GP4 oder PTE

von SUPAHELD, 09.12.05.

  1. SUPAHELD

    SUPAHELD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #1
    Hey Leutz,
    also ich bin neu hier im forum und hab mich mal umgeschaut in den threads...
    Dabei is mir aufgefallen, dass viele von euch bzw. die meisten (so kommt es mir vor) GuitarPro benutzen...un ehrlich gesagt versteh ich nicht warum...den Powerttabeditor (PTE)
    finde ich um einiges besser... von der "bedienung", von der übersicht und vor allem ist der kostenlos...auf www.powertabs.net gibts zu dem auch ne menge an tabs, unteranderem auch echt gute selber komponierte sachen...
    Es kann natürlich auch sein, dass ich die vorteile von gp irgendwie nicht bmerkt hab oder so... könnt mich ja aufklären :)

    greetz SUPAHELD :great:
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Bei gp4 gibts zum einen viel mehr und es ist übersichtlicher da man jede Spur einzeln anzeigen kann. Ach kann man sich sämltiche Tonleitern, alle möglichen Stimmungen, Akkorde etc. anzeigen lassen und die Bedienung an sich ist einfacher :D
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 09.12.05   #3
    genau :D
    ich habs noch nie geschafft mir beim Powertabeditor andere Spuren (Bass) anzeigen zu lassen :screwy:

    bei Guitarpro gehts halt leichter... und man kann schnell paar Drums machen ;)
     
  4. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 09.12.05   #4
    Ähhmmm, also bei PTE gibt es oben einen kleinen Button mit einem Bass-Schlüssel, der bringt dich zur Bass-Spur (wenn vorhanden).
     
  5. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.05   #5
    wie kann man sich beim PTE denn drums, bass, und gitarre gleichzeitig anzeigen lassen? ist beim schreiben viel kompfortabler!

    gp kontrolliert selber die takte ob sie voll sind oder nicht!
    PTE hat keinen drumeditor (oder versteckt)
    gp hat wenigstens eine brauchbaren (wenn auch nicht super)
    gp hat viel mehr songs zum downloaden die zu 90% auch korrekt sind!
    PTE hab ich mal gehabt und von 5 songs war einer korrekt! soviele falsche kommen bei GP auch ca 50 songs! (hab ein paar hundert davon)

    ICH kann nicht verstehen was an PTE so toll ist!

    will dich aber auch ncit bekehren!

    mfg beuluskeulus
     
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.12.05   #6
    Wenn du nicht verstehen kannst, was an PTE toll ist, vergleich mal einen Ausdruck von PTE mit nem Ausdruck von Guitar Pro ;)
     
  7. Proggie

    Proggie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Ingelheim (bei Mainz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #7
    mhh naja, also GP hat auf jeden fall mehr funktionen, jedoch finde ich den PTE übersichtlicher und besser zum lernen von songs geeignet!
     
  8. SUPAHELD

    SUPAHELD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #8
    yoa...hm...haut mich alles nicht so krass um, dass ich da geld für ausgeben würd :)
    und ich find ja alles beim pte :) gute tabs, ja auch drums, bass tab... ich hab auch ne tab gesehen wo er die bass und dir guitar tab hat gleichzeitig anzeigen lassen, nur den button hab ich noch nitt gefunden :D was ich allerdings schon nervig find beim pte ist, ist das problem mit den takten...da muss ich dauernd die hälfte von dem was ich selber schreib (beim tabben von songs merk ich ja wo der takt zu ende ist) wieder löschen muss...
    aber wenn ich dann nochmal fortgeschrittener bin, schau ich mir nochmal den gp an :D
     
  9. Mxm

    Mxm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 09.12.05   #9

    Der Name und die bunte Oberfläche ist wohl für 90% aller Guitar-Pro-User Grund genug Guitar Pro zu benutzen.

    Der einzige Vorteil von Guitar ist für mich der halbwegs gute Drumcomputer, aber wer braucht Drums um einen Song zu lernen.

    Ansonsten bietet Guitar Pro ein haufen Schickschnack und bunte Knöpfe.

    PET ist hinegen ein exzelenter kompakter Editor ohne viel Schickschnack, aber mit allem, was man wirklich braucht.
    PET ist kostenlos und es gibt unmengen Tabs, vielleicht ein klein bisschen weniger als für Guitar Pro, aber bis jetzt bin ich immer fündig geworden. Ein haufen Tabs gibt es auch ausschließlich für PET: besonders die Klassik-Leute arbeiten bevorzugt mit PET.

    Man muss allerdings in der Lag sein, Taktstriche alleine zu setzen....


    MfG
    Mxm

    PS: ist es eigentlich generell bei Guitar Pro 4 so, dass beim abspielen von schnellen Läufen der Zeiger, der die aktuelle Note anzeigt, nicht korrekt anzeigt? Das find ich auch sehr nervig und verwirrend.
     
