Gleichberechtigung

von gearhead, 02.12.07.

  1. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hey,
    ich hab dazu noch keinen Thread gefunden, aber ich finde, es ist ein sehr interessantes Thema. Vor wenigen Tagen wurde in Schweden eine Klage eingereicht, nach der schwedische Feministinnen fordern, dass Frauen in Schweden offiziell dazu berechtigt werden sollen, oben rum unbekleidet umherzulaufen, ohne gegen ein Gesetz zu verstoßen.
    Nun wäre ich mal auf eure Meinung zu diesem, zugegebenermaßen ziemlich heiklen, Thema gespannt: Was haltet ihr von der Gleichberechtigung von Frauen und Männern - wie weit darf sie gehen, oder seid ihr sogar so krass, das komplett abzulehnen?

    Ich bitte außerdem um ein gewisses Niveau, also bitte postet hier jetzt keine Menschenverachtenden oder diskriminierenden Beiträge und auch nicht sowas sinnloses wie ein "is doch geil" oder so. Das ist zwar eigentlich selbstverständlich, aber manche Scherzkekse kommen doch immer wieder auf solche Ideen...
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 02.12.07   #2

    Darauf wird verschärft geachtet!

    Topo :cool:
     
  3. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 02.12.07   #3
    Wenn einige Frauen lieber oben ohne rumlaufen, an mit solls garantiert nicht scheitern. (wobei das im arschkalten Schweden sicher nur eine gegrenzt gute Idee ist.:rolleyes:)


    Aber abgesehen von dieser Tatsache sehe ich es so, dass man in Sachen Gleichberechtigung eigentlich schon ziemlich weit ist. Einiges steht noch aus, wie zum Beispiel Wehr- bzw. Sozialdienst für Frauen, allerdings wird sich das demnächst sicher noch lösen.

    Das Thema ist eigentlich durch. Man kann sich noch an Einzelheiten aufhalten und sich damit sachlich beschäftigen. Allerdings sind die Zeiten, in denen Femmismus noch als differenziertes Weltbild durchgegangen ist ziemlich vorbei.
     
  4. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 02.12.07   #4
    Die Gleichberechtigung darf soweit gehen wie die Frauen wollen, nur eines darf sie nicht: Dadurch uns kleine Jungs diskriminieren/benachteiligen, das wäre keine Gleichberechtigung mehr und leider ist das in einigen Teilen des täglichen Lebens bereits der Fall. Wie Frauen herumlaufen ist dabei doch völlig egal, generell sollte man sich fragen ob der Klamottenzwang per Gesetz überhaupt mit der Menschenwürde vereinbar ist, nackig und innendrin sind wir nämlich fast alle gleich.
     
  5. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.12.07   #5
    Im TV ist es doch längst nichts neues... Frauen dürfen egal wie gezeigt werden, Männer dagegen nicht. :screwy:
    Vielleicht sollten mal Männer dagegen klagen, denn da gibt es auch keine Gleichberechtigung. :rolleyes:
    Um mal ein umgekehrtes Beispiel zu bringen. :eek:
     
  6. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 02.12.07   #6
    Schweden ist nun mal schon so weit mit der Gleichberechtigung, dass sich die dortigen Feministinnen ihre Themen schon an den Haaren herbeiziehen müssen, wenn sich sich als Gemeinschaft nicht auflösen wollen. Schön für Schweden. Da gibt es aber noch den Rest der Welt und einen ganzen Haufen zu tun für die Gleichberechtigung. Es könnten sich auch Schwedinnen dabei noch ein Kränzchen verdienen, wenn sie denn bereit wären, über den eigenen Tellerrand zu blicken...

    Gruss, Ben
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.12.07   #7
    typisch männliche sichtweise :D
    wie wärs denn eher mal auf gleiche rente, gleiche versicherungsbeiträge und löhne einzugehen? aber nein, hauptsache frauen müssen auch erstmal wehrdienst schieben :D


    ich habe nichts gegen die petition, wenn man manche beleibten männer sieht ist da obenrum ja kaum noch ein unterschied ;)
    wer sich gerne oben ohne zeigt, sollte das auch tun dürfen, bei männern nimmt eigentlich niemand anstoß daran, bei frauen ist es immer gleich pornös. aber wie gesagt, zum thema gleichberechtigung müssten erstmal wichtigere dinge angegangen werden.
     
