Gleiche Röhren wechseln ohne Bias Anpassung?

von kittyhawk, 18.05.08.

  1. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 18.05.08   #1
    hallo,

    wenn ich zb svetlana el34 c-winged in meinem amp habe (sie wurden damals eingemessen/bias angepasst), kann ich dann die gleichen (neuen) röhren wieder einsetzten ohne biasanpassung?
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 18.05.08   #2
    Empfehlenswert ist das meiner Meinung nach nicht.
    Die Röhren selbst brauchen natürlich wieder den selben Strom, aber der BIAS driftet über die Zeit oftmals etwas ab.
    Eine Neueinstellung wäre somit für eine ideale Anpassung sicherlich nicht schlecht.
     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 18.05.08   #3
    Wenn die Röhren aus dem selben Produktionszeitraum sind und die Röhren geringe Schwankunken haben, dann kann man das tun. Aber das kann man nicht garantieren bzw. es ist eher unwahrscheinlich => Unbedingt einstellen (lassen), das kann sonst Schäden am Verstärker geben.

    MfG OneStone
     
  4. kittyhawk

    kittyhawk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 19.05.08   #4
    okay, danke!werde es dann wohl einfach wieder vom fachmann machen lassen.
     
  5. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 19.05.08   #5
    Lass dir dann in der Ampwerkstatt ein gematchtes Quartett geben (für einen 50W Amp, 2 eingesetzt) bzw. 8 für einen 100W Amp (4 eingesetzt). Damit zahlst du zwar momentan mehr, kannst aber den Reservesatz ohne Einmessen wechseln, wenn dies fällig ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping