gleichlaufschwankung?!

von Mr.Splinter, 04.06.05.

  1. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 04.06.05   #1
    hallo

    wie ist das eigentlich bei cd playern.
    gibt es da auch gleichlaufschwankungen?
    cheers
     
  2. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #2
    Theoretisch schon! Aber praktisch eher weniger weil sich die "Platte" da wesentlich schneller dreht und somit eine geringe Veränderung des Geschwindigkeit sich nicht so extrem auswirkt und dann ist die Reibung auf dem "Teller" auch noch geringer; sprich die CD dreht sich auch bei stillstehenden (übertrieben!) "Teller" noch etwas weiter. Oder hast du schon mal ein Turni gesehen auf dem sich die vinyl nach dem Anhalten noch weiter dreht? :D

    Franz
     
  3. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 05.06.05   #3
    das check ich nicht so franz.:confused:
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 05.06.05   #4
    Ich habe das mal im Zuge der Jittermessungen ermittelt. Mein Doppel DJ-Player hat doppelt so hohe Abweichrungen wie meine AIWA-Anlage und die ist schon im Bereich 0,5%. Wer CDs nicht rippt sollte schon einen guten Zuspieler nutzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping