Glatze - wie "pflegen"?

von RalleO, 22.01.06.

  1. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 22.01.06   #1
    Hi, ich krieg so allmählich 'ne Glatze (ist quasi ein "Familien-Erbstück", wird konsequent von Generation zu Generation weitergerecht) und überlege deshalb, mir die Haare beim nächsten Friseurbesuch gleich komplett abrasieren zu lassen. Meine Frage: Wie rasiert man sich danach dann selbst den Schädel, damit sich kein neuer Flaum usw. bildet und die Vollplatte auch schön "gepflegt" bleibt? Ich will ja dann nicht alle 3 Tage zum Friseur rennen ... Nehmt ihr da den normalen Rasierschaum und den Rasierer für's Gesicht oder gibt's da was Besseres? Und wie kommt man hinten ran? Tja, bin halt noch Glatzen-unerfahren :rolleyes:
     
  2. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.06   #2
    Willkommen... *ggg*

    Zum Friseur brauchst Du da nicht mehr!

    Ich rasier mir den Kopf nass. Und zwar gegen den Strich!
    Am besten geht das, wenn die Haare gerade wieder so lang sind, dass sie sich gegen den Strich nicht kratzig anfühlen.

    Meine Bart rasier ich jedoch trocken... *ggg*

    Zum Rasieren brauchst Du auch keinen Spiegel, das übernimmt Deine zweite Hand. Du fühlst ob da noch was stehengeblieben, oder nicht richtig sauber rasiert ist.

    Tägliches rasieren würd bei mir zu leichten Schnittwunden führen... und das muß nicht sein.
    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp...
    Möglicherweise lieg ich ja seid Jahren schon falsch... *ggg*

    Gruß


    Edit: Achja... Normaler Rasierschaum und Gillette Mach3 ;)
     
  3. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Das Erbmaterial bezüglich der Haare wird väterlicher Seits immer eine Generation übersprungen...

    nur ne kleine Randinfo. ^^

    Wie siehts denn aus mit diesen alten länglichen Rasierklingen zum ausklappen (wie son Taschnmesser eben), damit macht es zumindest meist der Friseur. Und Rasierschaum is auf jedenfall von nöten, sonst wird die Haut zu sehr gereizt.
    Dann noch immer schön mit Schuhpaste eincremen und gut is...:D (macht das bitte nicht).
     
  4. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 22.01.06   #4
    Bei der Mutter aber auch. Hat der Vater deiner Mutter eine Glatze bekommst du sicherlich auch eine.
     
  5. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.06   #5
    Würdest Du dass bitte auch meinem Erbmaterial erzählen! lol

    Richtige Rasiermesser würd ich nicht empfehlen...
    Da scheint mir das Verletzungsrisiko zu hoch!


    Gruß
     
  6. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 22.01.06   #6
    Also was ich noch empfehlen kann ist, dass wenn du mit nem normalen Nassrasierer gerade Hinten die Haare nicht gut wegbekommst, dann versuch mal son Billigplastik1klingen Ding, dass sie z.b. auch im Krankenhaus benutzen zum haare um Wunden wegzumachen und so.... da muss man vorsichtig sein, aber man bekommt die Haare teilweise viel besser weg.... Vielleicht auch nicht nur gegen den Strich rasieren sondern versuchen von allen Seiten mal..... klappt bei mir am besten.....
     
  7. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.06   #7
    Das wär ja schon was für einen Glatzenträger Foto Thread... lol

    Gruß
     
  8. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 22.01.06   #8
    Jop. Fotos wären ma toll.
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.01.06   #9
    Nimm den Guillette Mach3 mit Batterie und Motor - und ansonsten wie beim Bart....
    Darfst die Haare nur nicht wieder zu lang werden lassen, sonst rutscht die Klinge nur drüber und es wird Schinderei....
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.01.06   #10
    Doch nicht im Winter! :screwy:
    Das lass ich das Gestrubbel doch wachsen - im Frühjahr wäre der bessere Zeitpunkt!:D
     
  11. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.06   #11
    Dann darf ich mich Dich, jetzt im Winter, als Danny DeVito vorstellen...? *ggg*

    Meine Glatze trag ich bei jedem Wetter...