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 02.12.07   #8
    Gute Idee, Männer mit 67 in Rente, Frauen ohne Kinder mit 70 :D Das wäre Gleichberechtigung, ebenso wie KK Beiträge abhängig von geschlechtsspezifischer häufigkeit von Facharztbesuchen. Wenn ein Mann Ärzte meidet gibt's Vergünstigungen, und sei es nur eine Kaffeefahrt nach Bad Münstereifel.
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.12.07   #9
    pleasure:

    deine 3 jahre differenz nimmst du woher? erziehungszeit? kann sich jeder mann auch nehmen, da herrscht bereits gleichberechtigung. war aber klar, dass solche polemik kommen musste.
     
  10. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 02.12.07   #10
    Kriegen Frauen bei gleicher Einzahlleistung weniger Rente.:eek: Wusste ich noch nicht... hast du dafür einen Quelle?

    Und an den Löhnen kann man wenig tun, wenn weniger Frauen sich Jobs antun wollen in denen man (Mann, haha... ok, der war schlecht) mehr verdient, was soll ich da tun?

    An der Wehrgerechtigkeit kann man allerdings sehr wohl was ändern. Und was hat überhaupt Wehr und Sozialdienst mit Löhnen in der freien Wirtschaft zu tun? Das sind imo völlig unterschiedliche Themen.
    Genauso könnte ich sagen: Nee, auf der Arbeit werde ich gemobbt, ich zahl keine Steuern. Über das Steuernzahlen können wir uns unterhalten, wenn der Staat dafür gesorgt hat, dass mich meine Kollegen nicht mehr mobben.

    Auf einzelnen Gebieten der Ungleichbehandlung kann man sich an einen Tisch setzen und eine praktikable Lösungen ausarbeiten, aber das völlig wirkürliche Aufwiegen von Ungerechtigkeiten hilft doch keinem weiter.
     
  11. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.12.07   #11
    Richtig. Wenn es "obenrum" geht.
    Wenn es aber um "unnerum" geht, dann ist es bei Frauen im TV ok, bei Männern aber gleich pornös. :eek::p
    Also ist das doch irgendwo eine Gleichberechtigung.
     
  12. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 02.12.07   #12
    ich schätze mal wegen der lebenserwartung... da frauen länger leben beziehen sie länger rente und müssten daher, wenn es gleichberechtigung gäbe, also frauen und männer die selbe rente für gleiche beiträge bekämen, länger arbeiten. oder weniger rente beziehen...

    aber wir männer sollten da gentleman genug sein und darüber wegsehen :p.
     
  13. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 02.12.07   #13
    Ich bin zu 110% für Gleich berechtigung. Ich unterscheide nur selten zwischen Frauen und Männern. Es sind einfach Menschen. (Die Ausnahmen haben die Regel :twisted:)

    Besonders "toll" finde ich den Spruch : "Man schlägt keine Frauen". Aha, aber Männer, ja ??
    Um dein Beispiel mit den Titten aufzugreifen. Das ist in der Tat heikel. Einerseits sind´s Geschlechtsmerkmale (somit müßten Männer dann auch unten ohne rumlaufen dürfen) andererseits habe ich schon öfter mitbekommen, dass ein nackter männlicher Oberkörper die selbe Wirkung auf Frauen hat wie umgekehrt.

    Hm...schwierig. ;)
     
  14. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 02.12.07   #14
    jup. sorry, aber so sehe ich das nunmal. wenn ein freund mir ein bier klaut, dann wir drum gekämpf, wenn eine freundin das macht, dann ist das bier unweigerlich verloren :D. das mag zwar keine gleichberechtigung sein, aber ich denke mal nicht, dass man sich bei mädchen sein bier per nippletwist zurückerobern sollte :p.
     
  15. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 02.12.07   #15
    Nee, per Nippeltwist wäre dann ja sexuelle Belästigung obwohl die Brustwarzen auch bei Männern als erogene Zone gelten. :D
     
  16. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 03.12.07   #16
    Das sind auch so Bespiele wo ich mir oft denke daß eigentlich ja das "Berechtigungsgewicht" schon auf der Seite der Frauen ist. Während gesetzlich Mann und Frau nahezu gleichgesetzt sind haben Frauen einfach viel mehr gesellschaftliche Privilegien. Sie können es sich leisten, daß um sie gekämpft wird, während man(n) (haha...) stets aktiv werben muss wenn er punkten will, wenn eine Frau irgend einen Fehler macht oder etwas will, dann wird ihr das viel eher verziehen/zugestanden wie einem Mann.
    Wenn du heutzutage per Anhalter irgendwo hin kommen willst, kannst du's als Mann gleich vergessen und die Tür wird dir auch nicht aufgehalten oder die Jacke ausgezogen :p.

