werd jetzt mal in den Musicshop gehen und die Verstärker von 10-10.000€ durchtesten und den nehmen, der mir am besten gefällt.
    ich geb euch dann nochmal bescheid. :great:
     
  17. Mad Mike

    Mad Mike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.16
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Dierdorf, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #17
    Ich denke dass das mit Abstand der beste Plan für dein Problem ist.:great:
    Have Fun !!!
     
  18. Anton

    Anton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.01.05
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #18
    Wie wärs denn mit nem Marshall MG 100 HDFX Topteil und ner Behringer/Marshall 4 X 12 Cabinet Box. Alles zusammen für ca. 600€. Ich bin damit vollkommen zufrieden.
     
  19. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 16.01.05   #19
    Dann iss ja gut, aber über welchen amp spielst du? Der Marshall mit Behringer-Box ist ja nur für die Optik, oder?
     
  20. damike

    damike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.06
    Beiträge:
    147
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 19.02.05   #20
    OK. ich war jetzt vor 2 Wochen beim testen. Und die Entscheidung ist relativ gefallen!

    ENGL Fireball (evtl. Powerball (hatten sie leider nicht da..))

    war absolut wuchtig!
    Der spider hat mir auch recht gut getaugt, allderdings Preis Leitung is beim Engl besser.
    Nen Mesa Tripple Rectifier hab ich auch getesten!
    WUHUUU! das hat dir ordentlich die Sackhaare durchgepustet!
    Aber halt mit 2500€ (alleine das Top) außerhalb des Rahmens.
     
Die Seite wird geladen...

mapping