Gitarrist aus Erlangen

von yrt, 14.05.08.

  1. yrt

    yrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    469
    Erstellt: 14.05.08   #1
    Hallo miteinander!

    Nachdem ich jetzt schon einige Zeit hier verbracht, und jetzt auch ein erstes mal gepostet habe, stelle ich mich mal vor.

    Ich spiele seit etwa 23 Jahren Gitarre, eine Zeitlang auch mit intensiver Übung und geringem Erfolg klassische. Vor allem aber E-Gitarre, am liebsten wenn sie kreischt, stöhnt, schreit und faucht. Ich versuche gerade nach längerer Pause wieder eine Band zu gründen, die möglicherweise in die Stonerrock Richtung (Kyuss, Fu Manchu, Monster Magnet) gehen sollte. In dem Zusammenhang mache ich gerade auch meine ersten Schritte als Sänger und Musikschreiber.

    Abgesehen von Stoner- und Retrorock, bin ich ziemlich in amerikanischem Folk (Dave VanRonk!) und älterem Blues (Big Bill Broonzy) verwurzelt. Von klassischem Rock (Creedence, Jethro Tull, Black Sabbath, The Ventures, Led Zeppelin) bin ich auch recht angetan. Und sonst mag ich noch ein wenig Klassik (Gitarristentypisch vor allem Musik für Gitarre. Narcisso Yepes!) und orientalisch angehauchte Sachen (Rabih Abou Khalil). Aus Teenager Jahren bleibt mir auch noch eine nostalgische Liebe zu Hardrock (AC/DC) und Thrash Metal (frühes Metallica, S.O.D., Anthrax).

    Ich spiele eine Ibanez Artist von 1975 über eine Trace Elliot Velocette (danke an den Vorbesitzer) und eine Framus 2x12 Box, bin ein großer Fan von Bodentretern (z.Zt. Vintage Rat, MXR GT-OD und Crybaby). Die eine oder andere Ibanez Billig-Dreadnought und eine Knut Welsch Konzertgitarre (super Gitarrenbaumeister in Erlangen) hab ich auch noch.

    Damit ist zu mir wohl erstmal das Wesentliche gesagt. Vielleicht stolpert ja mal jemand über ein Posting von mir und will diese Dinge dann wissen.


    Grüße ans Board,
    Peter