    Das sind natürlich alles Privilegien, die Frauen schlussendlich den Männern zu verdanken haben, man könnte sagen: "lassts doch ihr Männer!", aber irgendwo ist es vielleicht ja auch gut so, schließlich läuft es seit Jahrtausenden so...
    Jedenfalls finde ich es schwach, das die allermeisten Frauen diese Privilegien einfach für selbstverständlich hinnehmen oder eben am Ende noch undankbar sind und sich denken, daß der Depp ja selber Schuld ist, wenn er sie auf nem Silbertablett trägt.

    PS:
    Obwohl ich eins zugeben muss: Wie ein Mann eine Frau behandelt hängt immer von ihrem Aussehen ab, einer hässlichen Schabracke hält keiner die Tür auf... da ham wir Männer es nicht ganz so schwer.
     
  17. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.12.07   #17
    Nebenbei, in diesem Thread ist das Thema sehr ähnlich zu vielen hier genannten Argumenten.

    Ok, wie laut wird das Gezetere sein (Spanner!!, Voveur!!!), vor allem, wie hoch ist das Bußgeld, wenn Mann den Blick zu lange auf der dargezeigten Oberweite verharren läßt? :rolleyes:
    (Und wie lang ist zu lange???)

    Oder wird schwedischer Mann dafür bestraft, daß er mit eiserner Selbstbeherrschung die sexuellen Lockungen der weiblichen Brüste mißachtet?:rolleyes:
    Oder soll durch die tägliche Vielfalt des angebotenen Schaumaterials eine Abstumpfung des männlichen Fortpflanzungstriebes erreicht werden, vielleicht um die permanente Überbevölkerung Schwedens in den Griff zu bekommen?? :rolleyes:

    Wobei, gearhead, mir fehlt in Deinem Eingangspost etwas Hintergrund, in welchem Zusammenhang steht die Forderung der schwedischen Feministinnen? Da Du keine Quelle genannt hast, ist es nicht möglich, wirklich ernsthaft etwas dazu zu sagen :eek:.
     
  18. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 07.12.07   #18
    Für mich ist das vor allem mal wieder ein Beispiel dafür wie sehr mancherlei Vorstellungen feministischer Gruppen an den tatsächliche Wünschen der meisten Frauen vorbei gehen. Ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass die meisten Frauen (auch wenn sie dürften) obenrum lieber bekleidet herumlaufen.

    Da gabs doch auch den schlechten Witz: Sitzen zwei Feministinnen beim Frühstück. Sagt die Eine zur Anderen: "Gib mir bitte mal die Salzstreuerin."

    Oder irgendeine amerikanische Gruppe, die verlangt haben, dass "history" in "herstory" umbenannt werden soll...

    Ich finde, solche Gruppen sind der Grund, warum von mancherlei Seite feministische Gruppen belächelt werden und damit eigentlich kontraproduktiv sind. Anstatt sich mit wirklich wichtigen Fragen zu beschäftigen (siehe Post von Drummerin) kommt solch ein geistiger Dünnschiss, der eigentlich niemanden längerfristig ernsthaft interessiert und damit auch noch von den wichtigen Fragen ablenkt...

    Meine Meinung.Gruß, das Blech
     
  19. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 07.12.07   #19
    *Hüstel* Der ist eigentlich woanders her, nämlich als Running Gag unter Hardcore-Lesben. ;)
    Obwohl, das sind ja eigentlich so gesehen auch Feministinnen, wenn nicht gar eine konsequente Steigerung! :twisted:
     
  20. Fe7zn

    Fe7zn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.332
    Erstellt: 07.12.07   #20
    Ich glaub es geht denen prinzipell darum, daß ein Mensch seinen Körper zeigen darf und daß das dann auch nicht per Gesetz bestraft werden darf. Denke nicht, daß dadurch alle Oben ohne rumlaufen würden - es geht eher ums Prinzip.

    Für mich schon nachvollziebar.



    Alles andere wär pubertäres Gewitzel