GK Amp Kaputt !

von Daniel86, 20.02.06.

  1. Daniel86

    Daniel86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hallo,

    Ich habe mir vor 2 Wochen einen gebrauchten GK RB 700 Amp gekauft. Er lief die ersten 2 Wochen tadellos, gestern habe ich mal mein Zoom Multieffektgerät angeschlossen, ein wenig gespielt am anfang verzerrung und dann ohne effekt. 2 Minuten danach wurde der Amp auf einmal Leise. So als ob jemand an dem Amp ein -30dB knopf gedrückt hätte. Wenn ich den Amp ausmache, und 10 minuten oder 5 minuten warte funktioniert er wieder aber nach ca. 1 minute schaltet er sich wieder leise! ist das eine Sicherung oder so etwas ? Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte oder so etwas ähnliches auch schonmal beobachten konnte. Weiss nich was ich falsch gemacht haben könnte.:(

    Gruss

    Daniel D
     
  2. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Hatte mal ein vergleichbare Situation mit dem GK 800 RB, weil ich dachte, dass man bei geringer Lautstärke auch mit Instrumentenkabeln eine Box anschliessen könnte. Da wurde der Amp auch immer leiser und wäre fast abgeraucht. ist wohl ne Art Überhitzungsschutz. Kann das bei dir an den anderen Geräten liegen? Zu dünne KAbel, zu viele Boxen dran?
     
  3. Daniel86

    Daniel86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Hallo doctorevil,

    Also ich habe nur eine 4x10er Gallien Krueger Backline Box 400 Watt angeschlossen. Ich habe die Box die ganze zeit mit einem Neutrik auf klinke angeschlossen, aber nachdem mir das mit dem leiser werden aufgefallen ist, hab ich mal ein klinke klinke ausprobiert funktioniert aber auch nicht und die ersten 2 Wochen hat ja alles tadellos funktioniert.
    Hat der AMp den eine Sicherung drin die z.b. vor Überhitzung schützt ? Oder wird eher etwas am Transistor kaputt sein ?

    Danke für eure Hilfe

    Gruss

    Daniel
     
  4. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 21.02.06   #4
    hat der manchmal einen lüfter drinne, der ausgefallen sein könnte?
     
  5. Daniel86

    Daniel86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    30.05.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Ja, er hat einen Lüfter. Ich hab jetzt nicht speziell danach geguckt ob dieser ausfällt, aber wenn der glaube ich ausgefallen wäre, wäre mir das aufgefallen. Aber ich werde das mal Nachschauen/ -hören wenn ich im Proberaum bin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping