Gothic-Trance

von Pantha, 21.06.07.

  1. Pantha

    Pantha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    18.06.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.06.07   #1
    OK! Damit wir nix falsch machen und nicht wieder 2o Einträge wegen der falschen Rubrik bekommen habe ich unser "Lied" unter sonstiges gestellt. Wir haben überlegt was wir hier komponiert haben... Bitte helft uns. Es ist irgendwie ein Gothic-Song mit harten Gitarrenriffs! Aber eigentlich ist es ein "Trance" Song bei dem ich so richtig tanzen könnte. Also was ist das? Es hat uns auf jeden Fall Spaß gemacht es einzuspielen. Nix für ungut! Wir freuen uns auf jeden Beitrag und sind auch brav und geduldig! :rolleyes:

    Eure "alle Regler nach rechts" Sandra

    Ah der Link natürlich:
    http://www.file-upload.net/download-310657/DarkAngel.mp3.html

    Bitte schreibt was!:great:
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.06.07   #2
    OK, dann will ich mal anfangen:

    Der Song an sich ist schon OK, mir haben die ersten 50sek ziemlich gut gefallen.

    Nun zum Sound:
    1. erster eindruck: Die Gitarre lauter und den Arp-Synth leiser.
    2. Stimme viel lauter und mehr Höhen in die Stimme und etwas mehr bei der Sprachverständlichkeit rein, denk mal so bei 2,5-3,5khz
    3. So wie der Bass mumpfelt kann man die Kickdrum gleich weglassen, denn davon hört man überhaupt nichts mehr. Sprich den Bass eher in der Region um 200-350hz etwas rein (dass man hört WAS er spielt, und nicht nur merkt dass da irgendwo ganz unten noch'n Bass ist) und um die 110hz etwas raus, dafür bei der Kickdrum um 110hz etwas dazugeben.
    4. Den Bass aus den Gitarren raus, dafür ist die Bassgitarre zuständig.
    5. Schlagwerk generell etwas lauter und etwas mehr Brillianz.

    Und zuguterletzt: Dem ganzen Song noch etwas Höhen verleihen, wenn nach dem Abmischen der Sound noch nicht so OK ist.


    Aber trotzalledem ist der Song gelungen, wenn nun noch die Quali stimmen würde würd ich den Song glatt auf meiner Platte lassen.

    Das sind meine Eindrücke.
     
  3. Pantha

    Pantha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    18.06.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.06.07   #3
    Also Danke!
    Wenn ich dich richtig verstanden habe ist der gesamte Song nicht richtig abgemischt! Oder! Ja , ja ich geb dir recht da haben wir noch keine Erfahrung. Schon gar nicht mit der Mastering-Geschichte. Ich werde mal versuchen ob ich das bewältigen kann was Du geschrieben hast. Ansonsten schicke ich Dir die Spuren! hihi
    Nein, unser Problem ist sicher nicht neu: Wir basteln und basteln bis das Resultat der eizelnen Instrumente OK. ist (und die Komposition, Dramaturgie...) nur dann beim Mischen und beim finishing haben wir keine Meinung mehr! (zu oft gehört und kein ProfiStudio Equipment) Also Danke!
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 21.06.07   #4

    Oh, das ist der falsche Weg.
    Die Spuren dürfen nicht einzeln gut klingen, sondern sie müssen im zusammenspiel gut klingen, d.h. dass jedem Element ein gewisser Frequenzbereich zugewiesen wird. Das kann dazu führen dass die einzelnen Spuren allein ziemlich komisch klingen können, aber in der Summe wieder gut.

    Schau einfach mal im bereich Recording-->know how rein, da steht schon ne Menge darüber geschrieben.
     
  5. Pantha

    Pantha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    18.06.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.06.07   #5
    Ja Ja , so weit sind wir schon, dass eizelne Spuren ein gesammtes Bild ergeben müssen ! Aber um ehrlich zu sein fineden wir es z.B. ganz gut, dass der "Gesang" nur ein "gemurmel" ist und nicht jedes Wort verstanden wird. Das macht ja auch die "Atmosphare" der komposition aus. Sonst singe ich gleich einen Text der eine Geschichte erzählt.... Aber mit der Lautstärke der Gitarre hast Du recht! (Ich hab sie mühevoll analog eingespielt! hihi) Ist Sie jedoch zu laut dann stört es die ganzen "Trance-Tänzer". Schwierig und irgend wie auch Geschmacksache oder? :p

    Sandra
     
  6. Pantha

    Pantha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    18.06.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 21.06.07   #6
  7. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 22.06.07   #7
    Ja, klingt schonmal besser.
    Jetzt nur nochmal die Kickdrum und den Bass aufeinander abstimmen (s.o.) und dann passt es schon einigermaßen.
     
  8. HauRuck

    HauRuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    362
    Erstellt: 23.06.07   #8
    --- sorry bitte loeschen---
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 23.06.07   #9
    hey... ich finde die Gitarre und die Stimmen sind von der Lautstärke her schon okay

    ich mag zwar dieses Stimmengenuschel da prinzipiell nicht, aber wenn das richtig präsent wär, würd's mir glaub noch mehr auf die Eier gehen :D

    aber die Gitarre finde ich lautstärkemäßig sehr passend, ist eben keine Gitarrenproduktion in erster Linie

    wo ich aber zustimmen muss, ist die Sache mit der Kick.. kommt nicht durch
    und nochmal Zustimmung zum Bass: der grummelt irgendwo da unten rum und das war's auch.. nee, nich sehr schön

    das war übrigens zum ersten Download


    Zum Zweiten: Eigentlich sogar doch besserklingend.. als ich das oben geschrieben hab, hatte ich da noch nicht reingehört
    wobei der Bass jetzt eher nervig ist, den würd ich vielleicht zurück und die Bassdrum eher durch Höhen präsenter machen.. bei 6 oder 7 kHz z.B.
    aber die Stimmen und Gitarre sind in der Tat passender als davor

    aber mal generell.. was redest du von Mastering? Hier hat doch keiner vom Mastern gesprochen, nur von den Eq-Einstellungen und Lautstärkeverhältnissen im Mix
     
Die Seite wird geladen...