gotoh oder string thru body?

von GoreGoD, 29.08.04.

  1. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #1
    woran unterscheiden sich die beiden eigentlich? also nicht nur vom prinzip sondern vom klang etc...
    was findet ihr besser und warum?
    was IST besser, falls man das sagen darf :)

    mfg, chrizzle
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.08.04   #2
    das eine sind tuner und das andere beschreibt eine Art die Saiten durch den Korpus zu führen und dann erst über den Steg...

    gotoh tuner:
    [​IMG]

    strings thru body:
    [​IMG]

    da kann man also nix vergleichen....

    RAGMAN
     
  3. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #3
    arghs, fuck sorry, ich meinte brücke [​IMG]

    tut mir leid :)
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.08.04   #4
    macht immer noch keinen Sinn.

    Es gibt verschiedene Brücken von verschiedene Herstellern und es gibt verschiedene Arten die Enden der Saiten am Korpus zu befestigen.

    Da gibt es also viele Kombinationsmöglichkeiten mit Vor und Nachteilen...

    RAGMAN
     
  5. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #5
    dann klau ich den begriff von ltd/esp

    das tonepros locking /w stop tailpiece prinzip, also gotoh tune o matic bridge /w stop tailpiece... sowas mein ich :)

    jetzt zufrieden? :rock:
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.08.04   #6
    schreib doch nochmal was Du mit was verglichen haben möchtest?

    Also:

    A) .......

    mit

    B) .......

    RAGMAN
     
  7. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #7
  8. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.08.04   #8
    also meine ibanez hat string through, und vom sustain merk ich keinen unterschied, is meiner meinung nach also latte was du nun nimmst...
     
  9. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.08.04   #9
    dann sach das doch gleich :D

    Ich denke mal den Unterschied hört man nur bei zwei identischen Gitarren (wenn überhaupt).

    Die Verbindung zum Korpus dürfte bei der strings thru body Lösung etwas besser sein.

    Ist denke ich aber nicht so groß der Unterschied wie z.B. FR im Vergleich zu einem festem Steg...

    RAGMAN
     
  10. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #10
    also is der ragman auch der meinung es ist latte? :)
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.08.04   #11
    u.u.ist bei der string-thru-body methode die saitenspannung etwas höher,weil mehr saite verwendet wird ....imho ;)
     
  12. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 29.08.04   #12
    ich denke es gibt wichtigeres...!

    RAGMAN
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.08.04   #13
    latte is nie was.

    Die Frage ist, ob DU das hörst.

    Ne Gitarre aus schwerem, dichtem Holz, mit durchgehendem Hals, String through Body, starkem Druck auf den Sattel etc. versus Gitarre aus leichtem, elastischem Holz, fester Brücke, wenig Druck auf den Sattel, keinem durchgehenden Hals......das hört man sicher. Die Masse machts. Viele kleine Faktoren.

    Aber zwei sehr gute, baugleiche Gitarren, eine mit fixed bridge, einmal string through, dat sind nuancen.

    Dass was anders sein muss, dürfte ein physikalisches Faktum sein. Schliesslich wird die Saite ganz anders verankert.

    Ob DU (oder Ich) das höre......ne ganz andere Frage.

    Kannst du aus nem Blend Scotch 50 Basis-Malt-Whiskies rausschmecken? ;-)
     
  14. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #14
    aber igentlich auch doof, da kann kein großer unterschied sein, sonst wären die ec und die viper ja schrott und die mh top (1000er deluxe serie von ltd) - achtung satirisch ausgedrückt....
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.08.04   #15
    Man merke sich einfach: In der Top-Klasse gibts alles. Floyd Rose, Standard, Vintage, Fixed bridge, Fixed Bridge mit getrenntem Saitenhalter, String Through Body.....und diverse Zwischenformen wohl auch noch.

    Und auch bei preiswerten Modellen findet man alles. Ibanez Einsteiger mit FR, Squier mit Standard oder Vintage, Stagg Paulas mit Fixed Bridge, Tele Clones mit STB, Ibanez SZ mit STB....usw.
     
  16. GoreGoD

    GoreGoD Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #16
    hmmm, muss mal mit nem kolleg (5150 und exlipse und horizon3) ne sitzung machen und ma gucken, aber ich denk sowas wird mich nicht davon abhalten, insofern eines der beiden mir schlechter/besser gefällt eine topgitarre zu nem spottpreis zu kaufen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping