Gitarrist sucht neue Beschäftigung

von Domo, 30.06.04.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.06.04   #1
    Joah... ich würde gerne Kayboard lernen :D (btw... erkennt jemand den netten Herren aus meinen Avatar? :D)
    und ich bräuchte dafür natürlich erst mal das entsprechende Instrument. Die Wahl fällt schwer, ich will nicht zu viel ausgeben aber ich will auch kein Kleinkinderinstrument für 100€. Ich dachte an eine Preisklasse bis 600€.
    Ich stelle einige Anforderungen:
    - gute Orchestersounds: Pads und Lead! Würde ich gerne auch in der Band benutzen zur Untermalung einzelner Songs.
    - schöne Pianosounds: ich liebe einfach warme Flügelsounds ^_^
    - schöne Hammond- und Rhodes Sounds: ist imho pflicht! ;)

    außerdem wären spielereien wie notenanzeige im display etc. sehr hilfreich für mich, da ich ja anfänger bin und nichts als "an der schönen blauen Donau" und den Entertainer spielen kann ^_^

    ich hab mich mal umgeguckt und das ist rausgekommen:
    >> http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Home/Keyboards/Roland_EXR5_Keyboard.htm
    >> http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Home/Keyboards/Yamaha_DGX505.htm

    Welche sind zu empfehlen, welche nicht? Könnt ihr mir sonstige Geräte empfehlen?

    Ich danke für jede Antwort,
    BlackZ
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 30.06.04   #2
    Zu allererst: Wenn du auf Spielereien wie Begleitautomatik verzichten kannst, was bei Bandeinsatz sowieso der Fall, dann kauf dir 'nen Synthesizer (mehr Soundmöglichkeiten, bessere Qualität) anstatt ein Keyboard. Empfehlen kann ich dir da auf alle Fälle das Yamaha S-30 (hab ich selbst). Wirst du nur noch gebraucht kriegen, lag neu bei 755 Euro, also würdest du mit 600 gut hinkommen.

    Naja, ich denke, die üblichen Verdächtigen werden hier noch mehr Produkttipps reinschreiben, also solls das von mir erstmal gewesen sein.

    Gruß,
    Jay
     
  3. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.06.04   #3
    eigentlich will ich nicht auf die begleitautomatik nicht verzichten, "für die band" ist nur nebensächlich, also von wegen "wo wir schonmal n orchester da haben wieso spielen wir nicht mal zusammen mit der band!?" falls du verstehst ;)

    eigentlich ist das keyboard für zuhause gedacht und da will ich die begleitautomatik nicht missen :)
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 30.06.04   #4
    damit sich das ändert solltest du dich mal lieber an noten auf diesem altmodischen medium namens papier versuchen...
    also sowas würde ich zumindest nicht als auswahlkriterium für ein instrument nehmen.

    der s30 wäre schon ganz vernünftig, alternativ könntest du nich nach einem korg x5d umschaun, das bekommst du noch günstiger und es ist ebenfalls sehr gut für einsteiger.
     
  5. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.06.04   #5
    hehe ja vielleicht hast du recht :o asche auf mein haupt.
     
  6. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 30.06.04   #6
    dann könnte ser s30 eventuell das richtige für dich sein, der kann mit seinem arpeggiator auch rhythmen wiedergeben, es sind zwar nicht so viele und ohne intros/ending/fills wie beim keyboard, aber dafür kannst du an den sounds viel mehr rumschrauben
     
  7. buddha20

    buddha20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    28.12.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.04   #7
    Hy

    Besorg dir doch einen Yamaha SY99 das ist ein legendäres Teil mit dem man Billig noch recht gute Sounds zusammen schrauben kann. Das Teil kostet so um die 600 Euro...
    Ich selber spiele eine Korg Triton Le (Hehe) die kann ich dir auch empfehlen. Das Teil kostet aber noch so um die 800 Euro is aber nicht schlecht...

    mfg Buddha
     
Die Seite wird geladen...

mapping