    Mützen sind was für Weicheier... ;)

    Gruß
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.01.06   #12
    S.O.D. >>><<< D.D.V. ... wie jetzt? Pseudonym?:D

    Dann brauchst Du Dich wohl auch nicht mit Rasieren befassen?

    Und Hüte sind eh schärfer als Mützen... :great:

    Zurück zum Topic: Das Rasierwasser am Ende der Rasur nicht vergessen - und aufpassen, daß nichts in die Augen läuft!
    (So, das war jetzt das Alibi für diesen Post ;) )
     
  13. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 22.01.06   #13
    Amen... Mütze? Sowas hat ich vor 5 Jahren das letzte mal auf.... Ich find es angenehm, wenn die kühle Luft um die Kopfhaut fegt.... Naja mein überdurchschnittlich großes und leistungsfähiges Gehirn muss schließlich gekühlt werden :D
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.01.06   #14

    LOL! - Ihr Angeber! :screwy:

    Wahrscheinlich ist da nur gar nichts, was gefrieren kann!! :D *blitzschnell wegrenn*

    Hihi....
     
  15. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.06   #15
    Das kann ich nur unterstreichen! :great:

    Wenn es mal zieht... dann eh nur im Gesicht. ;)
    Meine Glatze ist jedenfalls kälteresistent.

    @Tonstudio2

    Ich will mich nicht Dir, als Danny de Vito vorstellen.
    Sondern... Ich stell mir Dich (Bildlich) als D.D.Vito vor... Da Du Dich ja Winters nicht rasierst.

    Gruß und gute Rasur!

    Ps: Rasierwasser gibts bei mir nicht...
    Die Glatze wird gecremt! Die muß ja schließlich auch glänzen... hehe
     
  16. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 22.01.06   #16
    Klar, D.D.V. nach 24 Stunden Streckbank - 1,94m....:-)))
     
  17. RalleO

    RalleO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.01.06   #17
    Mal ehrlich: Bräunt ihr das gute Stück noch irgendwie nach (z.B. Sonnenstudio), damit es nicht gar so nackig-madig-weißlich aussieht? Sieht man ja gelegentlich, die Glatzenträger, die auch im tiefsten Winter noch einen gesunden sommerlich-gebräunten Teint auf dem Schädel haben.
     
  18. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.01.06   #18
    Bei mir wird nix nachgebräunt....

    Da kommt ja regelmäßig Licht hin...
    Und im Sommer ist es eh keine Frage, da ist sie dunkelbraun... *ggg*

    Bei Mützen oder Hutträgern ist das wohl ein wenig anders.

    Gruß

    Ps: Vor vielen Jahren, als die Haare das erstemal fielen, dacht ich mir...
    Lass mich doch bitte die Zeit nochmals 5 Minuten zurückdrehen... lol
    Zur Beruhigung... Alles gewohnheitssache!
     
  19. RalleO

    RalleO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 31.01.06   #19
    Wie reagieren eigentlich die Mädels auf rasierte Schädel? Finden die sowas ok/gut? Wie sind eure Erfahrungen? Ich frage natürlich nur aus rein wissenschaftlichem Interesse :)
     
  20. FuzzBrowse

    FuzzBrowse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #20
    Als mir vor ca. 3 Jahren beim Betrachten ungünstig geschossener Schnappschüsse immer öfter mein schütter gewordenes Haupthaar auffiel fasste ich den Entschluss, mir die Restzotteln extrem kurz zu raspeln. Da mir am Ober- und Hinterkopf noch ein Restflaum blieb eben nicht komplett, aber schon knapp vor ab. Ich dachte mir einfach, dass es schlimmer schon nicht aussehen wird als eine Halbfrisur mit peinlicher Einflugschneise. Stimmt auch. Jedenfalls fühlte ich mich nach kurzer Eingewöhnungszeit ziemlich wohl damit. Und als praktikabel hat es sich obendrein erwiesen.

    Wie reagieren denn "die Mädels" auf rasierte Eier oder lackierte Fußnägel? :rolleyes: Da gibt's wohl für jeden Bereich einige, die darauf abfahren und andere, denen es missfällt.