GK RBH vs. GK RBX

von Wuchna, 31.03.08.

  1. Wuchna

    Wuchna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #1
    Moin zusammen,

    werde mir demnächst das 1001RB-II von Gallien Krueger zulegen und suche noch die passende Box dazu. Tendiere stark dazu, mir auch ne Box von GK zu kaufen, stehe aber nun vor dem Problem, dass ich nicht so wirklich den Unterschied zwischen den RBHs und den RBXs sehe. Die 410 RBH kostet beispielsweise 958€ und die 410 RBX liegt bei 549€. Für mich ist der einzige sichtbare Unterschied, dass die RBHs ein Wedge Gehäuse haben. Das mag sicherlich praktisch sein, rechtfertigt jedoch in meinen Augen keinen Preisunterschied von 400€.

    Hab ich da was übersehen oder bin ich einfach nur zu blöd???
    Bin sehr dankbar für hilfreiche Tipps und Belehrungen, denn leider hat die SuFu keine Ergebnisse zu dieser Frage ergeben.
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 31.03.08   #2
    Hallo Wuchna,

    ich bin da auch kein Experte; aber es scheinen schon unterschiedliche Speaker drin zu sein und das Gehäuse ist eben aufwändiger. Ich nehme an, die teuren Boen haben einen etwas höheren Wirkunggrad und setzen klanglich noch mal was drauf.

    Ob das allerdings einen Aufpreis von 400 Euro rechtfertigt kann man in der Tat in Frage stellen. Vielleicht will GK einfach eine Serie haben, die "Premium" ist - und sich alleine durch den Preis absetzt. Dann spielt nicht "jeder Dödel" so ein Ding. Zumindest Bassisten erkennen ja an der Form sofort, dass da eine sau teure Box auf der Bühne steht.

    Wie immer: Antesten und Unterschied(e) feststellen.
    Danach ein Blick in den Geldbeutel.

    Gruß
    Andreas
     
  3. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 05.04.08   #3
    Unterschiede liegen bei:
    SENSITIVITY: 102dB vs. bzw 99 db
    WOOFER:4xGK-Paragon 10B200-32 - Cast Frame, 10", 200W, 32 or 16 ohms High Presence Voice Coil vs. 4 x 10"; 32 ohm woofers plus Horn


    Bei GK wird der Sound der RBX als "classic fat, warm tone to which rock, blues and country players are accustomed" beschrieben... Die RBH ist dagegen für das 700RB/1001RB ausgelegt, klingt eher rotziger und zerriger mMn...
     
  4. liqid

    liqid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    5.01.16
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    433
    Erstellt: 05.04.08   #4
    rotziger und zerriger? ich dachte immer der name gallien krueger steht für glasklaren hifi sound..
     
  5. Namo

    Namo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    689
    Erstellt: 05.04.08   #5
    Gallien Krueger bestimmt nicht. Mit meinem 700RBII hab ich es zumindest noch nicht geschaft, nen Hifi-Sound zu bekommen. (Will ich auch gar nicht ;) )

    Da schon eher z.B. Glockenklang oder SWR.
     
  6. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 05.04.08   #6
    das 800rb ist neben den ampeg-tops einer der standards für zerrigen bassound, der basser von Danko Jones zB nutzt es auf tour.
     
Die Seite wird geladen...

mapping