  10. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.05   #10
    also die optik von PTE hat mir nicht zu gesagt! gp ist besser aber auch nciht gut! (hab schon wieder die alten Hyroglyphen an)


    das GP nicht nach kommt mit dem anzeigen von liedern hab ich auch schon mal gehabt! kommt aber nur an seeehr schnellen stellen vor!

    außerdem sollte man eh die notenlängen lesen können und sich das nicht anzeigen lassen müssen (auch wenns schön bequem ist!)

    die taktstriche selber setzen ist nicht schwer aber ich habe keine lust mich auf das unwichtige zu konzentrieren wenn ich grad am tabben bin! die taktstriche kann auch ein PC übernehmen!


    einen drumcomputer dabei zu haben ist angenehmer als ein metronom und macht im grunde das gleiche!


    die ausdrucke kann ich leider nicht vergleichen, die ausdrucke von GP sind aber mehr als ausreichend!(wenn man das denn richtig eigestellt hat!)

    PTE habe ich vor ca 1-2 jahren das letzte mal verwendet, damal habe ich von fast keine lieder gefunden die ich gesucht habe! bei GP fast alles! und dann noch zentral auf einer seite!
     
  11. SUPAHELD

    SUPAHELD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #11
    dann schau heute mal auf www.powertabs.net , is doch ne recht gute sammlung wie ich finde :)
     
  12. katzengreis

    katzengreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.12.05   #12
    mittlerweile gibt es guitar pro 5, da ist das nicht mehr der fall. vorher war es bei schnellen soli so, dass der zeiger hinterherhinkte.. aber, ich meine, bei solch einer geschwindigkeit kann man schwierig noch "vom monitor" abspielen :great:

    Mikel
     
  13. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 10.12.05   #13
    mir reicht der PTE vollkommen aus. hat die sachen, die ich als amateur brauche. ist kostenlos und es gibt ne menge tabs. ein paar menüs sind ein wenig verschachtelt, aber es ist alles anfindbar. hab den guitar pro probiert, aber er hat zu überladen gewirkt für mich
     
  14. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 10.12.05   #14
    Es ist kostenlos (legal)....
    Es bietet sehr gute Ausdrucke...
    Es gibt sehr viele Songs...
     
  15. Mxm

    Mxm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 10.12.05   #15
    Mal ehrlich, nur weil das eine Programm im Namen ein "Pro" hat, heißt das doch noch lange nicht, dass jenes Programm professioneller ist.
     
  16. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 10.12.05   #16
    Oh mann, endlich sagt das mal jemand! 100%iges Dito!
    Hatte es grade wieder: Ich besitze beide Editoren, habe aber ein bestimmtes Tab nur für GP gefunden... und das ist unspielbar; GP 4 scheints noch nicht mal zu schaffen, das Tuning einer Gitarre einen Halbton hochzusetzen, ohne dass es die Tabulaturwerte verändert (und kommt mir jetzt nicht mit 'du bist bloß zu doof dafür... ich hab sogar einen GP-Nutzer gefragt, und bei dem wars dasselbe!). Überhaupt macht das Teil nie was es soll und immer was anderes.
    Von den GP-Ausdrucken muss ich wohl gar nicht erst anfangen.
    Und warum zum Geier sollte ich mir eine Spur einzeln ansehen wollen? Das mag für Rhythmus-geschichten noch OK sein, aber sobald ich ein Solo spiele, brauche ich das Timing, und wenn ich mir dann bei GP mehrere Spuren gleichzeitig anzeigen lasse wirds unübersichtlich, dass es kracht.
    Ich persönlich kann mit GP gar nichts anfangen.
    Da lobe ich mir den BTE, wenn man sich da eingearbeitet hat (und das Ding hat eine Menge Funktionen!), dann flutscht sowohl das selberschreiben als auch das lesen wunderbar. Hat halt nicht so viele bunte Knöpfe, wie schon gesagt wurde. Gut so.

    Aber im Endeffekt ist es Geschmackssache, welchen Editor man bevorzugt, einer mag den einen lieber, der andere den anderen.
     
  17. t4mm0

    t4mm0 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.12.05   #17
    GP ist mehr so für verschiedene Musikinstrumente, würd ich mal so sagen.
    PowerTab ist ja einfach nur für Git und Bass.
    GP ist meiner Meinung total unübersichtlich und mit PT komm ich irgendwie besser klar.
    Die Ausdrücke von GP sind scheiße :great:
     
  18. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 10.12.05   #18
    Heißt zwar "Ausdrucke", aber ansonsten sehe ich das genauso!
     
  19. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 10.12.05   #19
    würd ich nicht sagen, ich hab die vier jahreszeiten von vivaldi fürn PTE, mit den geigenstimmen. geht ganz toll.
     
  20. SUPAHELD

    SUPAHELD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #20
    joa, man kann ausm pte schon n paar eigenartige sounds rauskriegen... dafür, dass der für gitarre gemacht ist, find ich zB die saxofon und klavier midi auch nitt schlecht gemacht :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping